Kaffeehäuser Salzburg
Essen & Trinken Kaffee Trinken

Die besten Kaffeehäuser in Salzburg

Lokale, die zum Verweilen und auf ein Kaffeetscherl einladen.

Die Kaffeehauskultur ist mittlerweile über das Wiener Café hinausgewachsen – auch in Salzburg. Wir haben Lokale von hipp bis traditionell gefunden, in denen dem Duft der gemahlenen Bohnen und der Hingabe zum braunen Gold gefrönt werden kann.

Kaffee-Alchemie

Kaffee-Alchemie

Im Kaffee-Alchemie am Mozartsteg legt man großen Wert auf nachhaltigen Kaffee. Hier werden mehr als zehn verschiedene „Single Origins“, also Kaffeebohnen, die alle aus demselben Anbaugebiet stammen, angeboten. Und diese Geschmacksvielfalt! Für die sorgt u.a. ein „Barista“, der quasi darin ausgebildet wurde, Kaffee richtig zuzubereiten. Espresso, Single Origins & Blends, Melange, Cappuccino, Coffee to stay oder to go – Kaffeeherz, was willst du mehr?

Rudolfskai 38
post@kaffee-alchemie.at
Mo-Fr 7.30-18.00 Uhr, Sa-So 10.00-18.00 Uhr

Schweiger Deli

Das Schweiger Deli ist nicht nur hip, sondern hat die perfekten Voraussetzungen für Menschen, die einen temporären Arbeitsplatz in Itzling suchen. Platz ist genug und der Kaffee und die hausgemachten Flammkuchen sind sensationell gut. Auch das Interior ist wunderschön – man setzt auf pastellige Farbtöne, Vintage-Möbel und eine coole Jukebox. Tipp: Eisbecher „Do it Yourself” nach Lust und Laune zusammenstellen und genüsslich schlemmen.

Itzlinger Hauptstraße 93
+43 662 45 79 18
Di-Fr 09.00-18.30 Uhr, Sa-So 09.00-18.00 Uhr

Café Wernbacher

Das Wernbacher vermittelt durch seine fast im Original erhaltene 50er-Jahre-Einrichtung immer noch das Flair dieses Jahrzehnts. Das Service ist schnell und immer (!) extrem freundlich. Der Brunch am Sonntag ist besonders empfehlenswert – da gibt es auch oft ein Kino-Matinée, wo man sonntags zuerst ins Das Kino auf einen Film und danach ins Wernbacher schlemmen geht.

Franz-Josef-Straße 5
+43 662 88 10 99
Mo-Sa 09.00-24.00 Uhr, So 09.00-18.00 Uhr

Little Light Deli & Café

Passender könnte der Name nicht gewählt sein: Das Little Light ist gleich ums Eck vom nostalgischen Lichthaus in der St. Julien-Straße eingezogen. Drinnen ist es hell, bunt und freundlich. Es gibt guten Kaffee, Lunch, Frühstück und selbstgemachten Kuchen. Besonders cool: Das Little Light ist nicht in irgendeiner Touristenmeile, sondern in der Elisabeth-Vorstadt. Ein Grund mehr, sich dieses Viertel etwas genauer anzusehen.

Elisabethkai 62
+43 650 693 15 55
Mo-Fr 08.30-18.00 Uhr

Röstzimmer 15

Röstzimmer 15

Rrrichtig guten Kaffee bekommt man auch im kleinen aber feinen Röstzimmer 15 im Andräviertel. Die Inhaberin Erna Reichinger ist nämlich selbst ausgebildete Kaffeerösterin und legt im eigenen Kaffee-Schrägstrich-Geschäft selbst Hand an. Geröstet wird direkt im Geschäft und so duftet es hier immer ganz wundervoll nach frischem Kaffee. Apropos: Die Kaffeebohnen sind Fair Trade, stammen von Kleinbauern aus Äthiopien und zählen zum sogenannten Ur-Kaffee. We Like!

Wolf-Dietrich-Straße 15
+43 699 113 073 84
Mo-Mi 08.00-17.45 Uhr, Do-Fr 09.00-17.45 Uhr

Coffee Press

Coffee Press

Neue Leute kennenlernen und sein Englisch verbessern funktioniert super im Coffee Press in der Bergstraße. Es ist nämlich auch so eine Art Kantine vom Salzburg College – deswegen das internationale Klientel. Drinnen ist es richtig gemütlich: Geräumige Tische, eine helle Theke und viel Platz laden zum Herumfaulenzen ein. Dazu jeden Tag einen Lunch, der um die 7 Euro kostet.

Bergstraße 10
+43 662 84 25 01 15
Mo-Fr 08.00-19.00 Uhr, Sa 09.00-19.00 Uhr

220 Grad

220 Grad in Salzburg

Beim Betreten des kleinen Cafés strömt einem sofort der Duft von frisch geröstetem Kaffee in die Nase. Hier ist meistens viel los und freie Sitzplätze sind heiß begehrt. Man kann im 220 Grad in der Chiemseegasse Kaffee im Sitzen (falls man einen Platz ergattert hat) oder Stehen genießen und erlesene Bohnen auch mit nachhause nehmen. Eine zweite Filiale gibt es übrigens im Nonntal – eine gute Portion Großstadtflair inklusive.

Chiemseegasse 5 / Nonntaler Hauptstraße 9a
+43 662 82 78 81
Di-Fr 09.00-19.00 Uhr, Sa 09.00-18.00 Uhr

Café Bazar

Cafe Bazar

Das Café Bazar ist eines der geschichtsträchtigsten Kaffeehäuser in Salzburg. Hier haben sich schon Größen wie Marlene Dietrich, Hugo von Hofmannsthal oder Stefan Zweig einen Kaffee gegönnt. Das Café versprüht noch immer einen gewissen Charme und ist Treffpunkt für Einheimische und Touristen. Unbedingt die große Kaffeeauswahl (auch koffeinfrei oder mit Sojamilch) und die hausgemachte Marmelade kosten.

Schwarzstraße 3
+43 662 87 42 78
Mo-Sa 07.30-19.30 Uhr, So 09.00-18.00 Uhr

Favorite Koffie Huis

Im Favorite Koffie Huis kann man hausgemachte Süßigkeiten schnabulieren und gleichzeitig liebevoll ausgewählte Geschenkideen mitnehmen. Fündig wird man, egal für welchen Anlass, immer, und wenn es nur darum geht, sein Eigenheim zu bereichern. Begleitet wird der Einkauf vom anregenden Duft nach Espresso und Kuchen. Das macht das Bummeln zu einem Erlebnis für alle Sinne.

Linzergasse 33 / Paris Lodron Straße 12
office@favoritekamer.com
Mo-Fr 08.00-18.00 Uhr, Sa-So 10.00-18.00 Uhr

Coffeesmith

Coffeesmith Salzburg

Paul Marsden hat es der Liebe wegen von einigen Jahren von England nach Salzburg verschlagen, wo er sein Hobby zum Beruf gemacht: die Zubereitung von gutem Kaffee. Zum Einsatz kommt im Coffeesmith dabei ausschließlich Spezialitätenkaffee. Der zeichnet sich durch schonende Röstung und großes Augenmerk auf die Herkunft und faire Preise für die Produzent*innen aus.

Krotachgasse 3
+43 660 669 99 35
Mo-Fr 08.00-17.30 Uhr


Titelbild: Photo by Nathan Dumlao on Unsplash

Matthias Gruber

Matthias Gruber ist ein Ur-Salzburger, der auszog, um Italien und Wien zu erobern. Gern ist er wieder zurückgekommen und macht für das Fräulein Flora wunderschöne Fotos der “Nicht-Nur-Mozartstadt”, die von witzigen Texten begleitet werden.