The Neighborhood Café: Kaffeehaus-Juwel im Glanbogen

Das Neighborhood Café im Lehener Glanbogen hat kurz vor dem zweiten Lockdown eröffnet und hält seidem ziemlich wacker die Stellung. Warum die Leute so gerne hierher kommen? Wir vermuten mal, es ist wegen dem herrlichen Kaffee, der vielen Mehlspeisen und der herzlichen Gastfreundschaft der Betreiber*innen.

Update: Die neuen Gesichter hinter dem Neighborhood Café heißen Alma und Carina. Sie haben das Lokal von den Gründern Tameez und seiner Frau Yasmin übernommen und machen gute Laune mit Croissants, Pain au Chocolat und heißem Kaffee. So gut schmeckt das Leben mit den richtigen Nachbar*innen.

The Neighborhood Café

Als wir das Neighborhood Café betreten, unterhält sich Tameez gerade mit einer Stammkundin. Dass sie eine Stammkundin ist, wissen wir deshalb, weil sie sich erkundigt, wann es endlich wieder Pizzen gibt. Die nächste Kundin kommt mit Hund – und Tameez empfängt diesen mit offenen Armen: „He alter Freund, ich hab dich schon vermisst.“

Dann macht er uns einen Kaffee und fängt an zu erzählen: „Ich liebe das. Also mit Menschen reden und mehr über sie zu erfahren. Deshalb steht meine Kaffeemaschine auch ganz vorne am Tresen. Ich kann mich mit Leuten unterhalten, während ich den Kaffee zubereite und drehe ihnen nicht den Rücken zu.“ Tameez und seine Frau Yasmin haben das Neighborhood Café Ende Oktober 2020 eröffnet. Ein paar Tage vor dem Lockdown. Na ja, zugegeben, seitdem gab es nicht viele Tage, an denen kein Lockdown war.

The Neighborhood Café
The Neighborhood Café

 "Am Anfang waren sehr viele Unsicherheiten da"

„Wir haben etwas Neues in Zeiten von Corona eröffnet und hatten keine Ahnung, ob die Leute unser Angebot überhaupt annehmen“. Tameez kommt ursprünglich aus Kapstadt und war dort viele Jahre lang in der Fashionbranche unterwegs, unter anderem als Schuhentwickler für Puma. Neben der Mode ist seine zweite große Leidenschaft das Kochen. In Kapstadt und Amsterdam hat er als Koch gearbeitet und hatte damals schon den Traum von einem eigenen kleinen Deli im Kopf.

The Neighborhood Café

In Salzburg wollte Tameez vorerst in der Modebranche Fuß fassen, aber wegen der coronabedingten Wirtschaftslage hat sich nichts ergeben. Bis er nach ein paar Monaten beim Spazierengehen in der Nachbarschaft ein leerstehendes Lokal entdeckt hat. „Das war es. Ich habe schon seit 10 Jahren eine Vision und sogar eine Speisekarte für mein Deli im Kopf und konnte das bisher nie umsetzen.“ Dann ging alles ganz schnell. Mithilfe seiner Frau wurde ein Finanz- und Businessplan ausgearbeitet und schließlich hatten sie auch die Zusage für das Lokal in der Tasche.

"Ich brauche keine Getreidegasse oder Linzergasse", sagt Tameez.

„Klar, da wäre viel Geld zu machen, aber mir ist es lieber, die Leute kommen nicht nur einmal, sondern öfters.“ Im Angebot gibt es Wild Bean Kaffee mit normaler oder Hafermilch, frisch gepresste Säfte, Croissants, Pain au Chocolat, Veganes wie Banana Bread oder Cheesecake, aber auch vegetarische Baguettes.

The Neighborhood Café
The Neighborhood Café

The Neighborhood Café
General-Keyes-Straße 24a

Öffnungszeiten:
Di-Fr 07.00-14.00 Uhr
Sa-So und Feiertage: 09.00-16.00 Uhr

Ähnliche Beiträge

Neu im Kaiviertel: Im MA MAKERS gibt's Frühstück, Kaffee und Bäckerei-Sachen in ruhiger Atmosphäre.
Alma und Felix organisieren monatlich einen veganen Stammtisch in Salzburg. Vielleicht auch was für euch?
Unsere Redakteurin will nie wieder was über Detoxen hören. Eine Diätologin hat sie in ihrer Meinung bestätigt.
Werbung

#schaumamalfreitag: Wie work und life miteinander funktionieren

Den Freitag haben wir zum Tag des Nachdenkens erhoben. Der letzte Werktag der Woche eignet sich hervorragend zur Beantwortung der Frage: Taugt mir meine Arbeit eigentlich (noch)? An alle Zufriedenen: Wir freuen uns mit euch. An alle Zweifler*innen: Vielleicht haben wir heute etwas für euch. Wir waren wieder zu Besuch im dm dialogicum, dem Unternehmenssitz von dm in Wals-Himmelreich und dürfen verkünden: Bei dm finden alle ein Platzerl, die gern arbeiten, aber auch gern andere Sachen im Leben machen. Nicht umsonst hat man bei dm den Begriff work/life durch ein simples life-Balance ersetzt. Work + Life = Lebenszeit. Und die gibt’s nur einmal. Wir haben zusammengefasst, wie diese Philosophie bei dm umgesetzt wird.

Ihr wollt euch das durchlesen? Ja, gute Idee. Einfach klicken.

Lass uns Freunde werden!

Möchtest du regelmäßige Tipps von Fräulein Flora erhalten? Dann melde dich hier zum Newsletter an.

Um die Registrierung abzuschließen, senden wir dir eine Email zu.

Dieser Newsletter informiert euch über alle möglichen Themen in Salzburg. Ganz viel geht es dabei um Essen und Trinken, Sport. Abenteuer, Ausflüge, Menschen, Orte und Geschichten in der Mozartstadt. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung eurer Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, erhaltet ihr in unserer Datenschutzerklärung.