Frühstücken im neuen Café Wernbacher

Das Wernbacher hat ein leichtes Facelift bekommen.

Als das Wernbacher im Sommer seine Schließung bekanntgegeben hat, ist uns fast eines der geilen Tortenstückchen im Hals steckengeblieben, die wir dort am liebsten gegessen haben. Der Schock hat zum Glück aber nicht lange angedauert. Das Wernbacher hat nämlich kurz darauf wiedereröffnet. Und wir haben es trotz kleiner Änderungen noch lieb.

Zugegeben: Ein bisserl Sorge hatten wir schon, bevor wir zum ersten Mal seit der Wiedereröffnung ins Wernbacher geschaut haben. Zu sehr geliebt haben wir den Charme des Lokals, den Kaffee und die Torten. Beim Betreten dann die Erleichterung: Das Wernbacher hat keine Generalsanierung bekommen – nur ein ganz leichtes Facelift – und wir dürfen uns nach wie vor in die fast im Original erhaltene 50er-Jahre-Einrichtung sinken lassen.

Cafe Wernbacher
Cafe Wernbacher
Cafe Wernbacher

Didi Maier hat das Lokal neu eröffnet und hier und da ein bisschen aufgefrischt. Es wurde zum Beispiel ein Teil der Tische ausgetauscht, einige Sitzbezüge neu überzogen, ein paar Spiegel und Lampen platziert und im Großen und Ganzen ist der Raum etwas heller geworden.

Stammgäste werden das Wernbacher aber auf jeden Fall wiedererkennen. Puh!

Wie auch schon vorher ist das Service schnell und extrem freundlich. Wir sind heute zum Frühstücken hier und blättern durch die Karte. Frühstück gibt es montags bis samstags von 8.00 bis 11.30 Uhr und in den unterschiedlichsten Ausführungen. Darunter der Lachs-Bagel mit Frischkäse, Kresse und Dill-Senfsauce, der Toastado Avocado mit weichem Ei und Obstsalat oder das klassischere Perfect Day-Frühstück mit Butter, Marmelade, Honig, Schinken, Salami, Käse und Kräuteraufstrich.

Cafe Wernbacher
Cafe Wernbacher

Wir wollen möglichst viele verschiedene Sachen probieren und bestellen deshalb das „Hakuna Matata“-Frühstück. Highlight hier ist definitiv der XXL-Milchreis mit ganz viel Zimt. Mmmh. Neben den klassischen Frühstücksmenüs kann man noch ganz viele Extras ordern. Zum Beispiel eine Buddha Bowl oder Pancakes.

Unser Fazit:

Das Wernbacher hat nichts von seinem Charme verloren – dafür sorgen weiterhin die schönen Nussholzmöbel und die wuchtige American Bar. Vor allem die Frühstückskarte hat uns richtig überzeugt, die restlichen Speisen haben wir dieses Mal nicht probiert. Es gäbe aber auch noch eine kleine Bistrokarte mit Pastagerichten und Meeresfrüchten. Und natürlich eine Vitrine voller Torten. Aja, und bitte unbedingt reservieren!

Café Wernbacher by Didi Maier
Franz-Josef-Straße 5
0662 88 10 99

Öffnungszeiten:
Mo-Sa: 08.00 – 22.00 Uhr
Mi: Ruhetag 
So + Feiertag: 08.00 – 18.00 Uhr
Frühstück von 08.00-11.30 Uhr

Ähnliche Beiträge

In der Linzer Gasse gibt's einen Laden, der komplett vegan ist. From Julia heißt er und von Julias ist er.
Sobald der Holler an jeder Ecke wächst, solltet ihr losziehen und daraus einen guten alten Hollersaft machen. Wir zeigen euch, wie das geht.
My Mom's gibt's jetzt auch in savory. In der Linzer Gasse hat Michelle mit ihrem Team ein My Mom's Deli eröffnet.
Werbung

#schaumamalfreitag: Wie work und life miteinander funktionieren

Den Freitag haben wir zum Tag des Nachdenkens erhoben. Der letzte Werktag der Woche eignet sich hervorragend zur Beantwortung der Frage: Taugt mir meine Arbeit eigentlich (noch)? An alle Zufriedenen: Wir freuen uns mit euch. An alle Zweifler*innen: Vielleicht haben wir heute etwas für euch. Wir waren wieder zu Besuch im dm dialogicum, dem Unternehmenssitz von dm in Wals-Himmelreich und dürfen verkünden: Bei dm finden alle ein Platzerl, die gern arbeiten, aber auch gern andere Sachen im Leben machen. Nicht umsonst hat man bei dm den Begriff work/life durch ein simples life-Balance ersetzt. Work + Life = Lebenszeit. Und die gibt’s nur einmal. Wir haben zusammengefasst, wie diese Philosophie bei dm umgesetzt wird.

Ihr wollt euch das durchlesen? Ja, gute Idee. Einfach klicken.

Lass uns Freunde werden!

Möchtest du regelmäßige Tipps von Fräulein Flora erhalten? Dann melde dich hier zum Newsletter an.

Um die Registrierung abzuschließen, senden wir dir eine Email zu.

Dieser Newsletter informiert euch über alle möglichen Themen in Salzburg. Ganz viel geht es dabei um Essen und Trinken, Sport. Abenteuer, Ausflüge, Menschen, Orte und Geschichten in der Mozartstadt. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung eurer Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, erhaltet ihr in unserer Datenschutzerklärung.