Brunch Salzburg
Essen & Trinken Frühstück & Brunch

Brunchen in Salzburg

Was Brunchen wirklich ist, weiß keiner so genau. Nur, dass es dort ordentlich was zu essen gibt.

Woher der Brunch-Trend gekommen ist, wissen wir nicht so genau. Fakt ist, dass der üppig gedeckte Tisch voller Prosciuttovariationen, Plundergebäck und Proseccogläser nicht nur Langschläfer*innen glücklich macht. Zur Aufklärung: Brunch, das ist eine Mischung aus Frühstück (BReakfast) und Mittagessen (lUNCH) und er zieht sich meistens bis in die Nachmittagsstunden. Wir haben uns umgeschaut, wo in Salzburg Brunch-Buffet angeboten wird und wo man auch nach der Mittagszeit noch Frühstück bekommt.

The Green Garden

Green Garden

Jeden Samstag und Sonntag gibt es die ultimative vegane und vegetarische Völlerei – und zwar im Green Garden. Hier werden Avocado-, Hummus- und Falafel-Gerichte serviert, die mit besonders viel Liebe zubereitet sind. Wer besonders viel Hunger hat, bestellt die Brunch Brettljausn mit einem Sammelsurium an saisonalem Gemüse, exotischem Obst und frischen Gebäck. Die Gaudi gibts für 25 Euro pro Nase.

Nonntaler Hauptstraße 16
0662 84 12 01
Brunch:
 Samstag 09:00-14:00 Uhr / Sonntag 09:00-14:00 Uhr

Schweiger Deli

Schweiger Brunch

Der Brunch im Schweiger Deli ist etwas besonderes. Der findet nämlich nicht jeden Tag statt – sondern nur etwa einmal im Monat. Aber dann so richtig. Da gibts dann ein fettes Buffet mit Sachen wie Birchermüsli, Chiapudding, Croissants, Kuchen im Glas und hausgemachte Limonaden. Kosten tut der Gaumenschmaus 25 Euro pro Person – Limonaden und Säfte sind inkludiert. Manchmal wird der Brunch auch musikalisch untermalt, dann ists besonders nett. Unbedingt vorher reservieren!

Itzlinger Hauptstraße 93
0662 457 918
Brunch: etwa einmal im Monat – aktuelle Termine gibts auf der Website

Fingerlos

Das Fingerlos darf auf keiner Frühstücksliste fehlen. Mitten im “Breakfast-Boulevard” der Franz-Josef-Straße gibt es hier Frühstück an sechs Tagen der Woche bis 19:30 Uhr. Beim extralangen Brunchen kann nach Lust und Laune schnabuliert werden. Da gibts zum Beispiel das Vitalfrühstück mit einer bunten Obst- und Gemüsevariation oder das Energie-Frühstück mit vielen gesunden Produkten. Der Brunch lässt sich übrigens gut mit einer Spazierrunde im Andräviertel kombinieren.

Franz-Josef-Straße 9
0662 874 213
Brunch: Dienstag bis Sonntag 07:30–19:30 Uhr

Wernbacher

Das Wernbacher im Herzen des Andräviertels hat eine recht üppige Frühstückskarte zu bieten. Für alle Bruncher*innen ist vor allem das Brunchbuffet interessant. Hier werden jeden Sonntag allerlei Frühstücksträume aufgetischt. Wem die Schmauserei alleine zu langweilig ist, kann den Wernbacher-Brunch mit einem Kinobesuch kombinieren. Die Kombikarte mit dem Das Kino kostet 24 Euro und ist eine absolut gute Investition.

Franz-Josef-Straße 5
0662 881 099
Brunch: jeden Sonntag von 09:00-14:00 Uhr

Escobar

Escobar Salzburg

So bunt und schrill wie das Escobar ist auch seine Frühstückskarte, auf der man Klassiker wie das Käsesemmerl oder den Schinken-Kornspitz vergeblich sucht. Stattdessen gibt es Joghurt-Bowls, süße und saure Waffeln und Eier-Gerichte, wie Eier mit Speck oder Lachs. Kombiniert werden kann nach Lust und Laune – und Frühstück gibts am Wochenende und an Feiertagen bis 16.00 Uhr. Und wir haben ja gelernt, dass frühstücken am Nachmittag unter Brunch fällt.

Anton-Neumayr-Platz 2
0662 882 128
Brunch: Samstag, Sonntag und Feiertag bis 16:00 Uhr

Glüxfall

Im Glüxfall wird das Frühstück a la Carte gewählt – und zwar durch Ankreuzen der jeweiligen Favoriten. Das Highlight ist der Glüx-Brunch um 21 Euro pro Person. Der ist kein Buffet, sondern wird gemütlich an den Tisch serviert. Spätestens, wenn die Platten voll Schinken, Käse und Mozzarella, Aufstriche, Marmeladen, Müsli, Smoothie und Ei im Glas daherkommen, erhöht sich der Speichelfluss ins Unendliche. Der Glüx-Brunch macht mehr als satt. Und glücklich. Punkt.

Franz-Josef-Kai 11
0662 265017
Brunch: täglich von 09:00-14:00 Uhr

Café Bazar

Cafe Bazar

Im Bazar gibts Frühstück den ganzen Tag bis zur Sperrstunde. Ein Brunch Deluxe quasi. Die Karte ist simpel gehalten – es gibt Croissants, Gebäck, Marmeladen, Eiergerichte, Joghurt und frische Früchte. Bei Schönwetter empfehlen wir einen Terrassenplatz mit Blick auf die Salzach und die Altstadt. Aber auch drinnen ist es richtig nett – während man in sein Käsesemmerl beißt, kann man sich von Wiener Kaffeehauskultur und Salzburger Geschichte inspirieren lassen.

Schwarzstraße 3
0662 874 278
Brunch: Montag bis Samstag 07:30 – 19:30 Uhr / Sonn- und Feiertage 09:00 bis – 18:00 Uhr 

Carpe Diem

Das Carpe Diem zählt in Sachen Brunchen zur Salzburger Königsklasse. Hier kann man zwar auch Frühstück a la Carte bestellen, man würde aber dadurch das umfangreiche (!) Brunchangebot verpassen. Unser Vorschlag: Einfach mal mit Sandelholzlachs, Rührei und Beef Tartar starten und sich danach Süßes, wie Waffeln, Plunder und Mango-Schokoladen Ganache einbauen. Nicht zu vergessen ist der spanische Jamon de ,,Trevelez“ mit Salami und Bauernbeinschinken. Diese Exklusivität hat ihren Preis: 33,50 Euro kostet die Brunch-Orgie im Carpe Diem. Aber selten ist Frühstückgeld so gut investiert, wie hier.

Getreidegasse 50
0662 848 800
Brunch: Montag bis Freitag 08:30-11:00 Uhr / Samstag und Sonntag 08:30-13:00 Uhr


Schleichwerbung, nein danke
Wir bekommen für unsere Gastrotipps natürlich kein Geld und bezahlen unsere Rechnungen immer selber. Im Normalfall wissen die Wirte gar nicht, dass wir da waren, außer sie wundern sich über unsere bescheuert große Kamera. Schleichwerbung gibt es auf Fräulein Flora prinzipiell nicht. Bezahlte Werbung gibt es, aber sie ist immer gekennzeichnet und ganz bewusst so selten, dass sie nicht lästig wird. Falls euch das Thema interessiert, lest doch mal unsere Transparenzrichtlinien.


Titelbild: Photo by Marvin Binnig on Unsplash

Miriam Kreiseder

Miriam hat ihre Zelte in Wien, Kufstein und Porto aufgeschlagen, bevor es sie wieder nach Salzburg gezogen hat. Am liebsten schreibt sie über Musik und Alltagsgeschichten.