Rausgehen Stadtflucht

[Werbung] So geht Käsemachen in Kuchl

Juhu, wir waren wieder auf Stadtflucht: Mit dem Salzburg Verkehr nach Kuchl zum Käsemachen

Wie ihr in 3 Stunden euren eigenen Käse macht

Es ist endlich passiert! Nach langem Warten haben wir es geschafft und sind mit dem Zug vom Salzburg Verkehr zur Bio-Hofkäserei Fürstenhof gefahren. Dort haben wir gemeinsam mit Bäuerin Maria aus Milch … Käse gemacht und ihr bei der Gelegenheit auch gleich ein Loch in den Bauch gefragt. 

 

Was ist der Fürstenhof in Kuchl überhaupt?

Oiso, der Fürstenhof liegt irgendwo zwischen Kuchl und Golling. Insgesamt umfasst der Hof ca. 6 Hektar. Das hört sich viel an, ist es aber nicht. Passend dazu eine Frage zum Reinkommen: Wieviel Kühe kriegt man auf einen Hektar Land? Antwort: eine Kuh. Am Fürstenhof hat man schmale Kühe, da passen in etwa 1,5 bis 2 Kühe auf den Hektar, trotzdem noch recht mager, wenn man sich das überlegt. Umso cooler ist es, was der Fürstenhof mit den paar Hektar macht: Ackerbau, Käse, Schule am Bauernhof, Hofführungen und … Käserei-Kurse. Für Letzteren waren wir zugegen und haben ein paar wundervolle Leser*innen mitnehmen dürfen.

Wie kommt man mit den Öffis zum Fürstenhof?

Gar nicht sooo leicht, haben wir uns am Anfang gedacht. Aber mit den Öffis und ein bissi Wille schafft man es dann doch nach Kuchl, wenn auch etwas gemächlicher. Am Samstag lassen wir uns ohnehin nicht stressen. Wir haben herausgefunden, dass es gscheider ist, mit dem Zug nach Golling zu fahren. Von dort aus gibt es zwei Möglichkeiten: mit dem Bus ein paar Stationen zum „Bachbauer“ und dann zehn Minuten zu Fuß zum Fürstenhof. Oder gut 20 Minuten zu Fuß vom Bahnhof zum Fürstenhof. Wir haben uns für den Spaziergang entschieden und es nicht bereut.

Unsere nette Käsegruppe. (c) die nette Passantin, die uns fotografiert hat

Hier ist unser genauer Ablauf: Von Salzburg HBF zum Fürstenhof (samstags)

9.08 Uhr: mit dem schnellen Zug nach Golling-Abtenau
ca. 9.30 Uhr: Ankunft in Golling-Abtenau
gemütlicher Spaziergang zum Fürstenhof (Adresse fürs Navi: Fürstenweg 15, 5431 Kuchl)
9.50 Uhr: Ankunft beim Fürstenhof
10.30 Uhr: Start des Käserei-Workshops
Kosten Transport (Tageskarte, ohne Ermäßigung): 14,20 Euro
Kosten Workshop (Individualpreis): 39 Euro

Easy cheesy euren eigenen Weg raussuchen geht auf der Webseite vom Salzburg Verkehr.

Das Programm vor Ort: Käsemachen am Fürstenhof

Viele werden es sich schon gedacht haben: Käsemachen ist nix Schnelles. Trotzdem haben wir relativ rasch ein köstliches Produkt gehabt. Für den Kurs solltet ihr rund 2,5 bis 3 Stunden einplanen. Ein Käse lässt sich nicht stressen. Wie läuft das Ganze also ab?

#1 Begrüßung

Zuerst wird mal Hallo gesagt. Das passiert im Workshop-Raum, den Niki Rettenbacher, der Bauer, selbst gebaut hat. Da ist alles superschön hergerichtet und nett anzusehen.

#2 Milch holen und Milchsäurebakterien zugeben

Die Milch war in der Früh noch in den hofeigenen Kühen. Jede*r Teilnehmer*in kriegt rund drei Liter in einen Kupferkessel. Die ist schon ein bissi warm und somit folgt der zweite Schritt: Milchsäurebakterien zugeben, damit auch alles sauber bleibt.

#3 Laab dazugeben und kurze Pause

Damit die Milch dickt und in Richtung Käse geht, kommen ein paar Tropfen Laab rein. Am Fürstenhof wird in keinem Käse tierisches Laab verwendet, auch wir haben unseren Käse mit pflanzlischem Laab gemacht. Jetzt muss man eine Stunde warten. Für diese Stunde ist eine Hofführung angesagt.

#4 Hofführung

Maria zeigt, wo sie zuhause ist und wo gewerkt wird. Dabei erfährt ihr jede Menge interessantes Zeug. Zum Beispiel, dass der Mini-Weg vorm Fürstenhof früher die offizielle Straße nach Rom war und am Fürstenhof, von Salzburg aus gesehen, das erste Mal die Kutschenpferde getauscht wurden. Ihr schaut euch den Stall an und es ist Zeit, über Tierwohl zu sprechen, die Hintergründe vom Fürstenhof zu verstehen oder einfach die Kälbchen zu streicheln. Moiii!

#5 Zurück zum Käse

Die Milch ist mittlerweile hart genug, um sie mit einer Käseharfe zu zerschneiden und in kleine Formen zu gießen. Jetzt wird noch einige Mal gewendet, um die Molke zu entfernen und dann sind wir auch schon fast fertig. Die Molke könnt ihr übrigens mitnehmen. Sie passt zum Brotbacken, in die Badewanne oder kann zu Kosmetik umfunktioniert werden. Wie das geht, erklärt Maria. Und die kennt sich aus.

#6 Käse kosten

Unser Käse ist sicher verpackt, die Rezepte zur Weiterverarbeitung im Kopf abgespeichert und der Hunger kommt. Genau zur rechten Zeit geht’s zur Käseverkostung. Wer sich ein paar Stück mit nach Hause nehmen will, kann das tun. Außerdem gibt es das gesamte Käsemach-Equipment zum Kauf, aber auch Chutneys, Bio-Naturkosmetik, Seifen und und und.

Ein paar Schritte down memory lane: Das waren einige unserer Stadtfluchten

Langlaufen in Faistenau
Rodeln in Abtenau
Fackelwanderung durch den Teufelsgraben
Überquerung des Untersberg
Eine Runde Gastein plus Yoga


Schleichwerbung, nein Danke!

Wir nehmen für unsere redaktionelle Berichterstattung niemals Geld an. Werbung gibt es beim Fräulein, aber selten. Wenn wir Werbung machen, steht das außerdem ganz klar im Titel und nicht irgendwo versteckt – deswegen ist es uns wichtig, dass ihr wisst: Dieser Artikel ist in schöner Zusammenarbeit mit dem Salzburg Verkehr und dem Fürstenhof entstanden. Wir sind happy, dass wir so einen schönen Ausflug gestalten dürfen.

Eva ist eine richtige Ex-Exil-Salzburgerin. Frankreich, USA, Schweiz - aber nirgends ist es wie zuhause. Journalismus, Marketing (Kosmetik und dann Bier) und eigentlich redet sie auch ganz gern.