Too Good To Go
Essen & Trinken

10 Betriebe, die „Too Good To Go“ in Salzburg anbieten

Mithilfe der App sollen weniger Lebensmittel weggeworfen werden.

Billiger essen, weniger wegschmeißen

Lebensmittelverschwendung ist scheiße und schlecht für die Umwelt. Wissen tun wir das alle, aber im Alltag landet dann oft nicht mehr ganz so frisches Gemüse oder Brot vom Vortag im Mülleimer. In ganz Österreich sind es in Summe 587.000 Tonnen genießbare Lebensmitel, die jedes Jahr weggeschmissen werden. Mit der „Too Good To Go“-App sollen diese Mengen weniger werden. Auch in Salzburg.

Und obwohl wir jetzt seit Jahren (!) über diese App sprechen, kommt es uns so vor, als wäre sie vielen Salzburger*innen immer noch kein Begriff. Kann das sein? Eigentlich egal. Wir haben wieder einmal geschaut, was sich in der App in puncto Beiträge aus Salzburg getan hat und voilà: Hier kommen (nach der Erklärung) zehn Too Good To Go-Partner*innen aus Salzburg.

Wie funktioniert Too Good To Go?

Salzburger Betriebe, Restaurants, Hotels oder Bäckereien packen Essen, das normalerweise übrig bleibt, in ein „Überraschungssackerl“. Überraschung deshalb, weil man ja vorher nie weiß, was am Ende des Tages in den Regalen liegen bleibt. Dieses unverkaufte Essen landet dann im Sackerl und kostet ein Drittel des Original-Verkaufspreises. Im Durchschnitt bezahlt man zwischen 2,99 und 4,99 Euro für eine Mahlzeit. Über die App sieht man alle aktuellen Angebote auf einen Blick und kann das Sackerl gleich reservieren und bezahlen.

In Salzburg sind schon einige Betriebe mit dabei, zum Beispiel:

#1 Little Bakery

In der Little Bakery in Wals kann man sich übrig gebliebene Backwaren um 2,99 Euro statt 10 Euro abholen. Petra und ihre zwei Helferlein backen quasi ganzutags und kochen zu Mittag leckere Menüs. Außerdem wird man mit Kind nicht gleich verjagt und der Kaffee ist auch gut. Falls ihr auch so mal hinschauen wollt.

#2 Schmaus & Browse

Brot und Cookies gibt es bei Schmaus & Browse in Gnigl. Das Lokal ist in zwei Hälften geteilt – man findet ReUse-PCs, Laptops und allerlei Zubehör, aber auch frisches Brot, Pizza, Focaccia und Nachspeisen. Am Abend kann man sich über „Too Good To Go“ übrig gebliebene Mahlzeiten um 3,99 statt 12 Euro checken.

#3 Bauchladen

Der große Bruder von Schmaus & Browse bietet ebenfalls Mahlzeiten zum vergünstigten Preis an. Im Bauchladen habt ihr die Chance auf Quiche, Kräutersalate im Weckglas, Pastrami Sandwich und viel mehr. Ebenfalls um 3,99 statt um 12 Euro. Nomnom.

#4 Tokyo Bay

Tokyo Bay ist bekannt für saugeile Sushis. Weil die natürlich auch nicht reifen, wie ein guter Wein, finden wir es GENIAL, dass dieses Restaurant dabei ist. Holen könnt ihr euch Überraschungssackerl um 4,99 Euro (sonst 15 Euro), zum Beispiel heute zwischen 15.30 und 16.00 Uhr.

#5 Weiserhof by Jules

Wenn jemand Gerichte von damals appetitlich aufs Teller zaubert, dann der Weiserhof by Jules. Was übrigbleibt, kann in der Too Good to Go-App abgeholt werden, zum Beispiel im Mittagesmenü-Sackerl, das es immer wieder um 2,99 Euro gibt.

#6 Genuss Pro Gramm

Bei Genuss Pro Gramm im Andräviertel findet man keinen einzigen Fusel Plastik. Hier gibt es Säfte, Obst, Müsli, Tees, aber auch plastikfreie Zahnbürsten, Wattestäbchen, Glasstrohhalme oder Klopapier aus Bambus. Und am Ende des Tages Mittagsmenüs, Obst, Gemüse und Milchprodukte um 2,99 statt um 10 Euro. Bei Milchprodukten kann eventuell ein Pfand von 0,20 Euro pro Glas anfallen.

#7 Patisserie Baltram

Na, wir schämen uns in Grund und Boden, wir haben immer noch keinen Beitrag übers Baltram gemacht. Weil wir unorganisiert sind. Aber: Too Good To Go kriegt’s besser auf die Reihe und dort könnt ihr auch immer wieder mal ein herrliches Weihnachtssackerl für 3,99 Euro abholen. Muss man ausnutzen, wenn es denn als Angebot freigeschalten wird.

#8 Reformstark Martin

Oh, wen haben wir denn in der App gefunden: Reformstark Martin in der Linzer Gasse hat alles, von dem man schon beim Anschauen gesund wird – gefühlt. Auch hier gibt es in der App ab und zu super Angebot – auf jeden Fall im Auge behalten und dann für 4,99 Euro den Reformstark Mix holen (statt 15 Euro).

#9 Daghofer’s

Umgekehrt wie beim Glüxfall, denken wir beim Daghofer’s zuerst an Gegrilltes und Steaks. Ab dem späten Vormittag kann man sich hier an Übriggebliebenem vom Frühstücksbuffet ergötzen und ganze 8 Euro sparen. Kosten tut das Ganze dann 3,99 statt 12 Euro.

#10 Rosencafé

Oh, das Rosencafé. Da klingt so, wie es duftet. Und auch die Kuchenjause von dort ist schmackhaft. Die Vegan Sackerl werden auf Too Good To Go immer wieder mal freigeschalten. 4,99 Euro für eine Sortiment an guten Sachen.

 

Download für Android-Geräte
Download für Apple-Geräte


Titelbild: (c) Too Good To Go

Eva ist eine richtige Ex-Exil-Salzburgerin. Frankreich, USA, Schweiz - aber nirgends ist es wie zuhause. Journalismus, Marketing (Kosmetik und dann Bier) und eigentlich redet sie auch ganz gern.

Datenschutz
Wir, Salt & Söhne OG (Firmensitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, Salt & Söhne OG (Firmensitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: