Verpackungsfrei einkaufen in Salzburg

Tschüss, Plastikmüll!

Das merken wir tagtäglich, wenn wir einen Blick in den Mülleimer werfen: Den größten Berg Müll im eigenen Haushalt machen Verpackungen aus. Die sind meistens auch noch aus Plastik und somit doppelt fürn Hugo. Wir haben geschaut, wo man in Salzburg verpackungs- und plastikfrei einkaufen kann, damit es der Verpackungsmüll erst gar nicht in die Wohnung schafft.

#1 Damn Plastic

Plastikmüll vermeiden: Das ist das das große Ziel von Victoria und Stephanie. Mit Damn Plastic haben sie sich den Traum vom eigenen Laden erfüllt. Im Europark verkaufen sie Taschen, Schuhe, Spielzeug und Deko – alles ohne Plastik, eh klar. Das Besondere ist, dass auch Großkunden bestellen können und die plastikfreien Produkte so auch in der Gastro und co. Verwendung finden.

Damn Plastic
Europastraße 1 (Europark)

 

#2 Abfüllstation im Interspar (wenn wir schon mal im Europark sind)

Beim INTERSPAR im Europark gibt es seit kurzem eine Lebensmittel-Abfüllstation mit aktuell 48 Produkten. Darunter Müslis, Nüsse, Hülsen- und Trockenfrüchte, Pasta und Reis. Die Station befindet sich derzeit im Testbetrieb und funktioniert nach bekanntem Prinzip. Entweder man  bringt einen eigenen Behälter mit oder verwendet die kostenlosen Papiersackerl, die an der Station erhältlich sind. Alle Lebensmittel, die hier zum Abfüllen bereitstehen, sind übrigens Bio. Wir sind gespannt, wie die Station ankommt und hoffen auf mehr davon!

Interspar Europark
Europastraße 1

Abfüllstation INTERSPAR
© INTERSPAR/eva trifft

#3 Biokisten

Wer die Lebensmittel gerne unverpackt kauft und dafür nicht einmal die eigene Haustüre verlassen möchte, für den/die sind die Biokisten das Richtige. In Salzburg ist das Sortiment an Anbieter*innen in diesem Bereich zum Glück recht groß. Wir euch in einem extra Artikel, was euch bei einem Kauf einer solchen Kiste alles erwartet und wo ihr sie ganz einfach bestellen könnt.

 

#4 Bruno unverpackt

Bruno unverpackt ist Eugendorfs Unverpackt-Laden. Hier gibt es Lebensmittel und Gebrauchsgegenstände, die, wenn möglich, regional bezogen werden. Es wird auch viel Wert darauf gelegt, dass die Produkte Fair Trade und biologisch sind. Hier wird nachhaltig und verpackungsfrei einkaufen zum Kinderspiel: Die Teigwaren stammen von einem Nudelproduzenten aus Oberösterreich. Hanfprodukte kommen vom Frenkenberger, Kaffee stammt von Naturkaffee Eugendorf und  Bier vom Gusswerk. Empfehlung: Wenn ihr den Unverpackt-Laden besucht, nehmt euch unbedingt Zeit für einen Ratscher mit Doris und Sara. Sie sind die Gesichter hinter Bruno unverpackt sind.

Bruno unverpackt
Salzburger Straße 18
5301 Eugendorf

Bruno unverpackt

#5 Basic Supermarkt in der Alpenstraße

Wer auf der Suche ist nach einem groooßen unverpackten Sortiment an biologischem Obst und Gemüse, der ist bei BASIC richtig. Direkt an der Alpenstraße in der Nähe vom Zentrum Herrnau ist das Geschäft zu finden. Für alle Student*innen unter euch lohnt es sich, mittwochs zu kommen, weil da gibt es 6 %.

basic Bio-Supermarkt
Alpenstraße 75

 

#6 vomFASS

Ganz egal, nach welchem Saftl ihr auf der Suche seids: In dem kleinen aber feinen Laden vomFASS in der Linzergasse werdets ihr bestimmt fündig. Angefangen von Essig, Öl und Wein hin zu hochprozentigen Spirituosen wird nämlich (fast) alles verkauft. Was ist daran jetzt so besonders? Das fragt ihr euch jetzt vielleicht berechtigterweise. Wir verraten es euch: Ihr könnt eure eigenen Behältnisse mitbringen und diese immer wieder neu auffüllen lassen. Oder ihr kauft euch dort (einmal) ein Gefäß und bringt es, wenn der Inhalt leer ist, einfach wieder mit. Ziemlich cool, oder? so entsteht praktisch gar kein Müll.

vomFass
Linzer-Gasse 68

#7 Hofläden

Je weiter man in den Süden Salzburgs kommt, desto mehr Biohöfe mit dazugehörigem Hofladen tauchen auf. Besonders rund um Wals gibt es bei vielen Gemüsebauern frische Ware ab Hof. Zum Beispiel am Baierlgut, wo das Sortiment je nach Saison auf bis zu 40 verschiedene Gemüsesorten kommt. Oder beim Ökohof Feldinger in Maxglan, der auch die Herzen aller Allergiker*innen und Veganer*innen höher schlagen lässt: Milch-Alternativen ohne Laktose, glutenfreies Brot und vegane Lebensmittel gehören hier zum Standard.

 

#8 Märkte

In Salzburg ist gleich mehrmals pro Woche Markttag. Donnerstags geht es ab 5 Uhr morgens auf der Schranne mächtig zu und am Grünmarkt darf täglich außer Sonn- und Feiertags flaniert und geschmökert werden. Besonders Obst, Gemüse und Fleisch sind auf den Märkten prädestiniert, um in mitgebrachte Behälter zu wandern. Weitere Märkte in Salzburg sind der Bio-Bauernmarkt (jeden Freitag im Kaiviertel) und der Wochenmarkt Neue Mitte Lehen (ebenfalls freitags).

Ähnliche Beiträge

Werbung
Bei EZA ist alles fair. Deswegen stellen wir euch jedes Monat unsere Lieblingsprodukte vor. Vielleicht inspiriert euch das ja?
Werbung
Ostergeschenke? Search no more! Der Kunst- und Designmarkt kommt nach Salzburg!
Nein zu Nippes. Das ist unser Vorsatz 2024. Und so wollen wir es schaffen.
Werbung

#schaumamalfreitag: Wie work und life miteinander funktionieren

Den Freitag haben wir zum Tag des Nachdenkens erhoben. Der letzte Werktag der Woche eignet sich hervorragend zur Beantwortung der Frage: Taugt mir meine Arbeit eigentlich (noch)? An alle Zufriedenen: Wir freuen uns mit euch. An alle Zweifler*innen: Vielleicht haben wir heute etwas für euch. Wir waren wieder zu Besuch im dm dialogicum, dem Unternehmenssitz von dm in Wals-Himmelreich und dürfen verkünden: Bei dm finden alle ein Platzerl, die gern arbeiten, aber auch gern andere Sachen im Leben machen. Nicht umsonst hat man bei dm den Begriff work/life durch ein simples life-Balance ersetzt. Work + Life = Lebenszeit. Und die gibt’s nur einmal. Wir haben zusammengefasst, wie diese Philosophie bei dm umgesetzt wird.

Ihr wollt euch das durchlesen? Ja, gute Idee. Einfach klicken.

Lass uns Freunde werden!

Möchtest du regelmäßige Tipps von Fräulein Flora erhalten? Dann melde dich hier zum Newsletter an.

Um die Registrierung abzuschließen, senden wir dir eine Email zu.

Dieser Newsletter informiert euch über alle möglichen Themen in Salzburg. Ganz viel geht es dabei um Essen und Trinken, Sport. Abenteuer, Ausflüge, Menschen, Orte und Geschichten in der Mozartstadt. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung eurer Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, erhaltet ihr in unserer Datenschutzerklärung.