Kunst- und Designmarkt
Monatshighlights Shoppen Werbung

[Werbung] Eventtipp: Der Kunst- und Designmarkt kommt wieder (mit Gewinnspiel)

Weniger Klumpad, bitte! Und dafür mehr von den schönen Dingen.

Alle Fotos: (c) Kunst- u. Designmarkt

Hipster können eines sehr gut: herausfinden, wo es coole Dinge zu kaufen gibt. Da sagen wir danke und freuen uns, wenn sich mal jemand gegen den Mainstream entscheidet. Hipster-approved ist übrigens der Kunst- und Designmarkt, der ganz bald zu uns kommt.

Von 23. bis 24. November schlägt der Kunst- und Designmarkt erneut seine Zelte im guten Salzburg auf. Hippes und urbanes Design gibt es nämlich nicht nur in Berlin oder London, sondern auch in der Mozartstadt. Und zwar in der Panzerhalle, einer Location, in der man als kreativer Kopf ohnehin irgendwie gerne verweilt. Und dort gibt es allerhand, das nicht nach Mainstream, sondern nach ausgefallener Einzigartigkeit schreit.

Wir verlosen 5×2 Tickets für den Markt! Schickt uns eine Nachricht mit Betreff „Kunst und Design is fein” an info@fraeuleinflora.at und schon seid ihr im Lostopf!

An diesem Novemberwochenende treffen sich etablierte sowie Nachwuchskünstler*innen und Independant Labels aus aller Welt, um ihre handgemachte artsy Auslese zu präsentieren. Malerei, Interior Design, Fotografie, Fashion, Accessoires, … Kreativseele, was willst du mehr?Kunst- und Designmarkt

Kunst- und Designmarkt:
23.-24. November 2019
10.00-18.00 Uhr
Panzerhalle Salzburg
Eintritt: € 5

Kunst- und Designmarkt

Alle Infos:

www.kunst-designmarkt.at
www.facebook.com/kunst.designmarkt
www.instagram.com/kunst_designmarkt


Schleichwerbung? Nein danke!

Wir schämen uns nicht dafür, ab und zu Werbung zu machen, denn auch wir müssen von etwas leben. Wir finden aber, ihr solltet es wissen. Also: Bei diesem Artikel handelt es sich um bezahlte Werbung und wir sagen Danke an die coolen Leute, die den Markt zu uns nach Salzburg bringen.

Viktoria Münch

Nach einigen Umzügen hat es Viktoria über Umwege von Wien, über Taipeh und nach Hamburg in das schöne Salzburg verschlagen. Seither bezeichnet sich die Exil-Oberösterreicherin als Wahlsalzburgerin und darf ihre Leidenschaft für Tourismus und Marketing nun bei Fräulein Flora ausleben.