Piccolo-Mondo
Essen & Trinken Schnell und günstig

Bistros und kulinarische Concept Stores in Salzburg

Kaffee, Wein, Bier und Snacks.

Habt ihr gewusst, dass der Begriff „Bistro“ vom russischen Wort „bystro“ abgeleitet wird? So haben wir es zumindest gegoogelt. Das Bistro von heute hat sich jedoch nicht auf russischen Wodka, sondern vielmehr auf Kaffee, Wein, Bier und Snacks spezialisiert. Wir haben uns angesehen, wo man in Salzburg fein „bistrieren“ und sich kulinarisch verwöhnen lassen kann.

Bauchladen

Wer noch nicht im Bauchladen eingekehrt ist, sollte das schnellstmöglich nachholen, denn das Lokal ist wirklich eine gelungene Mischung aus kulinarischem Concept Store und nettem Bistro. Zu Essen gibt es hier unter anderem verschiedene Varianten der allseits beliebten Quiche sowie Kräutersalate im Weckglas. Ganz besonders angetan hat es uns aber das sogenannte Israelische Pastrami Sandwich, mit ganz viel Käse und hauchdünner Rinderbrust. Geilster Scheisz! Wem das zu fleischlastig ist, der wählt einfach eines der vielen vegetarischen Gerichte. Das alles gibt es hier übrigens auch zum Mitnehmen.

Sterneckstraße 37
+43 662 87 34 89 37 11

Mo-Do 09.00-17.00 Uhr, Fr 09.00-14.00 Uhr

GustaV

Das GustaV steht für den Gusta auf Veganes – und den bekommt man spätestens, wenn man das kleine Bistro betritt. Bio-Matcha-Latte, Bio-Kurkuma-Latte und Bio-Rüben-Latte mit Latte-Art, veganes Frühstück, Aufstriche, Sandwiches und mehr werden von Betreiberin Denise persönlich serviert. Highlights sind mit Sicherheit das Peda Cola, das nicht wie Cola aussieht und Vurst, die kein Fleisch beinhaltet. Das Bistro ist außerdem mit viel Liebe zum Detail eingerichtet: Bunte Möbel, ein Zeitschriftenregal und viele Dekosachen gehören hier zum Mobiliar.

Wolf-Dietrich-Strasse 33
+43 688 98 33 606
Di-Fr 10.00-19.00 Uhr, Sa 09.00-18.00 Uhr

Die Cabreras

Die Cabreras in der Priesterhausgasse in Salzburg

Die Cabreras bringen mexikanisches Temperament in die Küche und zaubern Salsas, Tartines, Guacamole und Co. für ihre hungrigen Gäste. Das Symbol, die Ziege, steht für das spanische Wort „Cabrera“ und zieht sich durch das ganze Lokal. Ein Traum sind die köstlichen Soßen, die man zu jedem Essen bekommt. Sie tragen liebliche Namen wie La Dona, La Adelita oder La Macha und reichen von sehr bekömmlich bis ziemlich scharf. Nicht nur die Soßen, auch viele andere Köstlichkeiten und Kleinigkeiten, können mit nach Hause genommen bzw. im hauseigenen Shop gekauft werden.

Priesterhausgasse 20
+43 699 108 865 55

Di-Fr 16.00-22.00 Uhr, Sa 10.00-22.00 Uhr

DIDIlicious

Didi Maier, seines Zeichens Sohn von Spitzenköchin Johanna Maier, hat seinen kulinarischen Genen freien Lauf gelassen und verwöhnt nun im DIDIlicious mit kreativen Gerichten, die wunderschön anzuschauen sind und verdammt gut schmecken. Auf der Speisekarte findet man hausgemachte Köstlichkeiten und schön klingende Variationen, wie Blüten-Limos auf Eis oder Chatschapuri aus dem Backofen. Wer möchte, der kann Nudeln, Gewürze und vieles mehr auch mit nach Hause nehmen.

Europastraße 1
+43 662 26 56 57
Mo-Do 09.00-19.30 Uhr, Fr 09.00-21.00 Uhr, Sa 09.00-18.00 Uhr

Xaver

Das Xaver punktet mit seiner gemütlich-urigen Einrichtung und den leckeren Snacks. Mitten in einem Einkaufszentrum in der Alpenstraße werden hier täglich Frühstück, ein zweigängiges Mittagsmenü, Pasta, Pizza, Steaks uvm. serviert. Essen kann man im Xaver genauso gut, wie smalltalken. An der Bar wurde zum entspannten Quatschen ein großzügiger Hochbereich eingerichtet. Wen der Durst plagt, der kann im Xaver beispielsweise Weine, Lavazza Cafe, Spezialitäten der Stiegl Brauerei und Cockails schlürfen. Und alles zu einem moderaten Preis.

Alpenstraße 107
+43 662 26 57 23

Mo-Sa 08.30-24.00 Uhr

Seppo

Das Seppo in den Arkaden des Sternbräus trägt den Beinamen „Caffé e spumante“, also Kaffee und Sekt. Der Name ist hier Programm, denn alles dreht sich um guten Kaffee und Schaumwein in allen erdenklichen Darreichungsformen. In der gemütlichen Tagesbar gibt es neben verschiedenen offenen Prosecci, Champagner und Co. sensationell leckere Snacks und Feinkost. Ideal für die Mittagspause oder einen kleinen Afterwork-Absacker. Wer möchte, kann die edlen Tropfen übrigens auch direkt nach Hause mitnehmen.

Getreidegasse 38a
+43 676 950 87 83

Di-Sa 11.00-22.00 Uhr

Kowalski

Kowalski

Im Kowalski im Quartier Riedenburg gibt es Kaffee, Mehlspeisen, warme Mittagsgerichte, Brote mit verschiedenen Aufstrichen und eine Auswahl an Getränken. Betrieben wird das Bistro vom Diakoniewerk, das hier Menschen mit Behinderung eine Anstellung bietet. Alle Produkte sind nachhaltig, lassen wir uns sagen. Und die Mehlspeisen und Mittagsmenüs kommen vom Kulinarium, der Cateringeinrichtung des Diakoniewerks.

Moosstraße 1D
+43 662 638 558 105
Mo-Fr 09.00-18.00 Uhr, Sa 09.00-14.00 Uhr

Bistro de Márquez

bistro-marquez-salzburg

„Mein Lokal soll ein Ort sein, an dem so gekocht wird, wie bei Oma“, erzählt uns Piedad, die Inhaberin des Bistros. Was Piedad aus Kolumbien mitgebracht hat, ist die Leidenschaft für die Küchenkultur des Landes. Und deshalb gibt es im Bistro de Márquez kein Fast Food, sondern liebevoll zubereitete Snacks und Hauptgerichte, für die man sich Zeit nehmen sollte. Empfehlung: Die Nachspeisen, genauer gesagt die Pandebono. Das ist ein süß-saures Gebäck aus Maniokmehl & Käse.

Schrannengasse 6
+43 680 236 96 64
Di-Fr 11.30-14.30 Uhr u. 16.00-19.00 Uhr, Sa 11.30-14.30 Uhr u. 16.00-20.00 Uhr

Pur:isst

Purisst-salzburg

Wer das Pur:isst betritt, fühlt sich in den feuchten Traum eines Foodbloggers versetzt: Helle, offene Räume, Designermöbel, Deckenpflanzen und Trinkwasserbrunnen. Auf der Speisekarte stehen ausschließlich Dinge, die massiven Speichelfluss verursachen. Von mariniertem Bulgursalat (kosten!) über gratinierten Ziegenkäse (auch kosten!) bis zu den Bistroklassikern wie Hamburger, Flammkuchen oder Falafel-Pitas, ist alles dabei. Zu Mittag gibt es nicht nur täglich wechselnde Specials, sondern auch frisch zubereitete Salate und Snacks zum Mitnehmen. Ideal für alle, die es stressig haben.

Alpenstraße 115
+43 662 63 63 00
Mo-Fr 8.30-21.00 Uhr, Sa 8.30-18.00 Uhr

Piccolo Mondo

Piccolo-Mondo-Salzburg

Wer wünscht sich nicht das Essen, das man im Urlaub bekommt, auch zuhause? Aus diesem Gedanken heraus hatten Vater, Mutter und Tochter die Idee zum Piccolo Mondo. Alle Produkte stammen direkt aus Italien – außer das Brot, das kommt aus Salzburg. Damit es nicht fad wird, lässt sich die Familie immer wieder neue Kreationen und unterschiedliche Panini einfallen.

Waagplatz 5
+43 664 392 81 80
Mo-Sa 09.00-21.00 Uhr, So 10.00-18.00 Uhr

Miriam Kreiseder

Miriam hat ihre Zelte in Wien, Kufstein und Porto aufgeschlagen, bevor es sie wieder nach Salzburg gezogen hat. Am liebsten schreibt sie über Musik und Alltagsgeschichten.