Essen & Trinken

[Werbung] Lasst uns Stadt und Land belagern – mit Picknickdecken

Am 26. Juni ist der erste Salzburg AG Tourismus Picknicktag in Salzburg

Am 26. Juni ist Picknicktag in Salzburg

Während Schmoronz haben wir gelernt, wie schön das Draußen sein kann. Jetzt ist der Ernstfall eingetreten und es ist Sommer geworden. Deswegen: Leute, das ist keine Übung! Wir können wieder raus, wir müssen wieder raus, weil: Die Sonne scheint und als Salzburger*innen wissen wir nie, wie lange uns das Vergnügen bleibt.

Titelfoto: © Salzburg AG Tourismus

Die Salzburg AG Tourismus hat sich in etwa die gleichen Gedanken gemacht. Als Betreiberin vom MönchsbergAufzug, der FestungsBahn, des interaktiven Museum WasserSpiegel in der Stadt und der SchafbergBahn und der WolfgangseeSchifffahrt hatten sie eine Idee: Warum nicht den ersten Salzburg AG Tourismus Picknicktag einläuten? Und alle so: Passt, mochma!

© Salzburg AG Tourismus

Jetzt haben wir Salat: Am 26. Juni wird in der Stadt und am Wolfgangsee gepicknickt

Wie ihr vielleicht wisst, ist die Salzburg AG Tourismus aber kein Haubenlokal, sondern ein Tourismusunternehmen. Deswegen schwingen die Leidln im Backoffice beim Picknicktag nicht den Kochlöffel. Obwohl: Vielleicht könnten sie es, das wissen wir jetzt nicht. Was wir wissen ist, dass sie mit dem Salzburger Altstadt Marketing gepartnert haben. Und 13 Partner*innenbetrieben aus der Altstadt am 26. Juni die herrlichsten Picknickboxen für euch zusammenpacken.

Regional: Die Picknickboxen kommen von unseren Lieblingslokalen

Paradoxon, Coolinarik, My Mom’s, Rosencafé oder Sto Bene: Das sind nur einige wenige der 13 Partner*innen vom Picknicktag, bei denen ihr eure Picknickboxen (2 Personen für 40 Euro) für den 26. Juni vorbestellen könnt. Finden wir wirklich super: Anstatt irgendeinen komischen Caterer aus Waswissenwirwo zu fragen, ob er Packerlware einfliegt, kommen die lokalen Player zum Einsatz. Was in den Boxen drinnen sein wird, steht auf der Webseite der Salzburg AG Tourismus. Bei manchen wartet eine Überraschung auf euch, bei manchen ist die Box süß angedacht und bei anderen salzig. Je nach Typ würden wir sagen: Checkt das Angebot, damit ihr dann auch zufrieden seid.

My Mom's Salzburg
Kuchen aus My Mom’s. Leggalegga.
Coolinarik Cafe
Gute Kugeln vom Coolinarik Café.
Rosencafe
Rosarote Rosendonuts vom Rosencafé.

So funktioniert die Sache mit den Picknickboxen

Schritt 1: Ihr schaut auf der Salzburg AG Tourismus-Seite und überlegt, welche der Picknickboxen ihr überhaupt haben wollt

Schritt 2: Ihr bestellt die Picknickboxen bei eurem Wahllokal vor

Schritt 2a: Ihr macht das ganz bis spätestens 25. Juni 2021. Weil dann ist es zu spät.

Schritt 3: Ihr kommt am 26. Juni zwischen 15.00 und 20.00 Uhr zu den Betrieben und holt euch die Boxen ab.

Schritt 4: Ihr nehmt eure Boxen und hüpft in den MönchsbergAufzug und sucht euch am Mönchsi ein Platzerl zum Jausnen.

Schritt 4a: Ihr pfeift auf Salzburg und fahrt mit dem Bus/Rad/Auto zum Wolfgangsee. Dort gibt es ebenfalls eine Picknickbox für euch. Die kostet 29 Euro (für 2 Personen) und mit im Deal ist eine vergünstigte Fahrt mit der SchafbergBahn oder der WolfgangseeSchifffahrt. Müsst’s ihr entscheiden.

Picknicken geht in jedem Alter

Picknicken ist genauso romantisch, wie man es in den Filmen und Co. immer sieht – wenn man gut vorbereitet ist. Das bedeutet: ordentlich große Decke, Messer, echtes Glas für Wein und Co., Brettel und wenn ihr mehrere seid, nehmt euch ruhig den ein oder anderen Polster mit. Wofür gibt’s denn diese riesigen blauen Ikea-Sackerl, wenn nicht zum Transport von z. B. Polstern? Bittebitte vergesst vor allem eines nicht: Sonnencreme, Kapperl, Wasser!

Der Salzburg AG Tourismus Picknicktag ist auch was für Leute, die sich mit dem Gehen nicht so leicht tun: Mit dem MönchsebergAufzug geht der Aufstieg nicht nur schnell, sondern auch barrierefrei.

>>> Schon gelesen: Picknickorte in Salzburg (außerhalb der Stadtberge) <<<

© Salzburg AG Tourismus

Mehr Info gibt’s hier

Das interessiert euch? Verständlich, wir sind auch intrigued. Die Salzburg AG Tourismus hat eine schöne Übersichtsseite gebaut, auf der alle Infos zur Bestellung, zu den Abholzeiten und dem Angebot als solches zusammengefasst sind. Klickt’s euch durch und plant euren Picknicktag.


Schleichwerbung, nein Danke!

Wir nehmen für unsere redaktionelle Berichterstattung niemals Geld an. Werbung gibt es beim Fräulein, aber selten. Wenn wir Werbung machen, steht das außerdem ganz klar im Titel und nicht irgendwo versteckt – deswegen ist es uns wichtig, dass ihr wisst: Dieser Artikel ist in schöner Zusammenarbeit mit der Salzburg AG Tourismus. Wir freuen uns auf den ersten Salzburg AG Tourismus Picknicktag, das ist wirklich eine liabe Idee.

Eva ist eine richtige Ex-Exil-Salzburgerin. Frankreich, USA, Schweiz - aber nirgends ist es wie zuhause. Journalismus, Marketing (Kosmetik und dann Bier) und eigentlich redet sie auch ganz gern.