Vegan essen gehen mit dem Veganen Stammtisch Salzburg

Felix und Alma arbeiten in der Gastronomie, leben vegan und mögen Menschen. Daraus hat sich etwas sehr Gutes ergeben: der vegane Stammtisch Salzburg. Allen, die fleisch- und auch sonst tierlos essen wollen, sei geraten: Schaut euch das an!

Felix und Alma, was antwortet ihr Menschen, die sagen: In Salzburg gibt’s nix für Veganer*innen? 

Felix: Ich würde sagen, es gibt schon veganes Angebot. Und dann würde ich beginnen, aufzuzählen, wo. Im Furo, zum Beispiel, oder im Vegitalian, The Keep, Gustav, Das Green Garden hat auch wieder auf. 

Alma: Und das Vegan-Urgestein, Heart of Joy. 

Alma führt das The Neighborhood Café und Felix arbeitet als Koch im Furo. Und weil Felix oft bei Alma zu Gast war und vice versa, wurde eine Freundschaft draus. Als Felix die Idee zum veganen Stammtisch hatte, fragte er Alma, ob sie sich das mit ihm vorstellen könne. Konnte sie und zackbumm, wurde ein Instagram-Account eröffnet und zum allerersten Treffen in die Getreidegasse eingeladen und zwar ins YUEN

Alma: Philip Yuen kennen wir und wir verstehen uns gut. Beim ersten Treffen waren wir 26 Personen und haben dort einen wunderbaren Abend verbracht. Am Anfang waren alle noch etwas schüchtern, aber zum Schluss wollten wir gar nicht nach Hause gehen, so gut hat es uns gefallen. 

Fotos: @hillypix

Das nächste Mal trifft sich der vegane Stammtisch am 13. Jänner 2024 bei Cosmic Pizza in der St. Julien-Straße. Bitte bis 11. Jänner anmelden.

Wieso hattet ihr das Bedürfnis, einen veganen Stammtisch zu gründen? 

Felix: Ich habe mich schon länger nach einer Vernetzungsmöglichkeit für vegan lebende Menschen umgesehen und keine gefunden. Also musste ich selber ein Projekt starten.

Alma: Nach Corona spielte sich vieles im digitalen Raum ab, wir wollten wieder echte Leute kennenlernen. Oft kennt man sich ja von Instagram, aber hat noch nie miteinander geredet. Das wollten wir ändern.

Vor dem ersten Treffen wussten die beiden gar nicht, was auf sie zukommen würde – kommen ja jetzt 50 Leute oder überhaupt keiner? Mittlerweile hat sich eine schöne vegane Community entwickelt, die sich durch Salzburg kostet. Einmal im Monat findet der Stammtisch statt. Wo, das entscheiden Alma und Felix nach Angebot und Neuheiten. 

Das nächste Treffen findet bei The real Cosmic Pizza statt, die euch in die noch nicht offiziell geöffneten Hallen eintreten lässt. Schreibt euch also den 13. Jänner 2024 hinter die Ohren oder in den Terminkalender, da kriegt ihr das gute Zeug in netter Gesellschaft. Anmelden solltet ihr euch bitte bis 11. Jänner, damit die Leute von Cosmic Pizza wissen, wieviel sie vorbereiten müssen. 

Wie kann man mit dabei sein?

Kommuniziert wird über Instagram oder in weiterer Folge über die Stammtisch-Whatsapp-Gruppe, der ihr hinzugefügt werdet. Wenn ihr euch das anschauen wollt, dann schreibt den beiden eine Nachricht und vernetzt euch. 

Ähnliche Beiträge

Neu im Kaiviertel: Im MA MAKERS gibt's Frühstück, Kaffee und Bäckerei-Sachen in ruhiger Atmosphäre.
Unsere Redakteurin will nie wieder was über Detoxen hören. Eine Diätologin hat sie in ihrer Meinung bestätigt.
Winter blöd, Sommer gut? Dann könnte euch Bens Idee in Straßwalchen taugen.
Werbung

eat&meet 2024: Unsere 10 Highlights

Wir hoffen, ihr habt die Weihnachtsmenüs verdaut und seid wieder bissi motiviert für gutes Essen. Das Food-Festival eat&meet Salzburg putzt sich gerade raus. Vom 29. Februar bis 29. März 2024 kosten wir uns durch Salzburg, besuchen Workshops oder lernen über Hintergründe von Küchen und Kochen. Sympathischer Schwerpunkt heuer: Das Gute wächst so nah. Mit diesen Inspirationen könnt ihr auf die Avocado von Übersee verzichten.

Ihr wollt euch das durchlesen? Ja, gute Idee. Einfach klicken.

Lass uns Freunde werden!

Möchtest du regelmäßige Tipps von Fräulein Flora erhalten? Dann melde dich hier zum Newsletter an.

Um die Registrierung abzuschließen, senden wir dir eine Email zu.

Dieser Newsletter informiert euch über alle möglichen Themen in Salzburg. Ganz viel geht es dabei um Essen und Trinken, Sport. Abenteuer, Ausflüge, Menschen, Orte und Geschichten in der Mozartstadt. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung eurer Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, erhaltet ihr in unserer Datenschutzerklärung.