Onlinekurse Salzburg
Kultur

E-Learning in Zeiten der Corona: Onlinekurse aus Salzburg

Singen, Kräuterwissen, neue Sprachen: So werdet ihr während Corona noch gscheiter.

Weil das Thema Selbstoptimierung während Corona zurzeit bei uns heiß diskutiert wird (nämlich HIER und HIER), folgt jetzt ein Artikel aus der Kategorie “Pro Selbstoptimierung”. Wir haben uns angeschaut, welche Dinge ihr aktuell in Salzburger Onlinekursen lernen könnt.

Singen lernen

Wie wäre es, wenn man nach Corona auf einmal schöner singen könnte? Möglich machen das Online-Gesangsstunden bei Purple Voices oder dem Salzburg Vocal Studio. Bei Purple Voices kann der Unterricht jederzeit über Skype beginnen und später wahlweise online oder im Salzburger Gesangsstudio fortgesetzt werden. Das Salzburg Vocal Studio bietet Online-Stunden via Skype, FaceTime, Zoom und Co. an.

Gedächtnis- und Konzentrationstraining

Auf der Plattform “Salzburg lernt” kann man zurzeit alle möglichen Onlineangebote – von der Lernbetreuung bis zur Nachhilfe – in Anspruch nehmen. Uns sind vor allem das Gedächtnis– und Konzentrationstraining ins Auge gestochen. Neben dem ganzen Brotbacken und Serien schauen ist es sicher nicht schlecht, auch geistig ein bisschen gefordert zu werden. Beim Konzentrationstraining lernt man außerdem, wie man strukturierter arbeitet und somit leichter den Überblick behält. We need it!

Kräuterkurse für die ganze Family

Anja ist TEH-Kräuterpraktikerin, Bloggerin und zweifache Mama. Normalerweise veranstaltet sie in ihrem Ferienhaus in Altenmarkt im Pongau Kräuterworkshops – vor allem für Familien. Weil das aktuell nicht möglich ist, bietet sie zwei Online-Kräuterkurse auf ihrem Blog Gänseblümchen & Sonnenschein an. Die Kurse richten sich vor allem an Kinder, es ist aber sicher auch für Erwachsene viel Neues mit dabei. Wer keinen Zugang zu einer Blumenwiese hat, kann hier ein bisschen in die Kräuterwelt einzutauchen. Die Kurse beinhalten vier Videos sowie Rezeptkarten, Etiketten, Shoppinglisten und Pflanzenkarterl. Unter Anleitung könnt ihr anderem eine Kräuterlimo, einen Kräuterdip, ein Fußbad, Duftsackerl und Kräutersalz herstellen. Kosten pro Kurs: 33 Euro. Anmelden könnt ihr euch hier.

Ein Musikinstrument lernen

In Sachen Musikinstrumente lernen gibt es Tutorials zum Selberlernen en masse. Weil man aber im Alleingang sehr diszipliniert sein muss, tendieren wir eher zu einem betreuten Unterricht. Das Musikum Salzburg ist schon vor ein paar Wochen auf Onlineunterricht umgestiegen und einzelne Musiklehrer*innen bieten ebenfalls Kurse via Videochat an. Juri Kamanin zum Beispiel. Er ist Student am Mozarteum und hat seinen Gitarrenunterricht auf Zoom verlagert. Er bringt euch im Einzelunterricht klassiche Gitarre, Akustik-, E-Gitarre oder Ukulele bei und stellt im Anschluss alle dazugehörigen Unterlagen zur Verfügung. Die erste Stunde ist gratis, danach kostet eine Einheit (60 Minuten) 25 Euro. Anmelden kann man sich HIER.

Sprachen lernen oder vertiefen

Der Klassiker auf allen “Diese Dinge könnt ihr während Corona machen”-Listen. Das hat sich auch die Arbeiterkammer Salzburg gedacht und bietet jetzt gratis digitale Audio-Sprachkurse für 17 unterschiedliche Sprachen an – darunter Chinesisch, Norwegisch oder Portugiesisch. Ihr müsst euch dazu nur für die Digitale Bibliothek registrieren und die App “Overdrive” installieren. Auch das English Center in Itzling gibt aktuell Englisch-Nachhilfe via Videokonferenz.

Rotkreuz-Kurs – Pflege zuhause

Aktuell müssen viele Familien erkrankte Angehörige zuhause pflegen. Das Rote Kreuz bietet einen kostenlosen Onlinekurs an, in dem man lernt, wie man sich in so einem Fall selbst schützen und alles gut organisieren kann. Der Kurs ist in die Kapitel Selbstschutz, Pflegetipps und psychische Betreuung unterteilt und enthält am Ende eine Checkliste, die alles nochmal zusammenfasst.

Gratis Fotokurs von Nikon

Schöne Landschaftsfotos machen, den Unterschied zwischen ISO, Weißabgleich und Brennweite erklären lassen oder lernen, wie man ein Musikvideo schneidet. Nikon streamt aktuell zehn Onlinekurse kostenlos und in englischer Sprache auf seiner Events-Website. Die einzelnen Tutorials dauern zwischen 15 und 70 Minuten und geben alle möglichen Tipps rund um Fotografie.


Titelbild: Photo by Cathryn Lavery on Unsplash

Miriam Kreiseder

Miriam hat ihre Zelte in Wien, Kufstein und Porto aufgeschlagen, bevor es sie wieder nach Salzburg gezogen hat. Am liebsten schreibt sie über Musik und Alltagsgeschichten.