Events Kultur Literatur Monatshighlights

Lesen und lesen lassen bei den Salzburger Buchtagen 2021

Salzburger Verlage, Autor*innen und Buchhändler*innen im Rampenlicht.

Heute beginnen die Salzburger Buchtage. Drei Tage lang wird an verschiedenen Orten in der Stadt gelesen, musiziert und flaniert. Eine ideale Gelegenheit also, um die Zeit bis zum Literaturfest 2022 zu überbrücken oder sich für Weihnachten mit Lesbarem einzudecken. Wir haben uns für euch durch das Programm gewühlt.

Titelfoto: Unsplash, Patrick Tomasso

Eröffnung & Buchpreisverleihung

Am Donnerstag, dem 4. November werden die Buchtage im WIFI mit allen Ehren eröffnet. Dabei wird auch der Buchpreis der Salzburger Wirtschaft vergeben. Und zwar an die großartige Birgit Birnbacher. Die Salzburger Autorin hat nicht nur den renommierten Bachmannpreis 2020 gewonnen, ihr Roman Ich an meiner Seite ist auch ein absolutes Meisterwerk. Also wenn ihr ihn nicht schon gelesen habt …

Eröffnungsfest der Krimi Helden

In Salzburg gibt es seit Kurzem eine eigene Buchhandlung nur für Krimis. Habt ihr nicht gewusst? Dann solltet ihr erstens unseren Artikel darüber lesen und zweitens zum Eröffnungsfest der Krimi Helden am Freitag, dem 5. November gehen. Einen ganzen Tag wird dort aus aktuellen Werken des Genres gelesen und es gibt jede Menge Gelegenheiten, um die Sache mit den Weihnachtsgeschenken zu erledigen.


Neu in Salzburg

Habt ihr schon von Salzburgs erster Buchgalerie wechselseitig gehört?
Hier entlang für mehr Infos.


Altstadtbuchtag

Am Samstag ist dann nicht nur endlich Wochenende, sondern auch der Altstadtbuchtag, bei dem in unterschiedlichen Buchhandlungen Lesungen stattfinden. Zum Beispiel um 11 Uhr, wenn Peter Jenisch in der Rupertus aus seinem Jahrhundertroman liest. Um 17 Uhr lesen Schauspielstudierende des Thomas-Bernhard-Instituts in der Stierle aus zeitgenössischen Texten und um 19.30 Uhr kommt die preisgekrönte Schweizer Kolumnistin Nina Kunz in die Kaigasse, um aus ihrem neuen Buch Ich denk, ich denk zu viel vorzulesen. Da geht es um Leistungsdruck, Internet, Patriarchat und was uns sonst noch so alles bewegt.

Lesungen, Fühungen und ein Schaufensterkonzert

Gelesen wird am Samstag aber nicht nur in Buchgeschäften. In der Galerie Periscope etwa präsentiert Gregor Neuerer um 14 Uhr das Magazin zur aktuellen MdM-Ausstellung The World Is White No Longer. Und im Foyer des Marionettentheaters liest Eva Schmidt um 13 Uhr aus ihrem  Erzählband Die Welt gegenüber. Außerdem gibt es einen literarischen Stadtspaziergang über den uns bisher unbekannten Dirigenten und Komponisten Bernhard Paumgartner (10.30 Uhr). Ein waschechtes Schaufensterkonzert könnt ihr um 19 Uhr in der Buchhandlung Stierle bewundern.

Lesungen aus Kinderbüchern

Kinder können nie genug Bücher haben. Bei den Buchtagen gibt es deshalb eine eigene Kinderbuch-Ausstellung mit Vorlesereihe. Die Lesungen finden im WIFI statt und sind kostenlos. Dort könnt ihr euch auch durch aktuelle Werke schmökern.

Hier findet ihr das Programmheft der Salzburger Buchtage 2021.

Hat studiert, als man in der Uni noch rauchen durfte und macht seitdem immer irgendwas mit Medien. Bei Fräulein Flora hat er endlich einen Arbeitsplatz gefunden, an dem er sich nicht täglich heulend im Klo einsperren möchte. Und bleibt deshalb noch ein bisschen.

Datenschutz
Wir, Salt & Söhne OG (Firmensitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, Salt & Söhne OG (Firmensitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: