Mama geht tanzen: Das Partyformat für Eltern

Mit Mama geht tanzen hat Lisa ein Partyformat nach Salzburg geholt, über das sich junge Eltern sehr freuen werden. Das Konzept: Der Balboa-Club sperrt am 24. Mai zum ersten Mal früher auf – für Mamas und ihre Partner*innen. Zwischen 20 und 23.00 Uhr gehen die nämlich tanzen. Und dann noch vor Mitternacht ins Bett. Der perfekte Deal, oder?

Mama geht tanzen gibt’s schon eine Zeit lang. Wer hat’s erfunden? Zwei Frauen, selber junge Mütter, die sich an „früher“ erinnerten und Lust hatten, wieder einmal feiern zu gehen. Seitdem ist viel passiert, das Partyformat „Mama geht tanzen“ hat sich in Deutschland, der Schweiz und in Österreich verbreitet. Und, bald, dafür sorgt Lisa, gibt’s auch in Salzburg eine Mama geht tanzen-Premiere.

Als Lisa selbst Mutter wurde, ist sie über Instagram auf den Account von Mama geht tanzen gestolpert und den Gründerinnen geschrieben, dass sie das Partyformat gern in Salzburg organisieren würde. „Im Club ist vor Mitternacht selten etwas los, das ist mir als Mama aber zu spät, schließlich muss ich am nächsten Tag einsatzfähig sein“, sagt Lisa. Deswegen gefällt ihr das Konzept: Zwischen 20 und 23.00 Uhr tanzen und dann noch genug Zeit zum schlafen haben.

Dass der Bedarf groß ist, zeigen die Auslastungszahlen in den anderen Städten, Mama geht tanzen-Veranstaltungen sind meistens ausverkauft. Auch in Salzburg ist die Hälfte der Tickets schon weg. In Salzburg arbeitet Lisa mit dem Balboa-Club zusammen, musikalisch sind 90ies-Hits und Hip Hop zu erwarten. Übrigens: Mama geht tanzen ist für Frauen und Männer. Letztere aber nur in Begleitung ihrer Partnerin.

Das hat ein Gutes: Billige Anmachen finden in dieser Umgebung hoffentlich nicht statt. Stattdessen ganz simpel: ein schöner Abend.

Wann wird getanzt?

Am 24. Mai tanzen die Mamas (und Papas) zum ersten, aber hoffentlich nicht zum letzten Mal. Im Kopf hat Lisa ein Intervall von ca. sechs bis acht Wochen. Ende Juni sollen sich Eltern, wenn alles gut geht, Energie für die Semesterferien antanzen.

Ähnliche Beiträge

Im Fräulein Flora Wochenplaner findet ihr jeden Montag die besten Tipps der Woche. Vom Kino bis zum Konzert, von Subkultur bis zum Beislquiz.
Werbung
Vom 4. bis 16. Juni 2024 gibt's Tanz mit Tiefgang und Kultur wie in der Großstadt. Mögen wir!
Salzburg hat Konzerte, wir haben Freikarten. Holt sie euch!
Werbung

#schaumamalfreitag: Wie work und life miteinander funktionieren

Den Freitag haben wir zum Tag des Nachdenkens erhoben. Der letzte Werktag der Woche eignet sich hervorragend zur Beantwortung der Frage: Taugt mir meine Arbeit eigentlich (noch)? An alle Zufriedenen: Wir freuen uns mit euch. An alle Zweifler*innen: Vielleicht haben wir heute etwas für euch. Wir waren wieder zu Besuch im dm dialogicum, dem Unternehmenssitz von dm in Wals-Himmelreich und dürfen verkünden: Bei dm finden alle ein Platzerl, die gern arbeiten, aber auch gern andere Sachen im Leben machen. Nicht umsonst hat man bei dm den Begriff work/life durch ein simples life-Balance ersetzt. Work + Life = Lebenszeit. Und die gibt’s nur einmal. Wir haben zusammengefasst, wie diese Philosophie bei dm umgesetzt wird.

Ihr wollt euch das durchlesen? Ja, gute Idee. Einfach klicken.

Lass uns Freunde werden!

Möchtest du regelmäßige Tipps von Fräulein Flora erhalten? Dann melde dich hier zum Newsletter an.

Um die Registrierung abzuschließen, senden wir dir eine Email zu.

Dieser Newsletter informiert euch über alle möglichen Themen in Salzburg. Ganz viel geht es dabei um Essen und Trinken, Sport. Abenteuer, Ausflüge, Menschen, Orte und Geschichten in der Mozartstadt. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung eurer Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, erhaltet ihr in unserer Datenschutzerklärung.