Bier trinken Fortgehen

Guinness, Whiskey, Live-Musik: Irish Pubs in Salzburg

Hier kann man die irische Lebensfreude hautnah miterleben.

Grüne Flüsse, grünes Bier und grüne Gebäude? Entweder man hat noch Alkohol vom feucht-fröhlichen Vorabend im Blut oder es ist St. Patrick’s Day. Wir haben uns umgesehen, wo man in Salzburg auf ein kühles Guinness gehen und irischem Folk lauschen kann. Und wo am St. Patrick’s Day – außer in den Irish Pubs – sonst noch was los ist.

Murphy’s Law

irish-pubs-murphys-law

Murphy’s Gesetz lautet ja bekanntlich: „Alles, was schiefgehen kann, wird auch schiefgehen.“ Mit Sicherheit aber kein Besuch im gleichnamigen Salzburger Irish Pub. Das Murphy’s Law in der Gstättengasse ist ein kleines Whiskey-Mekka. Hier wählt man aus über 100 verschiedenen Whiskeys aus Ländern wie Irland, Schottland, Japan, Österreich oder Indien aus UND hat die größte Auswahl an irischen Bieren und Cider der Stadt Salzburg.

Gesprochen wird – wie es sich für ein Irish Pub gehört – primär englisch. Das urige Ambiente und die mit Trikots, Schals und Flaggen vollgestopften Wände machen das Murphy’s Law zu einem bunten und einladenden Treffpunkt. Live-Sport-Events werden sehr oft übertragen – meistens Spiele der englischen Premier League und noch viel mehr Fußball. Ab und zu finden hier auch kleine Live-Musik-Sessions statt.

Gstättengasse 33
Mo-Fr 14:00 – 02:00 Uhr / Sa-So 11:00 – 02:00 Uhr

The Dubliner

Dubliner-Irish-Pub

Im Dubliner trifft man oft Studis und junge Leute. Eh klar, das Lokal liegt im Kaiviertel und rund um die Uni Salzburg. Die Betreiber haben sich an das Konsumverhalten der Gäste angepasst und servieren üppige Burger, Pommes, Fish and Chips oder Chili – dazu Guinness und viel Whiskey. Der Chef des Hauses und der Barchef sind waschechte Iren – und die Belegschaft haut gern mal auf den Putz. Im Dubliner kann daher jederzeit eine wilde Party steigen. Die Atmosphäre und die Einrichtung sind sehr irisch und authentisch. Es gibt immer wieder mal Live-Musik und größere Sportereignisse werden auf einem Flachbildschirm übertragen. Im Sommer kann man sein Guinness in einem geräumigen Biergarten schlürfen und im Schatten chillen.

Kaigasse 8
Mo-Fr 16:00 – 02:00 Uhr / Sa-So 14:00 – 02:00 Uhr


Wo man am St. Patrick’s Day 2019 in Salzburg noch abfeiern kann

Für alle, die der Hype um St. Patrick’s Day noch nicht erreicht hat: Der irische Feiertag zur Ehren des Nationalhelden findet am 17. März statt, und der fällt dieses Jahr auf einen Sonntag. An diesem Tag gilt es, sich Förstergrün in Schale zu werfen und das nächste Irish Pub aufzusuchen. Aber auch andere Locations laden zum grünen Feiern ein: Zum Beispiel die Rockhouse Bar, die sich hinsichtlich dem Programm sehr geheimnisvoll zeigt. Oder – das ist aufgelegt – das Salzburg Whiskey Museum. Hier gibt’s Live-Musik, Getränke Specials und mehr. Wer es wilder mag, feiert den St. Patrick’s Day in der SEGABAR.


Shamrock

Aufgrund seiner Lage am Rudolfskai wird das Shamrock oft von vielen Feierwütigen aufgesucht. Zu später Stunde ist es meistens bummvoll, aber wenn man das Lokal bereits am Nachmittag besucht, kann man die gemütliche, leicht heruntergekommene Atmosphäre ganz entspannt auf sich wirken lassen.

Das Shamrock war 1995 das erste Irish Pub in der Stadt und setzt nach wie vor auf Unterhaltung. Man trifft dort oft auf Polterer, Rock- und Folkbands, kann Karaoke singen und an dem ein oder anderen Pubquiz teilnehmen. Besonders beliebt ist das Shamrock bei internationalem, englischsprachigem Publikum und jeder Menge Studis. Live-Musik gibt’s täglich und nationale und internationale Fußballspiele werden übertragen.

Rudolfskai 12
Di-Sa 12:00 – 04:00 Uhr / So-Mo 
12:00 – 02:00 Uhr

O’Malley’s

Man braucht nur einmal umzufallen und ist vom Shamrock im O’Malley’s. Während der Schwesternbetrieb Shamrock eher auf das Rustikale setzt und einen Fokus auf Live-Musik und TV-Übertragungen legt, kann man es im O’Malley’s ruhiger angehen. Unnützes, aber ziemlich cooles Wissen: Das helle Interieur stammt aus einer irischen Kirche und wurde in Belfast hergestellt. Im O’Malley’s gibt es ebenfalls Pubquiz, FIFA-Tournaments und Karaoke. Letzteres haben wir übrigens schon mal vor Ort ausprobiert und uns dabei ein bisschen blamiert.

Rudolfskai 16
Di-So 20:00 – 04:00 Uhr / Mo 20:00 – 02:00 Uhr

Celtic Spirit

Celtic-Spirit-Irish-Pub

Auch im Celtic Spirit möchte man den Besuchern die irische Gastfreundlichkeit näher bringen. Dafür sorgt vor allem das Personal, allesamt Iren, aber auch die detailverliebte Inneneinrichtung und die typisch irische Getränkevielfalt. Man spezialisiert sich besonders auf Craft Biere und – natürlich – Whiskey.

Das Pub wurde von den Eigentümern mit authentischen Möbeln und Materialien gebaut, die aus Irland importiert wurden. Das Celtic Spirit lebt nach dem alten irischen Motto: „There is no such thing as strangers, only friends who haven‘t met yet“. Welcher Spruch lädt mehr dazu ein, sich an der Bar zu treffen und gemeinsam zu trinken? Ab und zu gibt’s im Celtic Spirit auch Live-Musik.

Priesterhausgasse 22
Täglich von 17:00 – 04:00 Uhr

Miriam Kreiseder

Miriam hat ihre Zelte in Wien, Kufstein und Porto aufgeschlagen, bevor es sie wieder nach Salzburg gezogen hat. Am liebsten schreibt sie über Musik und Alltagsgeschichten.