Shoppen

Schöne Adventmärkte in Salzburg

Mit wenig Touristen und lecker Glühwein. Mmmhh...

In den Converse werden die Füße schön langsam kalt, es muss also bald wieder Weihnachten sein. Um uns die Zeit bis zum Christkind zu verkürzen, lungern auch wir regelmäßig auf Christkindlmärkten herum … meistens leicht betrunken. Allerdings bevorzugen wir jene Salzburger Adventmärkte, auf denen man nicht zwischen Touristenhorden und eskalierenden Weihnachtsfeiern zerrieben wird. Unsere liebsten Christkindlmärkte in Salzburg und Umgebung haben wir hier für euch zusammengeschrieben.

Waldklang

Eh kloa, das Waldklang ist ein fixer Bestandteil unserer Vorweihnachtszeit – und zwar jedes Jahr. Wir stehen einfach auf die klassen Kunstwerke, die schöne Beleuchtung und den alternativen Spirit. Zumindest war das immer so- heuer wird der Kultmarkt leider nicht mehr stattfinden. Bedauern wir sehr.

Foto: Michael Klimt

Bauernadventmarkt Glanegg

Wenn man ein paar Minuten bis ans andere Ende der Moostraße fahren mag, dann sollte man auf jeden Fall beim kleinen, feinen Bauernadvent im Gutshof Glanegg vorbeischauen. Allein die Anfahrt ist meisten schon ziemlich beeindruckend (Nebelschwaden, die sich öffnen). Auf jeden Fall probieren muss man die selbstgemachte Hirschwurst, die angeboten wird. Nix für ungut, ihr lieben Veggies und Veganer. Übrigens: Will man die Schwiegereltern loswerden, setzt man sie in eine Kutsche, die mit ihnen eine Runde dreht. Weihnachtszeit ist Familienzeit.

Advent beim Guggenthaler Kircherl

Am Gut Guggenthal haben wir uns schon ganz oft herumgeschlichen, weil es einfach so unglaub cool ausschaut. Und wir total interessiert daran wären, wie das verlassene Ding von Innen aussieht. Werden wir so schnell wohl nicht rausfinden. Was wir aber wissen, ist, dass der kleine Adventmarkt beim Guggenthaler Kircherl extrem nett ist. Haben wir auch auf kofferpacken.at schon einmal empfohlen bekommen.

 

 

 

 

Eva Krallinger-Gruber

Eva ist eine richtige Ex-Exil-Salzburgerin. Frankreich, USA, Schweiz - aber nirgends ist es wie zuhause. Journalismus, Marketing (Kosmetik und dann Bier) und eigentlich redet sie auch ganz gern.