Fortgehen Monatshighlights Party machen

Halloween Partys in Salzburg

Schirch anziehen und schön wegtun. Oder so.

Der 31. Oktober spaltet die Gesellschaft in zwei Lager: Die einen basteln schon Ende September an ihrem aufwändigen Kostüm und bekommen beim Gedanken an Halloween feuchte Augen. Die anderen lassen sich im Minuten-Takt von der Couch aufjagen und hoffen bei jedem Klingeln, dass noch genügend Süßigkeiten in der Schublade sind. Wer erstere Option bevorzugt, hat in Salzburg die Qual der Wahl. Auf die Schnelle haben wir unzählige Halloween-Veranstaltungen gefunden – und hier ein kleines Best-of zusammengeschrieben.

Für Halloween-Hardrocker*innen

Halloween und Kuschelrock-Sound? Passt nicht zusammen. Deshalb sind die ersten Anlaufstellen in Sachen Halloween-Sound Bars wie das Bricks oder das Heavy Rotation. Im Bricks wird der Tag der Toten gefeiert und im Heavy gibt’s gewohnt harten Sound, zu dem mit Sicherheit auch Freddie Krueger und Michael Myers headbangen würden. Vielleicht schauen sie ja vorbei.

Heavy Rotation, ab 20 Uhr, Eintritt frei
Bricks, ab 21 Uhr, Eintritt frei

Für Gruselfilm-Fans

Am meisten gruseln wir uns immer noch bei einem richtigen Schocker-Film. Weil es vielen anderen auch so geht, gibt es passend zu Halloween ein paar Gelegenheiten dazu. Im Anna96 könnt ihr ab 15 Uhr beim Gruselfilm-Marathon dabei sein und gegen Abend auch im Das Kino weiterschauen. Da läuft ja gerade “Joker” und mit “Extra Ordinary” gibt es außerdem ein Halloween-Special vom /slash Filmfestival.

Anna96 – Gruselfilmnachmittag, ab 15.00 Uhr, Eintritt frei
Das Kino – Film “Joker”, 15.10 Uhr und 19.00 Uhr, 10 Euro
Das Kino – Film “Extra Ordinary”, 21.30 Uhr, 10 Euro

Für Studis

Wenn das Börserl leer ist, feiert man am besten bei freiem Eintritt in privater Runde. Das geht bei der ESN Costume Party im ÖH Freiraum. Einzige Kriterien sind ein Kostüm und das Mitbringen von eigenen Getränken. Spiele und Co. könnt ihr ebenfalls einpacken und im Anschluss in geselliger Runde auf Halloween anstoßen.

ÖH Freiraum, ab 20 Uhr, Eintritt frei

Für alle, die den Bass lieben

Wer auch an Halloween nicht auf fetten Bass verzichten möchte, sollte sich ins Gruselkostüm schmeißen und dem Uz Uz-Sound ins Jazzit folgen. Jede Menge DJs aus der TRIPS-Szene legen dort auf und bringen euch im wahrsten Sinne des Wortes zum Beben. Also am besten keine locker sitzenden Kostümteile anziehen!

Jazzit, ab 22 Uhr, Eintritt: 10 Euro verkleidet, 13 Euro ohne Kostüm

Für alle Twenty Somethings

Irgendwie passen die 90er und Halloween ganz gut zusammen. Zumindest was die Outfits betrifft, die wir damals geliebt haben: Wir sagen nur Nietengürtel, Buffalo und Bauchtascherl. Also packt die alten Fetzen aus und ab zur 90s-Party in die Stiegl-Brauwelt, wo ihr zum Ketchup-Song und Macarena abtanzen und bei Backstreet Boys-Songs mitsingen könnt, bis die Stimmbänder schmerzen.

Stiegl-Brauwelt, ab 21 Uhr, Eintritt: 16 Euro (VVK), 20 Euro (AK)

Für Konzertgeher*innen

An Halloween spielen zwar keine feschen Musiker wie Marilyn Manson oder Rob Zombie in Salzburg, dafür gibt es andere Gelegenheiten, Live-Musik zu lauschen. Beim “A Nightmare at MARK” geben sich Punkbands die Ehre und im Rockhouse steigt das Enter The LAB – Halloween Special mit Philth, Hidden:Tech, Egomorph und mehr.

MARK, 19 Uhr, Eintritt: 6 Euro verkleidet, 8 Euro ohne Kostüm
Rockhouse, 22 Uhr, Eintritt: 14 Euro (VVK), 16 Euro (AK)

Für alle, die eine gute Unterlage brauchen

Damit die Bloody Mary’s und Zombie-Cocktails für keine bösen Überraschungen am nächsten Tag sorgen (Achtung, Allerheiligen), sollte man für eine ausreichende Essenszufuhr im Vorhinein (!) sorgen. Die gibt es zum Beispiel in der Weissn, wo im Anschluss eine Halloween Party im Sudwerk steigt, in der Trumerei – ebenfalls mit anschließender Halloween Fete – oder in Susie’s Diner, wo euch Ripperl und Burger gegen den Kater helfen.

Susie’s Diner, 19.00 Uhr, Eintritt frei
Trumerei, 19.30 Uhr, Eintritt: 5 Euro (inkl. Special Halloween Shot für die ersten 100 Gäste) 
Sudwerk, 21 Uhr, Eintritt frei

Für Rätselfans: Moonscape Halloween Special

Zwar keine Halloween Party in dem Sinn, aber die perfekte Gelegenheit, um sich so richtig zu gruseln, gibt es bei “Moonscape” in Mondsee. Von 25. Oktober bis 3. November könnt ihr beim Halloween Special den Horrorraum “Amissa anima mea” spielen und 90 Minuten lang versuchen, zu entkommen. Um 22 Uhr gibt es sogar einen besonders gruseligen Late Night-Termin. Wir haben den Raum selbst schon mal gespielt und waren richtig geflasht. Fast alles, was ihr von bisherigen Escape-Games kennt, ist hier anders. Wer Lust hat, kann HIER online einen Termin buchen.

Moonscape – Halloween Special
Von 25. Oktober bis 3. November
Herzog-Odilo-Straße 101, 5310 Mondsee
ab 30 Euro pro Person


Titelbild: rawpixel on Unsplash

Miriam Kreiseder

Miriam hat ihre Zelte in Wien, Kufstein und Porto aufgeschlagen, bevor es sie wieder nach Salzburg gezogen hat. Am liebsten schreibt sie über Musik und Alltagsgeschichten.