Wichtelwerkstatt 2.0: Wir handarbeiten im Winterfest-Zelt am 16. Dezember 2023

Ihr könnt euch vielleicht noch an die letztjährige Wichtelwerkstatt erinnern? Töpfern, Stricken, DIY-Weihnachtskarten und solche Sachen. Heuer machen wir die nächste Runde, aber bissi anders. Das Winterfest hat uns eingeladen, am 16. Dezember 2023 bei ihnen gemeinsam zu handarbeiten und wer wären wir, das abzulehnen? Mit dabei haben wir vier Workshops zu absolut okayen Preisen, nette Leute, was zum Essen und zum Trinken. Und hoffentlich eine gute Zeit. Seid’s dabei?

Unsere Vorweihnachtszeit wird ordentlich hygge. Was uns nämlich seit Jahren anzipft: Dass wir uns immer in diesen komischen Stress von allerwelt hineinziehen lassen. Heuer aber nicht. Heuer setzen wir uns im Dezember gemütlich ins Winterfest-Zelt und stricken, sticken, knöpfen Makramee oder lernen die Stencil-Technik. Einfach so und in aller Ruhe. Wollt ihr auch? 

Als Steffi vom Winterfest gefragt hat, ob wir gemeinsam stricken wollen, kam von unserer Seite ein ganz klares JA. Zum einen, weil wir seit der letztjährigen Wichtelwerkstatt die Liebe zum Stricken entdeckt haben. Zum anderen, weil es thematisch einfach ausgezeichnet passt. Beim Winterfest treten heuer nämlich die Schweden „Cirkus Cirkör“ und ihr Stück heißt: „Knitting Peace“. Und genau das machen wir auch. 

Übrigens: Alle, die bei der Wichtelwerkstatt dabei sind, kriegen die Tickets für die Vorstellung von Knitting Peace im Anschluss um 20.30 Uhr um 10 Prozent billiger. Sehr großzügig, danke! 

Wer nur zum Handarbeiten kommt, wird aber auch seine Freude haben. Platz haben wir genug und wir sind, wenn es so wird wie immer, ein kunterbunter, sehr netter Haufen. Wir kümmern uns um Tee, Kaffee und andere gute Sachen, die zum Hyggesein einfach dazu gehören. 

 

Zum Dabeisein habt ihr zwei Möglichkeiten: 

#1: Einfach eure Projekte nehmen und hinkommen. 

Wir wissen: Manchmal braucht man einen fixen Ort und eine fixe Zeit, um etwas fertigzustellen oder auch ein paar Leute, die sich auskennen und an einigen Stellen weiterhelfen können. Unsere Trainer*innen stehen dafür zur Verfügung. Wenn ihr einfach nur so vorbeikommt, für die Stimmung, die Ruhe und die Produktivität, dann braucht ihr euch kein Ticket holen. 

#2 Ihr wollt an einem der Workshops teilnehmen. 

Wir haben auch begrenzte Plätze für die Workshops. Das sind gar nicht sooo viele, deswegen müssen wir sie im Vorfeld vergeben und wir wollen natürlich auch nicht, dass unsere Trainer*innen für Luft und Liebe arbeiten. Deswegen kosten sie ein bissi, aber nicht so viel, wie wir finden. Wer die Leute sind, steht jetzt hier unten. 

Stricken mit Magdalena und Melanie

Melanie und Magdalena sind die zwei Personen, die uns gezeigt haben: Stricken ist richtig, richtig super. Beide lieben den Norden und haben in der Volksschule Stricken gelernt und einfach nie mehr aufgehört. Jetzt können sie alles und wissen sonst, wo man nachschauen kann. Und das Beste: Sie haben pädagogische Kompetenz, wenn ihr wisst, was wir meinen. Große Empfehlung. 

Plätze: Um perfekte Betreuung zu gewährleisten, gibt’s bei den beiden One on One und somit Timeslots um 14.00 Uhr, 14.30 Uhr, 15.00 Uhr, 15.30 Uhr, 16.00 Uhr, 16.30 Uhr und 17.00 Uhr für je zwei Personen. 

Kosten: 28 Euro pro Person (exkl. Material, falls ihr eines braucht. Das könnt ihr vor Ort kaufen, wir nehmen was mit.)

Sticken (Sashiko) mit Anne

Anne hat ihr Herz an Japan verloren und ist auch gerade von dort wieder zurückgekommen – mit ganz viel neuer Inspiration. Sie stickt ganz viel und praktiziert dabei eine Technik, die sich Sashiko nennt. Braver Instagrammer*innen können sich vielleicht unter Sticken als „mending technique“ etwas vorstellen. Es ist eine witzige Art, Textilien aufzumotzen und genau das werden wir auch machen. 

Plätze: 14.00 Uhr (15 Personen) und 16.30 Uhr (15 Personen).  Ihr könnt alte Textilien mitnehmen, die aus Baumwolle oder Leine sind, aber auch Stoffreste, die wir in einen Patch verwandeln, den ihr auf Kleidungsstücke eurer Wahl nähen könnt. 

Kosten: 28 Euro pro Person (exkl. Material, das könnt ihr mitnehmen oder vor Ort kaufen, wir nehmen was mit.)

Makramee mit Maja von WILD.KNOTS

Maja kennt ihr wahrscheinlich schon, so aktiv ist sie in Salzburg. Wir sind ihr seinerzeit bei einer Fräulein Flora-Stadtflucht begegnet und verfolgen seitdem ihre schöne Handarbeits-Karriere. Maja kann vieles, aber Makramee besonders gut. Deswegen ist es das, was sie euch beibringt. Wir haben zwei Schwerpunkte: Windlichter oder Christbaumschmuck knüpfen. Und dafür gibt’s zwei unterschiedliche Zeitslots. 

Plätze: Um 14.00 Uhr starten wir mit den Windlichtern und um 16.30 Uhr geht’s über zum Christbaumschmuck. Beides Mal können bis zu acht Personen pro Einheit mitmachen. 

Kosten: 28 Euro pro Person (Material inkludiert, das bringt Maja mit)

Stencils sprayen mit Jana & JS

Jana & Js machen seit 20 Jahren Streetart – und zwar auf der ganzen Welt. In Salzburg kommen wir ganz oft in den Genuss von ihren Werken – an der Salzach auf Steinen oder am Nockstein auf Baumstämmen. Beim Workshop im Winterfest-Zelt könnt auch ihr lernen, wie man mit schönen Schablonen ein wunderbares Weihnachtsgeschenk hinkriegt. Es wird gesprayed, es wird ausprobiert, es wird schön.

Plätze: 14.00 Uhr (10 Personen) und um 16.30 Uhr (10 Personen)

Kosten: 28 Euro pro Person, Material könnt ihr mitbringen, wenn ihr wollt (z. B. alte Zeitungsseiten oder Kartons, Holzscheiben, etc.) und wir bringen das „klassische“ Zeug mit (Blätter, usw). 

Liebe Weihnachts-menschen, das ist längst nicht alles. Denn wir das haben wir uns auch noch überlegt.

Leider müssen wir es zu Weihnachten hin immer extrem übertreiben und deswegen gibt es auch noch folgendes: Škoda ist Sponsor vom Winterfest, was gut ist, denn wir mögen das Winterfest. Und weil wir es nicht lassen können, haben wir auch noch gefragt, ob wir denn einen Škoda für ein Wochenende verlosen dürfen. Schließlich müsst ihr eure neuen Schals und Dings ausführen. Long Story Short: Škoda hat ja gesagt und deswegen werden wir im Vorfeld auf Social Media ein Wochenende mit einem Auto verlosen. Leuten wie uns, die seit eineinhalb Jahren kein Auto mehr haben, treibt diese Aussicht die Tränen in die Augen. Wir würden sofort den gesamten Jahreseinkauf machen und ohne Schlepperei heimbringen. Ihr habt sicher ähnliche hohe Ambitionen. 

Secret Book Santa mit allen Teilnehmer*innen:

Wichteln finden wir super, deswegen wird das auch bei unserer Hygge-Wichtelwerkstatt 2.0-Weihnachtssause eine Rolle spielen. Und zwar in Form von Buch-Wichteln. Jede*r Teilnehmer*in darf ein Buch mitnehmen und wir tauschen dieses dann vor Ort im Winterfest. Falls ihr witzig seid, schreibt einen Kontakt rein. Vielleicht ergibt sich was draus, oder? 

 

10% Reduktion auf das Stück „Knitting Peace“ am 16. Dezember 2023 um 20.30 Uhr

Unsere Bastelei endet offiziell um 19.00 Uhr, aber im Spiegelzelt ist am 16. Dezember nix los, deswegen ist das wahrscheinlich eher eine Empfehlung. Wenn man schon mal im Winterfest-Zelt ist, dann kann man auch gleich zur Vorstellung bleiben, oder? Falls ihr das vorhabt, dann holt euch vergünstigte Tickets für „Knitting Peace“ um 20.30 Uhr. Weil die Karten fürs Winterfest immer voll schnell weitergehen, müsst ihr euch bitte sputen: first come first serve. Ihr könnt uns einfach Ticketwünsche mit eurem Buchungscode eures Kurses schicken und dann wird reserviert.

Schleichwerbung, nein danke!

Wir nehmen für unsere redaktionelle Berichterstattung niemals Geld an. Werbung gibt es beim Fräulein, aber selten. Wenn wir Werbung machen, steht das außerdem ganz klar im Titel und nicht irgendwo versteckt – deswegen ist es uns wichtig, dass ihr wisst: Dieser Artikel ist in schöner Zusammenarbeit mit dem Winterfest Salzburg entstanden, die uns das Workshop-Programm gestützt haben. So kostet es für euch nicht so viel. Danke, danke! 

Ähnliche Beiträge

Das sind unsere liebsten Weihnachtsmärkte fernab eskalierender Touristenhorden in Salzburg und Umgebung.
Ihr plant gerade ein erstes Date? Gar nicht leicht, oder? Wir haben uns den Kopf über Orte zerbrochen, an denen ihr eine gute Zeit habt.
Wer zu Halloween in Salzburg feiern gehen möchte, hat die Qual der Wahl. Wir haben ein kleines Best-of an coolen Partys zusammengeschrieben.
Werbung

eat&meet 2024: Unsere 10 Highlights

Wir hoffen, ihr habt die Weihnachtsmenüs verdaut und seid wieder bissi motiviert für gutes Essen. Das Food-Festival eat&meet Salzburg putzt sich gerade raus. Vom 29. Februar bis 29. März 2024 kosten wir uns durch Salzburg, besuchen Workshops oder lernen über Hintergründe von Küchen und Kochen. Sympathischer Schwerpunkt heuer: Das Gute wächst so nah. Mit diesen Inspirationen könnt ihr auf die Avocado von Übersee verzichten.

Ihr wollt euch das durchlesen? Ja, gute Idee. Einfach klicken.

Lass uns Freunde werden!

Möchtest du regelmäßige Tipps von Fräulein Flora erhalten? Dann melde dich hier zum Newsletter an.

Um die Registrierung abzuschließen, senden wir dir eine Email zu.

Dieser Newsletter informiert euch über alle möglichen Themen in Salzburg. Ganz viel geht es dabei um Essen und Trinken, Sport. Abenteuer, Ausflüge, Menschen, Orte und Geschichten in der Mozartstadt. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung eurer Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, erhaltet ihr in unserer Datenschutzerklärung.