Flavourama 2023: Kommet und tanzet!

Das passiert vom 2. bis 6. September in Hallein

Wir werden ja schon fast nostalgisch, wenn wir diesen Namen aussprechen. Seit unglaublichen 15 Jahren findet in Salzburg Österreichs größtes Streetdance Battle statt. Das wäre so wahrscheinlich nie passiert, würden hinter der Sache nicht Farah, Elena und Olivia stecken. Alle sind dem Street Dance – und dankenswerterweise – auch der Stadt und dem Land Salzburg mehr als verbunden. Und deswegen, liebe Leute, könnt ihr euch heuer auf ein Flavourama der Superlative freuen. It’s all happening. Aber was eigentlich genau?

Flavourama 101: Was ist das eigentlich?

Alle Salzburg Newbies herhören: Flavourama ist (mittlerweile) ein neuntägiges Hip Hop und House Dance Festival. Und wir glauben, man kann schon sagen: Zwar kennt die ganze Welt Salzburg wegen den Festspielen, aber als zweites kommt gleich Flavourama. Kapiert haben wir Salzburger*innen das wieder ganz zum Schluss. Aber jetzt lieben wir unser Flavourama umso mehr. Wir haben das Orga-Team von Flavourama irgendwann im Jahr 2016 kennengelernt. Und das sind einige der Aufnahmen von damals. Ausschauen tun sie fast gleich, das Festival hat sich allerdings ordentlich gemausert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bei Flavourama wird immer schon hauptsächlich getanzt

Viele Profis und Hobby-Tanzer*innen kommen aus der ganzen Welt – und tun das, was sie am liebsten machen und am besten können. Zuerst in einem Retreat (zum Beispiel in den letzten Jahren in Bad Gastein) oder auch beim großen Battle – das Highlight des Festivals. Vor einiger Zeit haben sich Olivia, Elena und Farah aber gedacht: Na, wir wollen ALLE für den Tanz begeistern, auch die, die sich dem Kopf-Nick-Move auf der Tanzfläche verschrieben haben. Und dann? Haben wir die Walking Dance Class ins Leben gerufen. Dabei ziehen wir durch die Stadt und halten an schönen Plätzen an. Um uns diese anzuschauen und ein kleines bissi Choreographie zu lernen, die wir ganz zum Schluss als gemeinsamen Gaudi-Tanz aufführen.

Flavourama 2023: Wann putzen wir endlich die Festspiele vom Stockerlplatz?

Flavourama war immer schon in Stadt und Land unterwegs. Heuer hat Hallein aufgeholt (well done, liebe Stadt Hallein und Tourismusverband Hallein) und sich den Austragungsort vom Creative Retreat (so was wie ein Trainingslager würden wir mal sagen), der Walking Dance Class (juhu) und einer schönen Cinema Night im Retro-Stadtkino geholt. In der zweiten Hälfte geht’s wieder zurück nach Salzburg, wo in der ARGE Performances und Gespräche über Hip Hop stattfinden. Und ein Music Brunch im 220 Grad stattfindet. Und das finale Battle in der SZENE und und und. Also, ihr seht: Euer Terminkalender vom 2. bis 10. September 2023 könnte und sollte bummvoll sein, denn es ist viel zu tun.

Das passiert bei Flavourama in Hallein

Wir sagen ja immer (oder wurde es uns gesagt?): Hallein ist wie die kleine Schwester von Salzburg, sehr cute und mit vielen Überraschungen. So auch bei Flavourama 2023.

 

#1 DER START: Walking Dance Class in Hallein

Wir tanzen uns durch Hallein – und das wird euch gefallen. Wer nicht (so wie zumindest Eva) im Halleiner Gym war (Prädikat: außergewöhnliche Bildungseinrichtung), kennt nämlich die vielen, schönen Gasserl gar nicht. Ein wunderbarer Guide führt uns von einem Stopp zum nächsten und erzählt uns, was wir über Halleins Geschichte wissen müssen. Stichwort: Zeiserlfänger. Bei den Stopps erwarten uns Profi-Tänzer*innen, zeigen uns Steps und erzählen zur Geschichte des Tanzes. Irgendwann kennen wir uns dann aus, in Hallein UND in den Street- and Club Styles. Was für den Lebenslauf, wenn ihr uns fragt.

Übrigens: Damit auch wirklich alle ohne Ausrede mitmachen können, gibt’s für die Walking Dance Class gleich zwei Startpunkte. Einmal in Salzburg (und ihr fahrt mit uns und dem Salzburg Verkehr gratis nach Hallein) oder eben direkt in Hallein (falls ihr von woanders kommt).

Treffpunkt Salzburg: 16:00 Uhr / Haupteingang Salzburg Hauptbahnhof (Südtiroler Platz)
Treffpunkt Hallein: 16:50 Uhr / Hallein Hauptbahnhof

Ihr werdet uns hören.

#2 Cinema (Date) Night in Hallein

Wie ihr wisst, waren wir mit unserer Single-Date Night im Halleiner Stadtkino – einem supersüßes Retrokino (mit Preisen wie damals). Das haben natürlich auch die Flavourama-Frauen gecheckt und hier eine Cinema Night eingebucht. Weil nicht alle die Avengers (oder was sonst so im Blockbuster-Kastl steht) interessiert, wurde ein thematisch passender Film ausgesucht: „Martha & Niki“. Zu sehen kriegt ihr die Geschichte von zwei legendären Hip Hop-Tänzerinnen. Die beiden wurden fünf Jahre lang von Director Tora Mkadawire Mårtens begleitet. 90-minütige Doku über einen Erfolg, der sicher nicht gschenkt war. ABER, haltet euch fest: Niki Awandee (aus der Doku) ist im Kinosaal mit dabei beantwortet im Anschluss auch noch Fragen.

Für die gscheiden Sparfüchse unter euch gibt’s übrigens folgende Info: Ihr könnt euch ein Kombi-Ticket „Walking Dance Class“ und „Cinema Night“ checken. Und dann einfach vom 2. bis 4. September in Hallein bleiben. Warum auch nicht.

#3 Retreat Showing im Musikum Hallein & After Party im Freysitz

Das Creative Retreat ist so was wie Klassenfahrt, aber in saucool. Internationale Tänzer*innen kommen nach Hallein (Wo gibt’s denn sowas) und trainieren, um euch im Anschluss etwas vorzuführen. Aso – und um mit euch Party zu machen. Wenn sie also schon vier Tage üben, soll das auch die ganze Welt sehen. Oder zumindest die Zuschauer*innen im Musikum Hallein. Weil: Die Zeiten, wo man sich vorm Flötenkonzert in der Hauptschulturnhalle gefürchtet hat, sind vorbei. Leistung gehört natürlich gefeiert und das passiert dann im Anschluss im Freysitz. Übrigens der Ort, wo Eva ihre Jugend verschwendet hat. Den Hormonmief hat man mittlerweile rausgekriegt, indem der Freysitz vor einiger Zeit renoviert wurde und jetzt ist es gemütlich (und sauber) dort. Tanzen mit den den Retreat-Menschen ist ausdrücklich erwünscht, musikalisch angestupst werdet ihr dabei vom DJ HELIX (AUT) und Rickysoul the C3PO (FRA). Retreat Showing und Afterparty sind gratooos.

Schleichwerbung, nein danke!

Wir nehmen für unsere redaktionelle Berichterstattung niemals Geld an. Werbung gibt es beim Fräulein, aber selten. Wenn wir Werbung machen, steht das außerdem ganz klar im Titel und nicht irgendwo versteckt – deswegen ist es uns wichtig, dass ihr wisst: Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit den coolen Leuten von Flavourama entstanden. Wir freuen uns voll, dass wir heuer ein bisschen mitgschafteln dürfen und wärmen uns schon mal für die Walking Dance Class auf!

Ähnliche Beiträge

Im Fräulein Flora Wochenplaner findet ihr jeden Montag die besten Tipps der Woche. Vom Kino bis zum Konzert, von Subkultur bis zum Beislquiz.
Damit ihr nicht den Überblick verliert, haben wir alle Salzburger Open-Air Kinos für euch zusammengefasst. Inklusive Programm zum Ausdrucken.
Werbung
Am 22. Juni 2024 ist Picknicktag am Mönchsberg. Gutes Essen von heimischen Betrieben, Musik und Seele baumeln lassen. Wer braucht das auch gerade so dringend?
Werbung

Bis 30. Juni 2024 könnt ihr euch um einen Studienplatz für Design und Produktmanagement bewerben.

Design ist nicht nur das Gestalten von schönen, teuren, neuen Dingen, die man eigentlich nicht braucht. Design, meint Günther Grall, ist das Konzept hinter dem Produkt und gleichzeitig hinter dem Unternehmen. Es geht um Haltung, es geht um Markenbewusstsein. Design ist mittendrinnen. Das Wissen über den Markt und die Kund*innen ist essentiell. Ist dieses nicht vorhanden, stochern wir im luftleeren Raum. Deswegen ist eine der wichtigsten Aufgaben im Designprozess, die Kund*innen, die Zielgruppe kennenzulernen, über sie Bescheid zu wissen. Der Research nimmt einen beträchtlichen Teil der Designarbeit ein. Und ist auch der Lieblingspart von Anna. 

Wer das ist und was sie macht?

Lass uns Freunde werden!

Möchtest du regelmäßige Tipps von Fräulein Flora erhalten? Dann melde dich hier zum Newsletter an.

Um die Registrierung abzuschließen, senden wir dir eine Email zu.

Dieser Newsletter informiert euch über alle möglichen Themen in Salzburg. Ganz viel geht es dabei um Essen und Trinken, Sport. Abenteuer, Ausflüge, Menschen, Orte und Geschichten in der Mozartstadt. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung eurer Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, erhaltet ihr in unserer Datenschutzerklärung.