heast #20 – Sebastian König: „Man ist immer kurz vorm Aufhören“

Es gibt Leute, ohne die sähe Salzburgs Kulturlandschaft um einiges blasser aus. Einer von ihnen ist Sebastian König. In den vergangenen Jahren hat er mit einer Vielzahl an Projekten zur musikalischen Vielfalt der Stadt beigetragen: Sei es mit der Plattform We Are Salzburg, als Veranstalter erfolgreicher Events oder als Unterstützer heimischer Bands.

Seit einigen Jahren gestaltet Sebastian im Rockhouse die Konzertreihe Eleven Empire, für die er Künstler*innen nach Salzburg holt, die unsere Kleinstadt sonst links liegen lassen. Und er zeichnet verantwortlich für das DAWN Festival, das am 24. Juni 2022 zum vierten Mal über die Bühne geht.

"Der einzige Grund, warum mich Leute in der Musikindustrie kennen, ist weil ich Beef mit denen habe."

Darüber hinaus ist Sebastian König ein echter Kenner der heimischen Musikindustrie und jemand, der sich kein Blatt vor den Mund nimmt, wenn es darum geht, Missstände zu benennen. Gute Voraussetzungen also für ein extrem spannendes Gespräch. Und wir dürfen versprechen: Genau das ist es geworden. Ein Podcast über Kulturpolitik in der Kleinstadt, die Abgründe der heimischen Musikindustrie und Salzburgs vielleicht coolstes Eintages-Festival.

Ähnliche Beiträge

Im Fräulein Flora Wochenplaner findet ihr jeden Montag die besten Tipps der Woche. Vom Kino bis zum Konzert, von Subkultur bis zum Beislquiz.
Salzburg hat Konzerte, wir haben Freikarten. Holt sie euch!
Werbung

#schaumamalfreitag: Soll ich Tagesmutter/Tagesvater werden?

Wissen wir eh alle: Pädagogisches Personal ist Luxusgut und Kleinkindgruppen-Plätze werden händeringend gesucht. An dieser Stelle könnte man jetzt a) über die Politik schimpfen, b) allen Eltern vorwerfen, dass sie so früh wieder arbeiten (müssen), Frechheit aber auch, oder c) das Problem zu einer Tugend machen. Julia Wintersteller ist aus Adnet und hat sich für Option C entschieden. Als sie keinen Betreuungsplatz für ihre Tochter fand, hat sie spontan selbst die Ausbildung zur Tagesmutter absolviert. Und damit nicht nur ihr Betreuungsproblem gelöst, sondern auch das von drei weiteren Eltern.

Wie sie das gemacht hat? Lest ihr im Beitrag.

Lass uns Freunde werden!

Möchtest du regelmäßige Tipps von Fräulein Flora erhalten? Dann melde dich hier zum Newsletter an.

Um die Registrierung abzuschließen, senden wir dir eine Email zu.

Dieser Newsletter informiert euch über alle möglichen Themen in Salzburg. Ganz viel geht es dabei um Essen und Trinken, Sport. Abenteuer, Ausflüge, Menschen, Orte und Geschichten in der Mozartstadt. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung eurer Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, erhaltet ihr in unserer Datenschutzerklärung.