heast #17 – Junge Wilde: Die Müllsammler*innen

Rafaela und Sascha haben ein ungewöhnliches Hobby: Sie sammeln in ihrer Freizeit Müll. Sie an Land und er unter Wasser. In der neuen Junge Wilde-Folge sprechen wir mit den Köpfen von Team Erde und den Umwelttauchern Salzburg.

„Das Problem ist nicht der Müll, sondern die Menschen, die ihn wegwerfen.“

Ein Podcast von Michaela Jahn

Eines Nachts fragte sich die Pädagogik-Studentin Rafaela Fürlinger: „Wie kann ich die Welt für meine zukünftigen Kinder besser machen?“. Aus diesem Gedanken entstand Team Erde. Seitdem sammelt sie wöchentlich gemeinsam mit anderen Interessierten Müll in Salzburg Stadt und Umgebung. Auch Sascha Krüger von den Umwelttauchern Salzburg hat es sich mit einigen anderen Tauchern zur Aufgabe gemacht, die heimischen Gewässern zu säubern und somit das Grundwasser zu verbessern. In der neuen Podcast-Folge geht’s um Müll, kuriose Schätze und den großen Wert von guten Vorbildern.

Wer will mitmachen?

Team Erde auf Facebook und Instagram
Österreichische Umwelt- und Abfalltaucher Landesgruppe Salzburg auf Facebook und Instagram und auf der Website.

 


Die Frau hinterm Mikro

Die Wahl-Salzburgerin mag Medien, Menschen und ihre Geschichten. Früher war ihr Vorbild zuerst Karla Kulumna und später Lois Lane. Sie hat dann Kommunikationswissenschaft und Pädagogik studiert. Heute schreibt sie, podcastet und freut sich über Kuchen, Katzen und Brettspiele.

Ähnliche Beiträge

Jakob schmeißt Fanzy Bikes in Salzburg. Wie ist es ihm dabei ergangen, seine Leidenschaft zum Beruf zu machen? Und wie geht es ihm als Unternehmer?
Manuela leidet unter einem seltenen Gendefekt. Als Jugendliche wurde sie deswegen für ihr Aussehen beschimpft, bespuckt und geschlagen, heute will sie anderen Betroffenen Mut machen und für das Thema Mobbing sensibilisieren.
Ein Podcast über Kulturpolitik in der Kleinstadt, die Abgründe der heimischen Musikindustrie und Salzburgs vielleicht coolstes Musikfestival.
Werbung

eat&meet 2024: Unsere 10 Highlights

Wir hoffen, ihr habt die Weihnachtsmenüs verdaut und seid wieder bissi motiviert für gutes Essen. Das Food-Festival eat&meet Salzburg putzt sich gerade raus. Vom 29. Februar bis 29. März 2024 kosten wir uns durch Salzburg, besuchen Workshops oder lernen über Hintergründe von Küchen und Kochen. Sympathischer Schwerpunkt heuer: Das Gute wächst so nah. Mit diesen Inspirationen könnt ihr auf die Avocado von Übersee verzichten.

Ihr wollt euch das durchlesen? Ja, gute Idee. Einfach klicken.

Lass uns Freunde werden!

Möchtest du regelmäßige Tipps von Fräulein Flora erhalten? Dann melde dich hier zum Newsletter an.

Um die Registrierung abzuschließen, senden wir dir eine Email zu.

Dieser Newsletter informiert euch über alle möglichen Themen in Salzburg. Ganz viel geht es dabei um Essen und Trinken, Sport. Abenteuer, Ausflüge, Menschen, Orte und Geschichten in der Mozartstadt. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung eurer Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, erhaltet ihr in unserer Datenschutzerklärung.