heast #006: Blinde Flecken – Der Partybunker ohne Partys

Wer kennt’s? Man denkt sich: Geil, das ist eine super Geschichte. Und dann läuft alles ganz anders. So geschehen bei der zweiten Ausgabe unseres Podcastformates „Blinde Flecken“ – den Morzger Hügeln. Was als Projekt über den stillgelegten Partybunker in den Hügeln begonnen hat, hat sich nämlich über Umwege zu einer interessanten Reise durch Salzburgs Geschichte entwickelt.

Kaum gestartet – schon vorbei

Angefangen hat alles mit einem Hinweis zu einem coolen, geheimen Party-Spot ­– dem Partybunker in Morzg. Wenn man sich ein bisschen in die Materie reinfuchst, erfährt man: Dort, wo eigentlich die ärgsten Orgien gefeiert werden sollten, gab’s lediglich zwei Partys. Doch kein cooler Blind Spot, also. Aber so schnell geben wir uns natürlich nicht geschlagen.

Warum man dieser außergewöhnlichen Partylocation wieder den Saft abgedreht hat?

Das findet man raus, wenn man sich ein bisschen mit der Geschichte der Stollenanlage Montfort Ost, so heißt das Ding nämlich mit ganzem Namen, beschäftigt. Gebaut wurden die Stollen im zweiten Weltkrieg als Luftschutzbunker und gingen später an das österreichische Bundesheer. Früher gab’s aber kein „ATV-Pfusch am Bau“-Team und so kam es, dass ausreichende Belüftungs- und Fluchtmöglichkeiten in den Bunkern auch heute noch Mangelware sind. Folglich war die „letzte Ruuunnndeeeee“ bei Party Nummer zwei gleichzeitig die letzte Runde für den Partybunker Morzg.

Zu unserem Glück haben die kleinsten Salzburger Stadtberge auch ohne Partybunker coole Geschichten zu erzählen. Warum dort viele süße Tiere in der Bronzezeit ihr Leben lassen mussten und warum die Hügel Eiswürfel Lieferant Nummer 1 für ein Wirtshaus waren, erfahrt ihr in unserem Podcast heast.

Ein Guzi für Geschichts-Verweigerer

Übrigens: Allen, denen Geschichte am Allerwertesten vorbeigeht, bieten wir eine andere Info an. An den wildromantischen Hügeln lässt es sich herrlich entlang spazieren. Bei der Gelegenheit könnt ihr euch ja auch mal die Eingänge zu dem einstigen Partybunker anschauen und in memoriam einen Spritzer drauf trinken.

Ihr wollt einen Ausflug machen? Bittesehr, hier kommen die Koordinaten:

Eingang Ost: 47.766568 , 13.055131
Eingang West: 47.766466 , 13.055019

Ähnliche Beiträge

Jakob schmeißt Fanzy Bikes in Salzburg. Wie ist es ihm dabei ergangen, seine Leidenschaft zum Beruf zu machen? Und wie geht es ihm als Unternehmer?
Manuela leidet unter einem seltenen Gendefekt. Als Jugendliche wurde sie deswegen für ihr Aussehen beschimpft, bespuckt und geschlagen, heute will sie anderen Betroffenen Mut machen und für das Thema Mobbing sensibilisieren.
Ein Podcast über Kulturpolitik in der Kleinstadt, die Abgründe der heimischen Musikindustrie und Salzburgs vielleicht coolstes Musikfestival.
Werbung

#schaumamalfreitag: Soll ich Tagesmutter/Tagesvater werden?

Wissen wir eh alle: Pädagogisches Personal ist Luxusgut und Kleinkindgruppen-Plätze werden händeringend gesucht. An dieser Stelle könnte man jetzt a) über die Politik schimpfen, b) allen Eltern vorwerfen, dass sie so früh wieder arbeiten (müssen), Frechheit aber auch, oder c) das Problem zu einer Tugend machen. Julia Wintersteller ist aus Adnet und hat sich für Option C entschieden. Als sie keinen Betreuungsplatz für ihre Tochter fand, hat sie spontan selbst die Ausbildung zur Tagesmutter absolviert. Und damit nicht nur ihr Betreuungsproblem gelöst, sondern auch das von drei weiteren Eltern.

Wie sie das gemacht hat? Lest ihr im Beitrag.

Lass uns Freunde werden!

Möchtest du regelmäßige Tipps von Fräulein Flora erhalten? Dann melde dich hier zum Newsletter an.

Um die Registrierung abzuschließen, senden wir dir eine Email zu.

Dieser Newsletter informiert euch über alle möglichen Themen in Salzburg. Ganz viel geht es dabei um Essen und Trinken, Sport. Abenteuer, Ausflüge, Menschen, Orte und Geschichten in der Mozartstadt. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung eurer Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, erhaltet ihr in unserer Datenschutzerklärung.