Eventlocations in Salzburg
Fortgehen Party machen

Coole Partylocations in Salzburg

Feiern mit dem gewissen Extra: Von der eigenen Almhütte bis zum 60er Jahre Bus.

Omi weigert sich, ihren Dachboden weiterhin für deine Saufgelage zur Verfügung zu stellen? Dann müssen Alternativen zum bekannten Partyumfeld her. Wir haben uns nach coolen Eventlocations in Salzburg umgesehen, in denen eure Feier gut aufgehoben ist.

Die Hütte am Gaisberg

„Nächstes Jahr feiern wir auf einer Hütte“ ist ein Satz, den vermutlich jeder von uns schon einmal gesagt oder gedacht hat. Allerdings scheitert der fromme Vorsatz dann meist an der Umsetzung. Damit es irgendwann doch etwas wird mit der Bergromantik, solltet ihr euch die Rauchenbühel Hütte am Gaisberg genauer anschauen. Das Haus der Naturfreunde ist wunderschön am Waldrand gelegen und versprüht im Gegensatz zu vielen Großbetrieben echtes Hüttenflair. Die Hütte kann das ganze Jahr über für Feste gemietet werden und bietet Platz für 40 Personen – auf der Terrasse sogar für 70 Feierwütige. Die Wirtsleute verlangen übrigens keine Miete, sondern nur die Kosten für Speis und Trank. Plus: Es gibt Bier aus dem Bräustübl.

Das Studio 68

Mit viel Liebe wurde das ehemalige Autohaus in der Bachstraße 68 in eine schmucke Eventlocation verwandelt. Das größte Plus dieser Location ist ihre Flexibilität: Egal ob Bastelabend mit Freunden oder rauschende Party – das Studio 68 ist auf jeden Anlass vorbereitet. Ein weiterer Vorteil: Da ihr hier im Industriegebiet seit, braucht ihr keine Rücksicht auf lästige Nachbarn zu nehmen und könnt euer nznznz bis in die frühen Morgenstunden ganz laut aufdrehen.

Das Studio 68 ist eine Eventlocation in Salzburg

Das Wunderland

Der Keller der Herbert’s Bar ist ein “Rabbit Hole”, wie wir es aus Alice im Wunderland kennen. Hier gibt’s bunte Teekannen, Etageren voller Süßigkeiten, riesige Hüte als Lampen und am Ende der Tafel ein großes Gemälde von Johnny Depp als Verrückter Hutmacher. Wer möchte, kann das Gewölbe am Wochenende mieten. Mit 15 trinkfreudigen Personen ist das möglich. Ihr bekommt dann übrigens das alkoholische Getränk eurer Wahl in einer der süßen Teekannen serviert.

Herberts-Bar-Salzburg

Der Hobbykeller

Weil unsere Eltern leistungsverachtetende 68er waren, gab es bei uns zuhause bestimmte Dinge nicht: Dazu zählten etwa Kabelfernsehen, Milchschnitten, Fertigpizza oder Carerra Rennautobahnen. Und wie das Leben nun mal so spielt, müssen wir all diese sündigen Genüsse jetzt als Erwachsene nachholen. Ein guter Ort dafür ist das Hotel Ammerhauser in Anthering. Dort könnt ihr einen Hobbykeller mieten, der mit einer riesengroßen (!) Carrera-Rennautobahn, einer Bar und allen Extras ausgestattet ist. Chew on that, Hippiemum!

Die Cocktailbar

Unmittelbar neben dem Rockhouse hat vor ein paar Monaten die Jiggerbar aufgesperrt. Hier gibt es nicht nur exzellente Cocktails. Auf den ersten Blick unsichtbar ist der große Event-Raum im hinteren Teil des Lokals. Das ehemalige Lager ist auf den ersten Blick unspektakulär, aber gerade deshalb sehr wandlungsfähig und lässt sich für jeden Anlass herrichten. Und gute Cocktails gibt es sowieso!

Hotel Ammerhauser in Anthering

Der alte Eisenbahnwagon

Egal ob James Bond oder Mord im Orientexpress: Die schönsten Geschichten spielen sich in alten Zügen ab. Wer Eisenbahnflair auf seiner Party erleben möchte, ist in den Nostalgiewagons der Salzburger Lokalbahn richtig. In einen Wagon passen bis zu 30 Personen rein, die dann gemeinsam von Salzburg nach Anthering oder noch weiter gondeln. Auf Wunsch kann auch Catering dazu gebucht werden. Allerdings ist der Spaß nicht ganz billig und wohl eher für gut betuchte Salzburger*innen geeignet. Los geht es bei 300 Euro Miete. Jeder zusätzliche Wagon kostet extra.

Der Bierkeller

Es muss ja nicht immer die Stadt sein. Wenn ihr Lust auf einen Abend in Obertrum habt, dann bietet sich der Bierkeller der Trumerbrauerei an. Für 350 Euro könnt ihr den Keller einen ganzen Abend lang euer eigen nennen. Das Bier kommt natürlich direkt von der Quelle, alle anderen Getränke dürft ihr auf Wunsch selbst mitnehmen. Wenn ihr eine  größere Party plant, seid ihr hier richtig, denn der Keller ist groß und fast locker 50 bis 100 Personen – je nach Raumgestaltung.

Der Bierkeller der Trumer Brauerei

Der Doppeldeckerbus

Wir bleiben bei den Verkehrsmitteln: Für Fans der 60er Jahre gibt es in Salzburg einen Londoner Doppeldeckerbus, in dem bis zu 61 Personen Platz finden. In der warmen Jahreszeit kann der Bus für die unterschiedlichsten Events gemietet werden. Auch hier gilt: Sicher nicht ganz billig, aber dafür echt einzigartig.

 

Matthias Gruber

Matthias Gruber ist ein Ur-Salzburger, der auszog, um Italien und Wien zu erobern. Gern ist er wieder zurückgekommen und macht für das Fräulein Flora wunderschöne Fotos der “Nicht-Nur-Mozartstadt”, die von witzigen Texten begleitet werden.