Herberts-Bar-Salzburg
Fortgehen Neu in Salzburg

Die Herbert’s Bar im Wunderland

Willkommen in Alice's Wonderland!

Am Herbert-von-Karajan-Platz hat es sich eine neue Bar gemütlich gemacht: die gleichnamige Herbert’s Bar. Wer sich auf eine märchenhafte Reise in Alice’s Wonderland machen, Champagner schlürfen oder das gemeingefährliche “Russian Menu” probieren möchte, ist hier richtig.

Auf den ersten Blick ist die neue Herbert’s Bar wie viele andere: Jede Menge exklusiver Spirituosen, gemütliche Sitzecken und ein netter Barkeeper. Schaut man ein bisschen genauer hin, entdeckt man fast in jedem Winkel eine kleine Besonderheit: bunte Teekannen, leuchtende Riesenhüte und Katzenbilder geben schon einen Hinweis darauf, was uns ein paar Meter weiter unten im Kellergewölbe erwartet.

Herberts-Bar-Salzburg

Einmal High Balls, bitte!

Aber vorerst bleiben wir oben. Während wir uns ein gutes Glas Weißwein gönnen, erzählt Attila, der Barkeeper, dass hier High-End-Spirituosen zu einem guten Preis serviert werden. Und das funktioniert so: Anstatt von 4 cl, kommen in die Cocktails nur 3 cl Premium-Spirituosen. Aufgefüllt werden diese Drinks zu etwa 80 Prozent mit einem sogenannten “Filler”. Das ist immer ein Anti-Getränk, z.B. Cola, Tonic Water, Leitungswasser – you name it. Das bedeutet im Fall von Herbert’s Bar, dass man mehr trinken kann und weniger zahlt. Oder so. Die Idee hinter diesen “High Balls” ist, dass Gäste beispielsweise zwei Cocktails à 7 Euro probieren können, anstatt einen teuren Mega-Cocktail um 15 Euro. Macht Sinn.

Ab ins Wunderland

Eine steile Stiege führt runter ins Gewölbe, das früher als Lager genutzt wurde. Und spätestens jetzt sind wir mitten im Wonderland gelandet. Im “Rabbit Hole” gibt’s bunte Teekannen, Etageren voller Süßigkeiten, riesige Hüte als Lampen und am Ende der Tafel ein großes Gemälde von Johnny Depp als Verrückter Hutmacher.

Herberts-Bar-Salzburg Herberts-Bar-Salzburg

Kaviar, Champagner… und Wodka

Wer möchte, kann das Gewölbe am Wochenende mieten. Mit 15 trinkfreudigen Personen ist das möglich. Ihr bekommt dann übrigens das alkoholische Getränk eurer Wahl in einer der süßen Teekannen serviert. Hierfür solltet ihr euch auf jeden Fall eine Unterlage anessen. Wer Fisch mag, kann das direkt in der Herbert’s Bar machen. Auf der Speisekarte stehen immer drei unterschiedliche Fischsorten – und für ganz Exquisite gibt’s Stör Kaviar vom Grüll. Die Kombi aus Wodka und Kaviar ist in der Bar übrigens auch der Renner – das Ganze nennt sich dann “Russian Menu”.

Herberts-Bar-Salzburg

Alice, oh Alice

Die Inspiration zum Alice im Wonderland-Style hat sich Besitzer Patric Roth vom Künstler “Kowalski” geholt. Der hat nämlich das coole Johnny Depp-Gemälde gemacht. Ausgehend von diesem Bild haben sich die beiden die gesamte Einrichtung, Deko und Malereien ausgedacht. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen! Die Grinse-Katze aus Alice im Wunderland ist natürlich auch am Start. Wo genau, müsst ihr selbst herausfinden.

Herberts-Bar-Salzburg

Herbert’s Bar
Herbert-von-Karajan Platz 1
5020 Salzburg

Öffnungszeiten: Dienstag – Donnerstag 17.00-24.00 Uhr
Samstag – Sonntag 17.00-02.00 Uhr

Schleichwerbung nein Danke!

Wir nehmen für unsere redaktionelle Berichterstattung niemals Geld an. Werbung gibt es beim Fräulein, aber selten. Wenn wir Werbung machen, steht das außerdem ganz klar im Titel und nicht irgendwo versteckt – das ist hier aber nicht der Fall, dieser Artikel ist gänzlich unbezahlt entstanden. Was wir damit sagen wollen: Lasst euch nicht verarschen im Medienkonsum!

Miriam Kreiseder

Miriam hat ihre Zelte in Wien, Kufstein und Porto aufgeschlagen, bevor es sie wieder nach Salzburg gezogen hat. Am liebsten schreibt sie über Musik und Alltagsgeschichten.