5 super Workshops, die ihr in Salzburg besuchen könnt

Sticken, investieren oder auch Letterpress 

Instagram, Pinterest und die dazu passenden Tutorials und alles sind eh super – aber wirklich lernen tut man Sachen, in dem man sie macht. Zum Beispiel diese fünf Dinge, die aktuell in Salzburg erlernbar sind.

#1 Letterpress

Letterpress ist ein Verfahren, bei dem mit Farbe auf Papier gedruckt wird – Stichwort: Tiefprägung. Eignen tut sich das Ganze für selbstgemachte Karten oder Poster. Viele von euch finden Letterpress-Techniken zur Verbreitung von Infos zu großen Lebensentscheidungen schön. Hochzeitseinladungen, zum Beispiel. Oder Taufen. Natürlich kann man aber auch ganz andere Sachen damit machen. Inspirieren und beim Umsetzen helfen könnt ihr euch dabei von Bernhard und seinem Team lassen. In Itzling haben sie ihre Letterpress Manufaktur stehen und bieten heuer gleich drei öffentliche Workshops zum Thema an.

Letterpress
18. März 2023, 6. Mai 2023 & 16. September 2023
jeweils 9.00 bis 17.00 Uhr
Kosten: 190 Euro pro Person
beinhaltet: Materialien, Kurs und Verpflegung

 

#2 Nähen lernen

Im Rahmen der Fräulein Flora-Wichtelwerkstatt haben wir es bereits ausprobiert: Nähen lernen im Stoffamt. Weil wir da aber nur ganz wenige Plätze hatten, war ganz schnell Schicht im Schacht – zumindest, was die Teilnehmer*innenzahl anging. Jetzt gibt es wieder neue Termine zu unterschiedlichen Schwerpunkten. Der nächste Kurs steht im Zeichen der Overlock-Maschine (und im Anschluss Aufbau-Termine für Fortgeschrittene) und wie man dieses geniale Teil verwendet. Dann gibt’s einen Kurs für alle ab 8 Jahren. Bissi später wird sogar ein Nähprojekt für Erwachsenenkleidung gestartet (Culotte) und so geht’s dann weiter im Jahr. Klingt vielversprechend. Schaut’s rein, was genau angeboten wird und reserviert euch einen Platz – es können nur 6 Personen mitmachen.

Stoffamt
nächste Termine:
4. März 2023: Overlock Basic (60 Euro, 4 Stunden)
18. März 2023: Kindernähkurs ab 8 Jahren (60 Euro, 4 Stunden)
22. April 2023: Culotte nähen für Erwachsene (60 Euro, 4 Stunden)

Auf den Stoff kriegt ihr 10 % Rabatt. Und ihr könnt ihn direkt im Stoffamt aussuchen.

 

#3 Sticken lernen

Im faem-Studio in Itzling ist der Boho-Chic zuhause. Wenig verwunderlich, dass ihr dort lernt, wie man moderne Stickstücke erstellt. Die Info gesteckt hat uns Elisabeth, die den Kurs leiten wird. Zum Starten hat Elisabeth gleich zwei sommerlich-florale Motive mit, die sich als Hochzeits- oder Geburtstagsgeschenk eignen. Den Ort werdet ihr übrigens lieben: Schöner eingerichtet wie das Studio in der Werkstättenstraße 5 ist fast nichts in Salzburg.

Sticken lernen
24. März 2023, 13.00 bis 16.00 Uhr und 16.30 bis 19.00 Uhr
60 Euro pro Person / Mindestteilnehmer*innen-Zahl: 4 Personen
Anmelden bei der @stick.lisl auf Instagram

 

#4 Jugendclub im kleines Theater

Kein klassischer Workshop, für einige trotzdem witzig. Das „kleine theater“ hat jetzt einen Jugendclub, in dem sich alles ums Leben auf der Bühne dreht. Start ist nach den Semesterferien. Dann nehmen euch Helena May Heber und Benjamin Blaikner zuerst an der Hand, um euch dann ins Theaterleben zu werfen. Der Begriff „Jugendliche“ ist übrigens ausgedehnter zu sehen, der Club ist kostenlos, offen und es werden regelmäßig Veranstaltungen stattfinden – wie zum Beispiel Besuche im „kleinen theater“.

Jugendclub „kleines theater“
Start: Nach den Semesterferien
Kostenlos für „Jugendliche“, offen und regelmäßig/Quereinstieg jederzeit möglich

 

#5 Workshop-Reihe Frau+Geld

Nix zum Aufhängen in der Wohnung, viel mehr was fürs Hinterstübchen: Die Frauenberatungsstelle „Frau&Arbeit“ hat auch dieses Jahr wieder eine Schwerpunkt-Reihe für alle Frauen aufgestellt, die finanziell unabhängiger werden wollen. Bei „Frau+Geld“ lernt ihr Dinge zum Haushaltsplan, Versicherungen, zu Geld in der Partnerschaft und kriegt (ernüchternde) Pensionsausblicke. Die Teilnahme ist kostenlos und online. Ihr könnt jederzeit dazu einsteigen oder alle Module mitmachen. Wie ihr wollt. Hier geht’s zur Übersicht.

Frau+Geld
nächster Termin: 28. Februar 2023 / Money Mindset
Kostenlos und online

Ähnliche Beiträge

Damit ihr nicht den Überblick verliert, haben wir alle Salzburger Open-Air Kinos für euch zusammengefasst. Inklusive Programm zum Ausdrucken.
Im Fräulein Flora Wochenplaner findet ihr jeden Montag die besten Tipps der Woche. Vom Kino bis zum Konzert, von Subkultur bis zum Beislquiz.
Salzburg hat Konzerte, wir haben Freikarten. Holt sie euch!
Werbung

Bis 30. Juni 2024 könnt ihr euch um einen Studienplatz für Design und Produktmanagement bewerben.

Design ist nicht nur das Gestalten von schönen, teuren, neuen Dingen, die man eigentlich nicht braucht. Design, meint Günther Grall, ist das Konzept hinter dem Produkt und gleichzeitig hinter dem Unternehmen. Es geht um Haltung, es geht um Markenbewusstsein. Design ist mittendrinnen. Das Wissen über den Markt und die Kund*innen ist essentiell. Ist dieses nicht vorhanden, stochern wir im luftleeren Raum. Deswegen ist eine der wichtigsten Aufgaben im Designprozess, die Kund*innen, die Zielgruppe kennenzulernen, über sie Bescheid zu wissen. Der Research nimmt einen beträchtlichen Teil der Designarbeit ein. Und ist auch der Lieblingspart von Anna. 

Wer das ist und was sie macht?

Lass uns Freunde werden!

Möchtest du regelmäßige Tipps von Fräulein Flora erhalten? Dann melde dich hier zum Newsletter an.

Um die Registrierung abzuschließen, senden wir dir eine Email zu.

Dieser Newsletter informiert euch über alle möglichen Themen in Salzburg. Ganz viel geht es dabei um Essen und Trinken, Sport. Abenteuer, Ausflüge, Menschen, Orte und Geschichten in der Mozartstadt. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung eurer Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, erhaltet ihr in unserer Datenschutzerklärung.