Fortgehen Party machen

Wo man in Salzburg das Tanzbein schwingen kann

Tanzveranstaltungen in der Stadt.

Wir sind ja selbst eher etwas ungelenk übers Parkett gestolpert, als wir uns im Gesellschaftstanz versucht haben. Trotzdem gibt es so Abende, wo wir uns am liebsten in wehende Kleidchen werfen, unseren Patrick Swayze greifen und das Tanzbein schwingen möchten. So einfach ist das in Salzburg leider nicht. Immerhin gibt es einige Locations, die die Palette des Gesellschaftstanzes mehr oder weniger gut abdecken. Wann und wo das ist? 

Salsanight in der Escobar

Seit ihrer Eröffnung 2017 hat sich die nun nicht mehr ganz neue Escobar in Salzburg sehr selbstbewusst ihren Platz verschafft. Das mag am durchkonzipierten Mexican-Image liegen, am Standort inmitten des Salzburger Bermudadreiecks, oder an den bekömmlichen Cocktails. Wir behaupten jetzt gerne, dass auch die Salsanight des Salsa Studios Salzburg zur Anerkennung der Escobar beigetragen hat. Jeden Dienstag kann man sich hier nämlich ab 21.30 Uhr mit Salsa, Bachata Kizomba und Chachacha einen abschwitzen. Die Fiesta ist kostenlos, weshalb sich auch neugierige Anfänger*innen gerne von den Platzhirschen auf die Tanzfläche führen lassen.

Salsa Night
Escobar
Anton-Neumayr Platz 2
Jeden Dienstag ab 21.30 Uhr

Auch Salsa: Die Noche Havana

Der Reigen des zweiten großen Salsaformats bezieht drei verschiedene Locations mit ein: An jeweils drei Freitagen im Monat findet die Salsaparty jeweils im Jazzit, im Stadtcafé und im Schauspielhaus im Nonntal statt. Als Veranstalter dahinter steckt der Salsa Club Salzburg. Damit die Locations auch längerfristig erhalten und die Fiesta auch weiterhin Tanzbegeisterte beglücken kann, bezahlt man hier als Nicht-Mitglied des Clubs einen kleinsten Eintritt zwischen 3 und 4 Euro.

Noche Havana
Terminübersicht hier

Die Basics auffrischen beim Luger

Wenn der letzte Tanzkurs schon eine Weile zurückliegt, ein Ball oder eine Hochzeit ansteht oder man einfach mal wieder den Wiener Walzer auffrischen möchte, ist die Tanzschule Luger in Salzburg meistens die erste Anlaufstelle. Dass man die Räumlichkeiten samstags zwischen 19.30 und 21.00 Uhr auch ohne Kursteilnahme nutzen kann, wissen wenige. Für einen Teilnahmebeitrag von 6 Euro stehen hier Discofox, Boogie Woogie, Cha Cha, Rumba und natürlich Walzer am Programm.

Tanzabend
Tanzschule Luger
Bergstraße 22
jeden Samstag 19.30 -21.00 Uhr

Kizomba: Kiz4fun im Chez Roland

Ki-zom-ba stammt aus Angola, bedeutet so viel wie „Tanz, Unterhaltung“ und ist in unseren Breitengraden zum Modetanz geworden, haben wir uns sagen lassen. Und genauso wirkt der Paartanz auch auf uns aus den Zuschauerreihen: Feurig und befreit, erotisch und sehr bewegt. „Kiz4fun“ ist der passende Name der Veranstaltung, die jeden zweiten Donnerstag im Chez Roland stattfindet. Eine Mischung aus Kizomba und Bachata lädt hier ab 20.00 Uhr zum fröhlichen Stelldichein ein. Und für alle, die den Tanz wie wir noch gar nicht kennen und können, gibt es eine halbe Stunde vor Beginn einen Crashworkshop mit den Grundschritten.

Kiz4fun
Chez Roland

Giselakai 15
jeden zweiten Donnerstag ab 20.00 Uhr (Crashkurs um 19.30 Uhr)

Swing in der Academy Bar

Die Academy Bar ist nicht nur für Fans des Swing (und des Schönramer Biers) eine beliebte Anlaufstelle. Wer die Mode der 20er und 30er Jahre liebt und gern mal wieder Hosenträger und Cocktailkleider ausführen will, wird sich beim Auswärtsspiel der Salzburg Swing Dance Assosiation aufgehoben fühlen. Jeden ersten Mittwoch im Monat spielt‘s in der Academy Bar Melodien der BigBands. Charleston, Lindy-Hop, Balboa, Blues, ist alles dabei.

All that Swing
Academy Bar

Franz- Josef-Straße 4
nächste Termine:
Mi, 6. März
Mi, 27. März
Mi, 8. Mai
jeweils ab 23.00 Uhr 

Streetdance

Ein bisschen weniger Gesellschaftstanz, dafür umso mehr Kreativität, Individualismus und Empowerment gibt’s im Salzburger Streetdance Center. Am Mittwoch zwischen 20 und 22 Uhr finden hier nämlich die sogenannten Open Floors statt: Freie Trainingsflächen, wo man sich untereinander austauschen und Feedback von den Profis holen kann. Dazu sollte man vielleicht nicht blutige*r Anfänger*in sein- aber Hip Hop Kurse für die Vorbereitung gibt es im Streetdance Center genug.

Open Floor
Streetdance Center Salzburg
Parscherstraße 4
jeden Mittwoch 20.00-22.00 Uhr

Veronika Ellecosta

Veronika Ellecosta ist aus Südtirol ausgewandert, des Studiums und des Auswanderns wegen. Ist in Salzburg angekommen. Hat bei Fräulein Flora Unterschlupf gefunden und begonnen, die Stadt schreibend zu erkunden und damit immer wieder aufs Neue anzukommen.