Electric Love Festival
Kultur Musik

Wie war das eigentlich mit dem Electric Love Festival? [Gewinnspiel]

Wir haben nachgefragt, wie das mit dem ELF wirklich begonnen hat und wer dafür verantwortlich ist.

Wer kennt’s? Mindestens einer in unserem Bekanntenkreis wirft beim Thema Electric Love Festival sofort ein, wie gut er denn die Schöpfer des Festival-Spektakels am Salzburgring kennt. „… des san guade Freind von mir, die des mochn“, heißt es dann.

Witziger Zufall, dass wir in der Redaktion alle mindestens eine*n solche*n Bekannte*n haben. Salzburg ist entweder wirklich ein Dorf oder unsere Spezis übertreiben es mit ihrem Bekanntenstatus gerne. Seit wann genau es das ELF gibt, konnte uns nämlich keiner erzählen. Deshalb haben wir selbst nachgefragt…

„Es soid wieder a Festival am Salzburgring geben!“

Falls euch also auch mal wer danach fragt, könnt ihr nun weitergeben, dass es mit der Idee begonnen hat, den Salzburgring wieder als Festival-Location zu aktivieren. Nachdem sich drei Herren – aus Salzburg versteht sich – eine Vorliebe für EDM geteilt haben, war’s fix.

Damals noch mit kleiner Crew und relativ wenig Ahnung von der Eventszene sind die drei jungen Burschen dann durchgestartet. Ein guter Riecher, ganz viel Ehrgeiz und David Guetta als Hauptact pfiffen den Startschuss der ELF-Ära 2013 in der Fuschlseeregion. Wer noch heute bei „She Wolf“ und „Titanium“ zu dancen beginnt, versteht wieso.

8 Stages, über 160 Artists und das Ergebnis: ein elektronischer Rausch vom Feinsten

Bereits zum sechsten Mal lockt das ELF tausende Tanzlustige auf den Salzburgring. Nicht nur Giganten, wie Afrojack, Marshmello und Timmy Trumpet, sondern auch heimische DJs heizen euch von 3. bis 6. Juli 2019 wieder so richtig ein. West MB, Rene Rodriguezz und Tanic sind nur einige Beispiele aus der österreichischen DJ-Front.

[Bereits verlost]
Gewinne 2×2 Festivalpässe für das Electric Love Festival von 3. – 6. Juli 2019
[Bereits verlost]

Wir dürfen ganz offiziell 2×2 Festivalpässe verlosen. Ihr werdet also – ohne die Erfinder des ELF persönlich zu kennen – aufs ELF19 eingeladen. Schreibt uns dafür eine Mail mit dem Betreff „I kenns zwar ned persönlich oba“ an info@fraeuleinflora.at. Teilnehmen kann jede*r über 16 Jahre.


Titelbild: © Philipp Kratzer

Schleichwerbung, nein Danke!
Wir nehmen für unsere redaktionelle Berichterstattung niemals Geld an. Werbung gibt es beim Fräulein, aber selten. Wenn wir Werbung machen, steht das außerdem ganz klar im Titel und nicht irgendwo versteckt – das ist hier aber nicht der Fall, dieser Artikel ist gänzlich unbezahlt entstanden. Falls euch das Thema interessiert, dann lest doch mal unsere Transparenzrichtlinien.

Viktoria Münch

Nach einigen Umzügen hat es Viktoria über Umwege von Wien, über Taipeh und nach Hamburg in das schöne Salzburg verschlagen. Seither bezeichnet sich die Exil-Oberösterreicherin als Wahlsalzburgerin und darf ihre Leidenschaft für Tourismus und Marketing nun bei Fräulein Flora ausleben.