Bars Fortgehen

Wein trinken in Salzburg

Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken.

Salzburg kann auch mehr als nur Bier! In welchen Weinlokalen man dem Genuss des Bacchus frönen kann, zeigen wir hier.

Enoteca Settemila

Da sagt noch einer, die Bergstraße ist bier-dominiert. In der Enoteca Settemila kommen Weinliebhaber auf ihre Kosten. Weil: Sie ist Weinlokal, Fachgeschäft und Onlineshop in einem. Für Individualisten und Kenner ist alles dabei – von veganem Wein über Wein ohne Sulfite und vor allem auf Biowein wird hier großer Wert gelegt. Und: Die naturbelassenen, bernsteinfarbenen Weine (Orange-Weine) schmecken so lecker, wie sie aussehen.

Bergstraße 9
+43 662 87 32 57
Mi-Sa 17.00-23.00 Uhr

Vinothek De Gustibus

Das nächste Weinlokal in der Bergstraße! Neben täglichen Verkostungen einer breiten Weinpalette werden in der Vinothek De Gustibus regelmäßig Weinseminare und Winzerverkostungen angeboten. Hier geht man auf eine Tour der Genüsse durch ganz Österreich – neben flüssigen Spezialitäten, wie Quittenessenz, Rotweinlikör, Apfelwein oder Traubensaft, gibt es auch andere Produkte aus allen Ecken Österreichs. Persönliche Empfehlung: Süßwein – den genießt man auch zu Pikantem wie Blauschimmelkäse oder Geflügelleber-Pasteten.

Bergstraße 14
+43 662 27 61 51
Mo-Fr 11.00-20.00 Uhr

Divinotinto

Das Divinotinto hat den Zusatz “tapas y vinos” – man kann sich also mit leckeren Tapas und guten Weinen den Bauch vollschlagen. Was würde besser zu spanischen Tapas passen, als spanische Weine? Eben. Deshalb gibt’s im Divinotinto eine feine Auswahl an Weinen aus La Spagna. Und wer sich gar nicht entscheiden kann, fragt am besten Inhaber Matteo – er steht mit Rat und Tat zur Seite.

Franz-Josef-Kai 13
+43 676 398 82 18
Di-Sa ab 17.00 Uhr

magazin:

Das magazin: ist ein richtiger Wein-Allrounder. Die Vino­thek beherbergt über 600 Weine für alle möglichen Anlässe – darunter auch ausge­fal­lene Weine und Neuent­de­ckungen. Zusätzlich kann man im Magazin-Shop alles rund um das Thema Wein sowie hippe Accessoires bestellen. Von der Vinothek ist es nur ein Schritt in den Feinkost-Bereich, wo Leckereien, wie Parma-Schinken, Oliven und Sardinen auf einen warten.

Augustinergasse 13
+43 662 84 15 84
Di-Sa 10.00-23.00 Uhr

Weintankstelle Backi

Einmal Wein tanken, bitte! Bei Österreichs erster Weintankstelle in der Franz-Josef-Straße kann man Weiß- und Rotwein in eigene Behälter oder Leihgefäße zapfen – und dadurch Material und Geld sparen. Die Tankstelle gibt’s auch als Miniaturausgabe zum Ausleihen für diverse Feierlichkeiten. Die Idee zur Weintankstelle hatte übrigens der Inhaber der Pescheria Backi, die sich gleich gegenüber befindet.

Franz-Josef-Straße 17A
+43 662 87 97 78
Do 11.30-19.00 Uhr, Fr-Sa 11.00-19.00 Uhr

Fridrich

Das Fridrich’s in der Steingasse ist ein wahrer Geheimtipp! Die Weinbar glänzt im Retro-Look, der Inhaber ist Kult und die Weine werden von vielen als “Österreichs Spitze” gelobt. Die Musik wird per Hand ausgewählt und als Vinyl aufgelegt und das Lokal wurde bereits für seine besondere Atmosphäre und Qualität ausgezeichnet.

Steingasse 15
+43 676 375 64 21
tgl. 18.00-01.00 Uhr

Andreas Hofer Weinstube

Die Andreas Hofer Weinstube liegt etwas versteckt in der Steingasse und empfängt ihre Gäste in einer gemütlichen Wirtsstube. Und es gibt – na no na net – Wein en masse. Der ist gut (top!) und günstig (top!) und in der Jukebox liegen jede Menge Oldies zum Mitsingen und melancholisch werden. Hier trifft gutbürgerliche Küche auf erlesene Weinkarte – Gemütlichkeit ist vorprogrammiert.

Steingasse 65
+43 662 87 27 69
Mo-Sa 18.00-01.00 Uhr

Weinstöckl

Wo lässt sich Wein am gemütlichsten trinken? Genau, im Heurigen. Das Weinstöckl ist quasi Pionier auf seinem Gebiet und Salzburgs ältester Weinheuriger. Serviert werden fast ausschließlich österreichische Weine – angefangen vom Riesling bis hin zum Cuvée findet hier jeder das passende Getränk. Von April bis Oktober hat außerdem der Heurigengarten geöffnet. Und dank der Käseplatten, Kuchen nach Oma’s Rezept und einem üppigen Buffet braucht man hier auch nicht zu verhungern.

Villagasse 3
+43 662 43 44 16
Mo-Sa 16.00-24.00 Uhr

hu:goes14

Im 14. Stock des neuen arte Hotels am Bahnhof hat man nicht nur einen wahnsinns Ausblick auf die Stadt, sondern kann man Hugo schlürfen, bis zum Umfallen. Namensgeber der Bar ist zwar Hugo von Hofmannsthal, aber das In-Getränk spielt mindestens genauso eine wichtige Rolle. Es ist als Signature-Drink groß in der Barkarte vertreten – und zwar in allen Farben und Formen.

Rainerstraße 28
+43 662 87 75 00
So-Do 16.00-24.00 Uhr, Fr-Sa 17.00-01.00 Uhr

Matthias Gruber

Matthias Gruber ist ein Ur-Salzburger, der auszog, um Italien und Wien zu erobern. Gern ist er wieder zurückgekommen und macht für das Fräulein Flora wunderschöne Fotos der “Nicht-Nur-Mozartstadt”, die von witzigen Texten begleitet werden.