Mischmasch

Veranstaltungstipp: Kunst-, Kitsch- und Krempelmarkt

Der Umschlagplatz für alte Schätze und kultigen Krempel.

Frei nach dem Motto “Old but gold” könnt ihr am 10. und 11. März beim Kunst-, Kitsch- und Krempelmarkt im Kleingmainerhof Bares für Rares kassieren und euch ganz nebenbei nach alten Schätzen umschauen.

Wann wart ihr zum letzten Mal im Dachboden oder Keller eurer Eltern und Großeltern? Oder in euren eigenen? Nehmt euch doch mal Zeit und stöbert ein bisschen in den verstaubten Schränken und Schubladen. Wenn ihr dabei ins Schwärmen kommt und euch die gute alte Zeit zurückwünscht, dann solltet ihr den Krempel einpacken und zum Flohmarkt in den Kleingmainerhof schauen.

Dort findet ihr nicht nur kultige Dinge, die eine*n neue*n Besitzer*in suchen, sondern könnt auch eure Schätze herzeigen und an den Mann oder die Frau bringen. Wer auf Vintage und Kult steht, findet hier (fast) alles. Wenn nach stundenlangem Stöbern der Magen knurrt, gibt’s dort außerdem leckeres türkisches Buffet von Ilknur & friends.

Wenn das nicht Gründe genug sind, dann wissen wirs auch nicht. Also nochmal zum Mitschreiben:


Kunst-, Kitsch- und Krempelmarkt

Samstag, 10. März von 09.00 – 16.00 Uhr
Sonntag, 11. März von 09.00 – 13.00 Uhr

Kleingmainerhof, Morzgerstraße 27, direkt bei der Bushaltestelle 25, Kleingmain


Miriam Kreiseder

Miriam hat ihre Zelte in Wien, Kufstein und Porto aufgeschlagen, bevor es sie wieder nach Salzburg gezogen hat. Am liebsten schreibt sie über Musik und Alltagsgeschichten.