Scavenger-Hunt-Salzburg
Rausgehen

Scavenger Hunt durch Salzburg

Wir haben die neue Schnitzeljagd durch Salzburg ausprobiert.

Room Escape-Spiele sind in der Zwischenzeit voll und ganz in Salzburg angekommen. Während sich vor drei Jahren die ersten Anbieter zaghaft in neues Terrain vorgewagt haben, gibt es mittlerweile vier Anbieter und über neun Räume in Salzburg und Umgebung – Tendenz steigend. Der neueste Clue ist eine Rätsel-Jagd durch die Stadt Salzburg. Wir haben’s ausprobiert.

Zahlenschlösser, versteckte Hinweise, kniffelige Codes. Wer schon einmal einen Escape-Room gespielt hat, kennt das Prinzip, das es braucht, um innerhalb einer festgelegten Zeit daraus zu entkommen. Die Damen und Herren von Scavenger Escape haben das Rätsel-Konzept auf ein neues Level gehoben und das Geschehen einfach nach draußen verlagert. Bei der neuen Salzburger Schnitzeljagd geht es darum, Hinweisen zu folgen, die sich in der ganzen Stadt befinden. Das Ziel: Der Goldschatz von Aloysia, der Geliebten Mozarts, der durch diverse Erbschaften gegangen ist und nun gefunden werden soll.

Scavenger-Hunt-Salzburg

Kein Zeitlimit, viel zu entdecken

Ausgestattet mit einer Salzburg-Map, einem geheimnisvollen Tagebuch und diversen Hilfsmitteln geht die Suche auch schon los. Zeitlimit gibt es keines – zwischendurch können also Pausen gemacht werden, wenn ihr einen Kaffee trinken oder bei einer Stelle länger bleiben wollt.   Wohin es jeweils als nächstes geht, müsst ihr selbst rausfinden. Dank der Requisiten, die ihr mitbekommen habt, ist aber alles selbsterklärend. Solltet ihr dennoch nicht weiterwissen, könnt ihr euren Game-Master jederzeit via Anruf oder Whatsapp erreichen.

Zur Route verraten wir nichts – in diesem Fall würden wir ziemlich viel spoilern, weil ihr diese wie gesagt selbst herausfinden müsst. So viel vorab: Die Rätsel sind super gemacht und werden euch den ein oder anderen Aha-Effekt bescheren. Wir waren insgesamt zu dritt und 1,5 Stunden unterwegs, haben aber keine Pause gemacht. Wenn ihr vier Stunden braucht, ist es in diesem Fall aber auch wurscht, weil: kein Zeitlimit. Am Ende müsst ihr auf jeden Fall zurück zum Scavenger Escape-Hauptquartier, um die Mission zu beenden.

Scavenger-Hunt-Salzburg Scavenger-Hunt-Salzburg

Fazit

Wer auf das Konzept von Escape Rooms steht, sollte das neue Angebot von Scavenger Escape unbedingt ausprobieren. Die Schnitzeljagd eignet sich perfekt für Salzburg-Neulinge und jene, die ihre Heimatstadt neu entdecken wollen. Wer Salzburg gut kennt, hat eventuell einen kleinen Vorteil bei der Suche nach den nächsten Stationen. So oder so: Der Scavenger Hunt macht unheimlich Spaß! Empfohlen wird er für eine Gruppe von zwei bis acht Personen und kostet tut das Ganze 100 Euro (zwei bis vier Personen) bzw. 120 Euro pro Spiel (fünf bis acht Personen).

Klingt geil, das will ich machen! Dann einfach online einen Termin buchen und los geht’s!

Scavenger-Hunt-Salzburg


Schleichwerbung, nein Danke!
Wir nehmen für unsere redaktionelle Berichterstattung niemals Geld an. Werbung gibt es beim Fräulein, aber selten. Wenn wir Werbung machen, steht das außerdem ganz klar im Titel und nicht irgendwo versteckt. Was wir damit sagen wollen: Lasst euch nicht verarschen im Medienkonsum! Wir haben für diesen Artikel kein Geld erhalten, sind aber von Scavenger Escape zur Schnitzeljagd eingeladen worden. Die Meinung ist trotzdem unsere eigene. Vielen Dank dafür – es hat uns sehr viel Spaß gemacht! 

Miriam Kreiseder

Miriam hat ihre Zelte in Wien, Kufstein und Porto aufgeschlagen, bevor es sie wieder nach Salzburg gezogen hat. Am liebsten schreibt sie über Musik und Alltagsgeschichten.