Pizza essen in Salzburg

Hier schmeckts wie in Bella Italia

Wir haben Salzburg auf der Suche nach der besten Pizza durchstreift und dabei ein paar Varianten entdeckt, mit denen ihr das Warten auf den nächsten Sommer im Süden locker überbrücken könnt.

Lievitamente: Das Original

Ja, wir wissen es: über dieses kleine, unauffällige Lokal in der Elisabethstraße haben wir schon zahlreiche Lobeshymnen verbreitet. Aber es hilft einfach nix: Die Pizzen aus dem Ofen von Luigi kommen unserer Idee einer perfekten Pizza einfach so nahe, wie sonst kaum ein Stück gebackener Teig. Luigi stammt übrigens aus Neapel und ist gelernter Pizzabäcker. Sein Teig besteht nicht nur aus drei verschiedenen Mehlsorten, sondern darf auch 48 Stunden rasten und kommt somit fast ohne Hefe aus. Unser Highlight im Lievitamente: Die Pizza mit Pistaziencreme und Mortadella. Molto bäste!

Pizzeria Lievitamente
Elisabethstraße 21a

Streitfrage für Zwischendurch: Sagt man auf Deutsch korrekt Pizzas oder Pizzen? Der Zwiebelfisch vom SPIEGEL meint, jede der zwei Varianten ist richtig. Wir finden, es klingt irgendwie beides komisch …

Pizzeria Casaantonio e piccolo Giò: Unaussprechlich gut

Zugegeben: Bis wir uns den Namen dieser Pizzeria gemerkt haben, hat es etwas gedauert. Dafür sind uns die Pizzen im Nonntal bestens in Erinnerung geblieben. Auch hier kann man gut und gerne übersehen, dass man eigentlich grad nicht in Italien auf Urlaub ist. Wer sich an der Pizza satt gegessen hat, der kann sich guten Gewissens auch auf die anderen Italo-Highlights der Speisekarte einlassen.

Pizzeria Casaantonio e piccolo Giò „piccolo“
Erzabt-Klotz-Strasse 9

Pizzeria Casaantonio e piccolo Giò „grande“
Nonntaler Hauptstraße 9

Pizza Pura: In der Ruhe liegt die Kraft

Das Pizza Pura ist kein Restaurant, sondern ein Lokal, das sich ganz auf Take-Away und Lieferdienste spezialisiert hat. Das tut der Qualität absolut keinen Abbruch, zumal man sich auch hier auf richtig guten Teig spezialisiert hat, der sogar 72 Stunden ruhen darf und somit fürs Bauchi sehr bekömmlich ist. Wenn ihr nach einer richtig guten Pizza für den nächsten Netflix-Abend sucht, seid ihr hier gut aufgehoben. Nur die Variante mit Kaviar um 450 Euro würden wir euch nicht empfehlen, die fällt aber vermutlich ohnehin eher in die Kategorie Marketing-Gag. 

Pizza Pura
Ginzkeypl. 10

Bisschen Klugscheißerwissen: Wie war das noch gleich mit der echten Pizza?

Um sie von Fertigpizzas aus dem Supermarktregal zu unterscheiden, ist die Pizza Napoletana ein eingetragenes Warenzeichen innerhalb der EU. Es gibt sie traditionell nur in zwei Varianten: als Marinara mit Tomate, Olivenöl, Knoblauch und Oregano oder als Margherita, mit Tomaten, Olivenöl, Mozzarella und Basilikum. Gebacken wird sie in einem Holzofen, der mindestens 485° erreichen muss.

Organic Pizza: Alles bio

In der Franz-Josef-Straße 24 hat das Organic Pizza seine Heimat. Chef Murat Akyol ist ein echter Pizza-Fanat, der sich mit dem Lokal einen Traum erfüllt hat und hier mit Leidenschaft an seinen Kreationen bastelt. Wie der Name schon vermuten lässt, kommen im Organic Pizza ausschließlich Bio-Produkte auf den Tisch. Eine weitere Besonderheit des Hauses ist die vegane Pizza, die es in mehr als sechs verschiedenen Varianten gibt. Außerdem ist Murat ein außergewöhnlich freundlicher Zeitgenosse und hat für jeden, der ihm bei der Arbeit über die Schulter schauen will, einen guten Tipp in Sachen Pizzamachen parat.

Organic Pizza
Franz-Josef-Straße 24a

Il Padrino: Pizza essen wie im Film

Warum haben im Fernsehen eigentlich alle italienischen Restaurants karierte Tischdecken? Vielleicht hat Hollywood es sich im Il Padrino abgeschaut, denn auch hier sind die Tische durchgehend rot-weiß gekachelt. Das Lokal in der Jahnstraße ist aber nicht nur wegen seiner Tischwäsche empfehlenswert. Extrem freundliche Kellner, gemütliche Wohnzimmer-Atmosphäre und faire Preise. Dazu gibt es günstigen Hauswein aus der Karaffe und großzügige Antipasti.

Il Padrino
Jahnstraße 8

Die folgenden Tipps haben wir von unseren Leser*innen erhalten

Sto bene: Der Leser*innenwunsch

Die am gefühlt öftesten von euch genannte Pizzeria war (der? die? das?) Sto bene in der Kaigasse. Können wir verstehen: Das Lokal ist eher klein und Massenabfertigung sucht man hier vergebens. Auf der Pizzakarte findet man ausgewählte sowie Signature Pizzen des Hauses.

Sto bene
Kaigasse 13

Da Giacomo: Der Stadtbekannte

Auf vielfachen Wunsch unserer geschätzten Leser*innenschaft darf auch das Da Giacomo in der Nonntaler Hauptstraße nicht in dieser Liste fehlen. Und weil die Crowd meistens Recht hat (zumindest bei Pizza), können wir nach einer Vorort-Inspektion sagen: Ja, die Pizza bei Da Giacomo kann sich tatsächlich sehen lassen. Besonders zu empfehlen ist ein Besuch zu Mittag: Da gibt es von Montag bis Freitag eine etwas kleinere Pizza mit Suppe oder Salat. Genau richtig für alle, die sich gerne mal eine Woche lang jeden Tag eine andere Pizza gönnen wollen!

Ristorante Pizzeria da Giacomo
Nonntaler Hauptstraße 47

L’Osteria: Für Familien

Die L’Osteria ist zwar Teil einer Kette, deshalb aber nicht minder beliebt. Vor allem bei Familien mit Kindern: Vor der Türe gibt es nämlich den durch die Straßenmitte fließenden Brunnen zum Pritscheln. Wenn man also in Seelenruhe essen will, während die Kinder beschäftigt sind, dann ist man hier richtig. Reservekleidung für die Kleinen nicht vergessen!

L’Osteria
Dreifaltigkeitsgasse 10

Sempre: Ein Stück Italien in Lehen

Einer der neuesten Zugänge in Sachen Pizzaessen in Salzburg. Das Sempre in Lehen hat uns vor allem mit seiner Einrichtung um den Finger gewickelt: Ziegelsteinwände, ein überdimensionales Weinregal und dazwischen bunte Sitzmöbel und geschmackvolle Deko. Bei so einem Ambiente schmeckt sowieso alles nochmal ein bisschen besser. Die Speisekarte gibt allerlei her: Pasta, Risotto, Fisch, Fleisch und natürlich Pizza.

Sempre
Strubergasse 28

Ristorante Costiera: Der in Wals

Morettis Costiera in Wals-Siezenheim trägt den Beinamen „Cucina di Mare“ – und das nicht aus Gaudi. Die Spezialitäten des Hauses sind Fische und Meeresfrüchte, egal ob auf Pizzateig, als Pastatopping oder als Hauptgericht. Die aktuellen Fänge kann man übrigens in einer Vitrine unter die Lupe nehmen, bevor sie aufs Teller flutschen.

Ristorante Costiera
Krimpling 2, 5071 Wals

Osteria NOI: Die in Seekirchen

Auch ganz oft genannt wurde die Osteria NOI in Seekirchen. Die 20-minütige Fahrt in den Flachgau für eine Pizza ist zu empfehlen, wenn es mal etwas Besonderes sein darf. Neben den Klassikern, findet man auf der Pizzakarte auch saisonale Pizzen mit Rotgarnelen oder Eierschwammerln und vegane Optionen.

Osteria NOI
Mühlbachstraße 21, 5201 Seekirchen

Ähnliche Beiträge

In der Linzer Gasse gibt's einen Laden, der komplett vegan ist. From Julia heißt er und von Julias ist er.
Sobald der Holler an jeder Ecke wächst, solltet ihr losziehen und daraus einen guten alten Hollersaft machen. Wir zeigen euch, wie das geht.
My Mom's gibt's jetzt auch in savory. In der Linzer Gasse hat Michelle mit ihrem Team ein My Mom's Deli eröffnet.
Werbung

#schaumamalfreitag: Wie work und life miteinander funktionieren

Den Freitag haben wir zum Tag des Nachdenkens erhoben. Der letzte Werktag der Woche eignet sich hervorragend zur Beantwortung der Frage: Taugt mir meine Arbeit eigentlich (noch)? An alle Zufriedenen: Wir freuen uns mit euch. An alle Zweifler*innen: Vielleicht haben wir heute etwas für euch. Wir waren wieder zu Besuch im dm dialogicum, dem Unternehmenssitz von dm in Wals-Himmelreich und dürfen verkünden: Bei dm finden alle ein Platzerl, die gern arbeiten, aber auch gern andere Sachen im Leben machen. Nicht umsonst hat man bei dm den Begriff work/life durch ein simples life-Balance ersetzt. Work + Life = Lebenszeit. Und die gibt’s nur einmal. Wir haben zusammengefasst, wie diese Philosophie bei dm umgesetzt wird.

Ihr wollt euch das durchlesen? Ja, gute Idee. Einfach klicken.

Lass uns Freunde werden!

Möchtest du regelmäßige Tipps von Fräulein Flora erhalten? Dann melde dich hier zum Newsletter an.

Um die Registrierung abzuschließen, senden wir dir eine Email zu.

Dieser Newsletter informiert euch über alle möglichen Themen in Salzburg. Ganz viel geht es dabei um Essen und Trinken, Sport. Abenteuer, Ausflüge, Menschen, Orte und Geschichten in der Mozartstadt. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung eurer Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, erhaltet ihr in unserer Datenschutzerklärung.