Obst- und Gemüsebauern
Essen & Trinken

10 Obst- und Gemüsebauern aus Salzburg

Hier gibt es Vitaminbooster ab Hof.

Bevor wir uns die Obst- und Gemüsebauern aus Salzburg genauer anschauen, lasst uns ein bisschen Klugscheißer-Wissen zur Salzburger Bodenkultur loswerden. In Wals und Umgebung gibt es deshalb einen so vielversprechenden Boden für den Obst- und Gemüseanbau, weil das Salzburger Becken zu den fruchtbarsten Gegenden des Landes Salzburg gehört. Hier wird schon seit der Bronzezeit Landwirtschaft betrieben. Und jetzt könnt ihr euch aussuchen, bei welchem landwirtschaftlichen Betrieb ihr eure nächsten Vitamine holen wollt.

Hofladen Putzhammer

Die Putzhammer’s – das sind Papa Franz, Mama Maria, Franzi, Thomas und Maria. Auf ihrem Hof in Liefering wird seit 1939 Gemüse angebaut, seit 2004 in größerem Ausmaß. Oberstes Gebot von Familie Putzhammer ist es, die natürliche Gesundheit des Gemüses zu erhalten. Wenn es um Schädlingsbekämpfung geht, werden statt chemischen Mitteln zum Beispiel Raubmilben gegen rote Spinnen oder Schlupfwespen gegen weiße Fliegen eingesetzt. Gemüse gibt es das ganze Jahr über im Hofladen.

Törringstraße 14, 5020 Salzburg
Ab-Hof-Verkauf: Mo, 13.00-18.00 Uhr / Mi, 13.00-18.00 Uhr / Fr, 10.00-18.00 Uhr

Babingerbauer

Auch Familie Haiml hat sich dem Gemüseanbau verschrieben und pflanzt die vitaminreiche Kost saisonal und in unterschiedlichen Sorten an. Das Angebot kennt man vielleicht auch von der Schranne, wo die Haiml’s schon seit über 100 Jahren ihre Früchte anpreisen. Nach der Ernte gibt es das Gemüse auch am Hof, dem “Babingerbauer” in Liefering.

Kirchengasse 11, 5020 Salzburg
Ab-Hof-Verkauf: Mi, 8.30-18.30 Uhr

Dandlhof

Der Dandlhof hat schon viele Jahre auf dem Buckel. Seit 1657 wird er ununterbrochen von Familie Reiter bewirtschaftet. Dementsprechend viel Erfahrung und Werte wurden hier von Generation zu Generation weitergegeben. Auf den Feldern rund um den Dandlhof wachsen viele Salat- und Gemüsesorten, aber auch Raritäten wie Wassermelonen, Knoblauch, 12 verschiedene Gurken oder Wassertomaten. Wöchentlich werden vier Bauernmärkte angefahren, ein Ab-Hof-Verkauf betrieben und Gaststätten und Großküchen mit frischem Gemüse versorgt. Außerdem bietet Familie Reiter ein Gemüsekisterl zum Vorbestellen und Abholen an.

Bauernschmiedgasse 8, 5071 Wals
Ab-Hof-Verkauf: Fr, 10.00-17.00 Uhr

Stadlerbauer / Familie Oberholzner

Der Stadlerbauer gehört flächenmäßig zu den kleinsten Gemüsebaubetrieben der Gemeinde Wals. Umso ausgewählter sind die vielen Blumen, Kräuter und Pflanzen, die rund um den Hof wachsen. Die Gemüsefelder werden derzeit von drei Generationen bewirtschaftet und neben dem frischen Gemüse ist der Stadlerbauer auch für das biologische Pflanzenschutz-Management bekannt. Hier werden Nützlinge gegen Schädlinge eingesetzt. Gallmücken sollen zum Beispiel Läuse bekämpfen und Raubmilben dürfen sich an Spinnmilben erfreuen.

Johann-Berger-Straße 6, 5071 Wals
Ab-Hof-Verkauf: Fr, 9.00-18.00 Uhr

Gemüsebau Punz-Hörmann

Frisches Obst und Gemüse gibt es auch bei Familie Punz-Hörmann in Wals-Siezenheim. Vor Corona gab es immer freitags einen Ab-Hof-Verkauf – dieser wurde jetzt auf drei Tage in der Woche erweitert. Auf den Feldern rund um den Hof wachsen zum Beispiel Frühkartoffeln, Karotten, Jungzwiebeln, Salate, Krautköpfe, Küchenkräuter und, und, und.

Kirchenstraße 20, 5072 Wals-Siezenheim
Ab-Hof-Verkauf: Do-Fr, 08.00-16.00 Uhr / Sa, 08.00-12.00 Uhr 

Baierlgut

Das Baierlgut von Familie Brötzner ist ein kleiner Familienbetrieb, der seit Generationen Gemüse, Kartoffeln und Erdbeeren anbaut. Außerdem werden Brot und Speck selbst produziert und alles zusammen am Hof verkauft. Das Gemüseangebot am Baierlgut ist wahnsinnig vielfältig: je nach Saison kommt das Sortiment auf bis zu 40 verschiedene Gemüsesorten.

Walserstraße 12, 5071 Wals
Ab-Hof-Verkauf: Mi, 13.00-18.00 Uhr / Sa, 8.00-12.00 Uhr

Kracherbauer

Beim Kracherbauer schießen derzeit die vielen Gemüsejungpflanzen – von Kräutern und Salaten über Tomaten und Chili – förmlich aus dem Boden. Hier sorgt die ganze Familie dafür, dass das junge Gemüse gut betreut wird und keine Pflanze zu kurz kommt.

Himmelreichstraße 1
Ab-Hof-Verkauf: Mi, 15.00-18.30 Uhr

Bio-Gemüse und Kräuter Winklhofer

Die Bio-Gärtnerei Winklhofer führt den Betrieb am Fuße des Untersberges in vierter Generation und produziert auf sieben Hektaren Freilandfläche um die 60 verschiedenen Gemüsekulturen. Außerdem werden auf 3000 m2 Gewächshausfläche etwa 250 Gewürz- und Heilkräuter und ein einige Raritäten angebaut. Da gibt es zum Beispiel Exoten wie Purpursalbei, Ananasminze oder Orangenthymian.

Viehhauserstraße 28, 5071 Wals
Ab-Hof-Verkauf: März bis Oktober – Mi und Fr, 08.00-12.00 und 13.00-18.00 Uhr
Oktober bis März – Mi und Fr, 08.00-12.00 und 13.00-17.00 Uhr

Neumaier Gemüsebau

Auch beim Neumaier in Wals wächst und gedeiht das Gemüse in allen Farben und Formen. Die vitaminreiche Ware kann man sich liefern lassen oder im Hofladen – Hegei’s Gemüseladen – abholen.

Hegei’s Gemüseladen
Grödiger Weg 2, 5071 Wals
Öffnungszeiten: Mo-Fr, 09.00-12.00 Uhr und 14.00-18.00 Uhr / Sa, 09.00-12.00 Uhr

Ökohof Feldinger

Der Ökohof Feldinger verkauft seine Produkte im Stammhaus in Wals und in einer Filiale im Rochushof. Den Bio-Markt gibt es bereits seit über 20 Jahren und er bietet wirklich alles, was das Herz begehrt: Neben Gemüse, Obst, Fleisch, Wurst und Co. gibt es auch Waschmittel, Naturkosmetik und eine große Auswahl an Ölen und Gewürzen. Laut eigenen Angaben sind sage und schreibe 3.000 Artikel zu finden – und das alles in feinster Bio-Qualität.

Walserfeldstraße 13, 5071 Wals bei Salzburg
Öffnungszeiten Stammhaus: Mo-Fr, 07.30-18.30 Uhr / Sa, 07.30-13.00 Uhr

 

* Die genannten Öffnungszeiten können eventuell wegen Corona abweichen.

Miriam Kreiseder

Miriam hat ihre Zelte in Wien, Kufstein und Porto aufgeschlagen, bevor es sie wieder nach Salzburg gezogen hat. Am liebsten schreibt sie über Musik und Alltagsgeschichten.