Homeoffice
Aus dem Magazin

Homeoffice im Hotel: Hier könnt ihr in Salzburg ungestört arbeiten

Tschüss, Küchentisch!

Wenn ihr im Homeoffice dahinvegetiert, Rückenschmerzen und schreiende Kids euer Alltag sind und ihr EINFACH NUR RUHE braucht, dann könnte dieser Artikel interessant für euch sein. Warum sich nicht einfach mal für ein paar Tage ein Zimmer mieten, das alles hat, was ihr fürs Produktiv sein braucht? Wir sagen euch, wo das in und rund um Salzburg möglich ist.

Hotel Auersperg

Wer im Hotel Auersperg zum Arbeiten eincheckt, findet Ruhe in einem der feschen Zimmer und darf sich außerdem bei der Tee- und Kaffeebar bedienen. Auf Wunsch werden euch gegen einen Aufpreis außerdem Croissant und Cappuccino sowie ein gscheites Frühstück kredenzt. Wenn sich nach ein paar Stunden reinhackeln der Hunger meldet, gibt es ein Mittagsgericht ab 15 Euro dazu. Apropos Preise: Die Tagespauschale für das Auersperg-Homeoffice beträgt 50 Euro. Wer gleich die ganze Woche (Mo-Fr) buchen möchte, bezahlt 200 Euro.

Arte Vida

Das Arte Vida sagt auf seiner Website, dass es für reisende Kosmopoliten, Weltnomaden und all jene konzipiert wurde, die eine gemütliche Atmosphäre gegenüber traditionellen Hotels bevorzugen. Aktuell dürfen sich auch nach Ruhe suchende, arbeitende Menschen angesprochen fühlen, die vor Esstischen und lauten Kindern flüchten wollen. Und denen es bei folgenden Worten die Tränen in die Augen treiben wird: eigener Schreibtisch im eigenen (!) Zimmer und Tee- und Kaffeepausen in einer marokkanischen Lounge <3 Das Homeoffice im Arte Vida ist wochenweise buchbar (Mo-Fr) und kostet 99 Euro.

Hotel Imlauer

Wenn ihr euer Kreuz vom vielen Küchensessel sitzen nicht mehr spürt, dann ab mit euch zum Homeoffice ins Hotel Imlauer. Dort gibt es einen klassen Schreibtisch mit ergonomischem Bürodrehsessel (!) sowie gratis Kaffee und High Speed WLAN. Wer mag, kann außerdem ein Mittagsmenü um 9,50 Euro ordern, das direkt in euer Imlauer Homeoffice serviert wird. Wer trotzdem noch Zweifel hat, kann das Homeoffice für einen halben Tag um 39 Euro ausprobieren. Ansonsten beträgt der Preis 69 Euro pro Tag bzw. 195 Euro pro Woche (Mo-Fr).

Blaue Gans

Auch die Blaue Gans hat sich ein Package überlegt und rettet euch mit vielen Goodies aus dem eigenen Wohnzimmer. Das “Not@Homeoffice”-Paket enthält zum Beispiel ein geräumiges Hotelzimmer mit Schreibtisch, Glasfaser-High Speed WLAN, gratis Benutzung des Glashauses für Besprechungen (nur mit anderen im Hotel befindlichen Geschäftsreisenden) usw. Frühstück, Mittag- oder Abendessen kann auf Wunsch gegen einen Aufpreis dazugebucht werden. Die Preise sind 99 Euro (halbtags) bzw. 149 Euro (ganztags).

Hotel Melanie, Wals

Snacks, Kaffee, ein lichtdurchfluteter Raum, eine Laufstrecke direkt vor der Haustüre und ein gratis Fahrradverleih. Wenn das alles das komplette Gegenteil von euren Homeoffice-Alltag ist, dann ab mit euch ins Hotel Melanie nach Wals. Hier startet euer Tag mit einem ausgiebigen Businessfrühstück (Aufpreis 15 Euro) und endet wenn ihr wollt nie. Denn für 30 Euro könnt ihr euren Aufenthalt für die ganze Nacht verlängern. Wenn ihr doch nur einen halben oder ganzen Tag (von 8.00-19.00 Uhr) bleiben wollt, bezahlt ihr 42 Euro bzw. 21 Euro für einen halben Tag.

St. Virgil

Ein Homeoffice mit Weitblick gibt es in St. Virgil. Die Räume sind riesig und die großen Fenster lassen auch ein bisschen Platz für Tagträumereien. Um 40 Euro pro Tag bzw. 25 Euro pro Halbtag bekommt ihr hier ein Zimmer oder einen Raum nach euren Bedürfnissen, einen Parkplatz, WLAN und Kaffee. Getränke und Snacks gibt es gegen einen Aufpreis und rundherum gibt es vieeel Platz für Pausen und kurze Spaziergänge.

The Keep

Im The Keep wird alles was geht bestmöglich und ressourcenschonend genutzt. Also irgendwie logisch, dass die Räumlichkeiten im Lockdown für anderweitige Zwecke zur Verfügung gestellt wurden. Aktuell könnt ihr euch im The Keep für 50 Euro pro Tag in ein Homeoffice einmieten und Schreibtisch, Wlan und Drucker nutzen. Ab 3. Februar hat das vegane Restaurant auch wieder für Take Away und Zustellung geöffnet, dann geht das Mittagessen auch gleich in einem.

Welcome to Salzburg

Die Ferienwohnungen in Riedenburg werden aktuell auch tageweise für Homeoffice-Tätigkeiten vermietet. Los geht’s ab 55 Euro pro Tag und ausgestattet sind sie mit Küche, Kaffeemaschine gratis WLAN, und und und. Außerdem gibt’s in der Nähe einige Restaurants, die Essen zum Abholen anbieten und der Leopoldskroner Weiher sowie die Altstadt sind auch nicht weit weg. Zwecks Kopferl auslüften für zwischendurch wär’s gwesen.

Bungalow Nr. 33 in Altenmarkt

Wer in der Stadt wohnt und ganz weit weg von zuhause flüchten möchte, mietet sich bei Anja Fischer in ihrem Bungalow Nr. 33 in Altenmarkt ein. Natürlich ist das auch eine Option für alle, die nicht ganz so weit davon weg wohnen. Das Ferienhaus inkl. WLAN, Bad und Küche könnt ihr für 15 Euro pro Stunde bzw. 75 Euro pro Tag nutzen und noch dazu ordentlich Bergluft schnuppern. Es ist einfach hübsch und gemütlich und der Weg dorthin zahlt sich auf jeden Fall aus.


Titelbild: Agnieszka Boeske / Unsplash

Miriam Kreiseder

Miriam hat schon in Wien, Porto und Kufstein gewohnt, bevor es sie wieder zurück nach Salzburg verschlagen hat. Dinge, die sie ganz gerne mag: Britpop, Katzen und den hohen Norden.