Bars Fortgehen

Fräulein Floras Beislguide durch Salzburg

Wenn Durst und Feierlaune groß werden.

Wir haben Beisln und gemütliche Lokale in Salzburg abgeklappert, in denen man ohne schlechtem Gewissen versumpfen kann. Haben wir dann natürlich auch gemacht.

academy Bar

Die academy Bar in der Franz-Josef-Straße hat immer eine ziemlich lustige Außenbeschilderung. Drinnen kann man es sich auf Barhockern und Couches gemütlich machen, Wein trinken und sich über weitere Beschilderungen abhauen. Die academy Bar ist ein Treffpunkt für kreative, weltoffene und gemütliche Menschen. Abends werden Gerichte vom Café Wernbacher und Café Tiziana serviert – und somit Wert auf eine gute Nachbarschaft gelegt.

Franz-Josef-Straße 4
0662 875 797
Mo-Fr 16:00-02:00 Uhr, Sa 18:00-02:00 Uhr

Shakespeare

Das Shakespeare ist ein kleiner Allrounder. Essen, Trinken, Feiern – neben einer netten Speise- und Getränkekarte finden hier regelmäßig Konzerte, Lesungen, Vernissagen uvm. statt. Wenn es warm ist, kann man gemütlich draußen sitzen und das bunte Treiben im Andrä-Viertel beobachten. Die ideale Location für kulinarische Genießer und Kulturliebhaber.

Hubert-Sattler-Gasse 3
0650 773 53 57
täglich 09.00-02.00 Uhr

Jazzit Bar und Gastgarten

Wer glaubt, dass es im Jazzit nur laut zugeht, der irrt. In der Bar und im feinen Gastgarten lässt es sich richtig gut aushalten und entspannen. Palettenmöbeln, Palmen und bunte Lichterketten zieren den Garten, der zum Verweilen einlädt. Ganz nebenbei kann man mit etwas Glück auch noch Live-Musik hören. Hier trifft das jazzigste Programm der Stadt auf den wohl nettesten Musik-Gastgarten Salzburgs.

Elisabethstraße 11
0662 883 264
Di-Sa ab 18.00 Uhr

O’Malley’s

Das O’Malley’s hat alles, was man von einem typischen Irish Pub erwartet: Guinness, Cider, und Co., Pub Quiz, Sport-Übertragungen und Karaoke. Unnützes, aber ziemlich cooles Wissen: Das helle Interieur stammt aus einer irischen Kirche und wurde in Belfast hergestellt. Ein kühles Guinness und gute Musik – ein Garant im O’Malley’s!

Rudolfskai 16
0662 849 265
So-Do ab 20.00 Uhr, Fr-Sa 20.00-04.00 Uhr

Andreas Hofer Weinstube

Warum ausgerechnet in der Bierstadt Salzburg eine Weinstube steht, die noch dazu nach einem Tiroler benannt ist, müsst ihr schon selbst herausfinden! Ein Besuch in der Andreas Hofer Weinstube lohnt sich aber auf alle Fälle: Eine Jukebox, die die Hits eurer Kindheit kennt, moderate Preise und uriges Flair. Gutbürgerliche Küche trifft auf erlesene Weinkarte – Gemütlichkeit vorprogrammiert.

Steingasse 65
0662 87 27 69
Mo-Sa 18.00-01.00 Uhr

Resch & Lieblich

Dieses kleine, feine Lokal im Toscaninihof ist urig eingerichtet und bietet gute Hausmannskost zu moderaten Preisen. Man hat das Gefühl, man befindet sich in einem Gasthaus am Land, ist aber mitten in der Salzburger Altstadt. Im Sommer lädt ein gemütlicher Gastgarten zum Weintrinken ein. Das Gulasch ist ein Gedicht, die Semmerl wie frisch vom Bäcker und das Aufstrichbrot wie von Oma.

Toscaninihof 1A
0662 843 675
Mai bis Jänner: Mo-So 10.00-24.00 Uhr

Februar bis April: Mo-Sa 11.00-23.00 Uhr

Strobl-Stüberl

Das Strobl-Stüberl. Entweder man kennt es oder man liebt es. An kaum einem anderen Ort in Salzburg bekommt man bis drei Uhr morgens deftiges, wie Schnitzel und Leberknödelsuppe oder exotisches, wie Meeresfrüchte serviert. Egal, um welche Tages- oder Nachtzeit: Alleine ist man im Strobl-Stüberl mit Sicherheit nie. Hier kehren Gäste aus aller Welt zur späten Stunde ein und gönnen sich in uriger Atmosphäre zu ihren halben Bier gerne mal eine Mitternachts-Lasagne.

Rainerstraße 11
0662 877 357
Mo-Do 18.00-04.00 Uhr, Fr-Sa 20.00-04.00 Uhr (warme Küche bis 03.00 Uhr)


Titelbild: by mnm.all on Unsplash

Veronika Ellecosta

Veronika Ellecosta ist aus Südtirol ausgewandert, des Studiums und des Auswanderns wegen. Ist in Salzburg angekommen. Hat bei Fräulein Flora Unterschlupf gefunden und begonnen, die Stadt schreibend zu erkunden und damit immer wieder aufs Neue anzukommen.