Weihnachtsmenüs
Essen & Trinken Schöner essen gehen

Weihnachtsmenüs zum Abholen in Salzburg

Geil, geil, geil.

Wir sagen: Dieses Jahr reißen wir uns an Weihnachten keinen Haxn aus. Die Küche bleibt kalt, dann ist mehr Zeit zum Christbaum schmücken und chillen. Nur – irgendwas essen wollen wir natürlich schon. Gut, dass es rund um Salzburg viele fleißige Köch*innen gibt, die das Thema Weihnachtsmenü für uns übernehmen.

Weiserhof

Jules vom Weiserhof hat eine lange Liste an Gerichten erstellt, auf der ihr einfach eure Bestellung eintragt. Hier habt ihr eine riesen Auswahl: Von der Weihnachtsjause bis zu verschiedenen Suppen, Gulasch, Rindsroulade oder Hirschragout ist alles dabei. Sogar Desserts, Käse und Champagner könnt ihr ordern. Bitte alles bis 17. Dezember bekanntgeben!

>> Zur Weihnachtskarte vom Weiserhof

Pfefferschiff

Das Pfefferschiff bietet seine “Gansl-Box” auch für die Weihnachtsfeiertage an. In dieser findet ihr eine Bio-Weidegans für vier Personen mit Erdäpfel-Grießknödel, Blaukraut, Bratapfel, Ganslsoße und Preiselbeeren. Preis 145,00 Euro pro Box. Die Menü-Variante beinhaltet zusätzlich eine Suppe und zweierlei Schokomousse und kostet 198,00 Euro (gesamt für vier Personen). Abholen könnt ihr alles vom 19.-20. Dezember und am 23. Dezember zwischen 11.00 und 13.00 Uhr. Bitte alles bis 17. Dezember vorbestellen!

>> Zur Weihnachtskarte vom Pfefferschiff

Hammerwirt in Oberalm

Wem bei einer Spicy Saiblingsroll und einer getrüffelten Maroni-Selleriesuppe das Wasser im Mund zusammenläuft, der hat die zwei anderen Gänge vom Hammerwirt noch nicht gelesen. In Oberalm bekommt ihr ein 4-Gang-Weihnachtsmenü um 45 Euro pro Nase und einen selbstgemachten Eierlikör gibt es obendrauf. Okay, ihr wartet noch immer auf die zwei restlichen Gänge. Wir sagen’s euch: Die bestehen aus einem geschmorten Hirschbraten mit Beilagen und kalten Topfenknödeln mit Spekulatiusbröseln. Bitte bis 18. Dezember vorbestellen – die Portionen sind begrenzt!

>> Zur Weihnachtskarte vom Hammerwirt

Paradoxon

Auf das Team vom Paradoxon ist immer Verlass! Auch in Zeiten wie diesen hat es sich zur Aufgabe gemacht, uns den Weihnachtsabend so schön und genussvoll wie möglich zu gestalten. Deshalb gibt es für die Feiertage gleich zwei Menü-Vorschläge. Ihr habt die Wahl zwischen zwei verschiedenen 3-Gang-Menüs, deren Hauptgericht einmal hausgebeizter Lachs mit Krenmousse, Roter Rübe und eingelegten Pilzen und einmal gschmorte Ochsen Backerl mit Gnocchi und Lauch-Kürbis-Gemüse ist. Ob Take Away oder Lieferung könnt ihr selbst entscheiden und den dazugehörigen Wein gibt es auf Wunsch auch dazu. Preis für ein Menü: 48,00 Euro. Vorbestellen müsst ihr bis 19. Dezember!

>> Zur Weihnachtskarte vom Paradoxon

Huber’s im Fischerwirt

Ins Huber’s im Fischerwirt gehen wir zu Anlässen wie Jahrestagen oder Schwiegereltern kennenlernen. Das Mehrgang-Menü ist hier immer ein Erlebnis! Wer sich – so wie wir – das Kochen an Weihnachten sparen möchte, holt sich am 24. Dezember ein Weihnachtsgansl oder eine Weihnachtsente mit Rotkraut und Serviettenknödel in Liefering ab. Am 25. und am 26. Dezember gibt es dann ein 4-Gang-Menü um 65 Euro oder einfach eine a la Carte-Auswahl für Zuhause. Bitte alles bis 23. Dezember um 17 Uhr vorbestellen!

>> Zur Weihnachtskarte vom Huber’s im Fischerwirt

Weyringer am Wallersee

Ein bisschen außerhalb der Stadt Salzburg hat Emanuel Weyringer sein Restaurant. Im “Weyringer” am Wallersee kocht er vor Weihnachten die Speisen eurer Wahl. Abholen könnt ihr diese am 23. Dezember zwischen 11.30 und 14.00 Uhr und es wird alles so vorbereitet, dass ihr es mit wenig Aufwand in den darauffolgenden drei Tagen selbst aufwärmen könnt. Zur Auswahl steht ein 4-Gang-Menü um 76 Euro pro Person oder einzelne Gänge daraus. Bitte bis 21. Dezember vorbestellen!

>> Zur Weihnachtskarte vom Weyringer

Gasthof Auerhahn

Ein paar Tage vor Weihnachten schon festlich schlemmen kann man mit dem Weihnachtsmenü vom Gasthof Auerhahn. Ab 21. Dezember ist das bestellte 4-Gang-Menü nämlich theoretisch abholbereit. Aber natürlich auch an den Tagen danach – genauer gesagt bis 27. Dezember. Während ihr die Vorspeisen aka. Brot mit Aufstrichen und Zweierlei vom Fisch esst, könnt ihr die Hauptspeise aka. gefüllter Kalbsrücken mit allerlei Geilheiten in Ruhe nach Anleitung aufwärmen. Preis: 39,90 Euro pro Person.

>> Zur Weihnachtskarte vom Gasthof Auerhahn

Genusskrämerei Hallein

Vor ein paar Jahren hat ein Mutter-Sohn-Duo die Genusskrämerei eröffnet, weil es gemeinsam für gesundes Wohlbefinden in Halleiner Bäuchen sorgen wollte. Dass die beiden das auch während der Weihnachtsfeiertage tun, ist eh klar. Deshalb gibt es dieses Jahr eine Weihnachtsmenü-Box, die ein 4-Gang-Menü bestehend aus marinierten Ölsardinen, einer Maronischaumsuppe, einer wählbaren Hauptspeise und einem Scheiterhaufen als Dessert besteht. Preis: 52 Euro pro Nase. Aja, und abgeholt werden kann das Ganze vom 21.-23. Dezember zwischen 10.00 und 18.00 Uhr und am 24. Dezember zwischen 9.00 und 12.00 Uhr.

>> Zur Weihnachtskarte der Genusskrämerei

Smørrebrød

Wer zu Weihnachten mal die skandinavische Küche ausprobieren möchte, holt sich im Smørrebrød am Müllner Hügel ein Menü aus dem Norden. Das 3-Gang-Menü besteht aus einer Schwedischen Kartoffelsuppe mit Krabbe, Lachs und Speck, einem Rentierrücken mit Lebkuchenkruste und einem geilen Bratapfel-Marzipan-Gemisch. Inklusive einem Glögg kommt das Menü auf 65 Euro pro Person. Take away geht von 17.00 bis 19.00 Uhr und liefern lassen könnt ihr es euch zwischen 17.00 und 21.00 Uhr.

>> Zur Weihnachtskarte vom Smørrebrød 

Blaue Gans

Schon seit Anbeginn von Queen Rona könnt ihr euch in der Blauen Gans etwas zum Schnabulieren abholen. Eh klar, dass es jetzt auch ein Weihnachtsangebot gibt. Während der Feiertage könnt ihr ein Weihnachtspaket vorbestellen (ab sofort bis 23.12.) und dieses zwischen 17. und 24. Dezember abholen. Darin findet ihr ein 4-Gang-Menü bestehend Vorspeisenvariationen (z.B. Ziegenkäse mit hausgemachtem Chutney), einer Kürbiscremesuppe, wahlweise Ente oder Gans, einem Kaiserschmarrn und Kekserl. Kosten: 67 Euro pro Nase. Auf Anfrage bekommt ihr außerdem eine Würstelsuppe für den Heiligen Abend. Ju-hu!

>> Zur Weihnachtskarte von der Blauen Gans

Gasthaus Hinterbrühl

Im Gasthaus Hinterbrühl hat im Juni ein junges Team das Ruder übernommen und dem Traditionswirtshaus einen neuen Anstrich verpasst. Zu Weihnachten gibt es einen Lieferservice und ein Take Away-Angebot. Vom Weidegansl und der Bauernente bis zur Maronicremesuppe und einem Bratapfel-Dessert ist alles dabei, was sich unsere hungrigen Mäuler zu Weihnachten sehnlichst wünschen. Am besten gleich vorbestellen und am 24. Dezember bis 14.00 Uhr abholen bzw. liefern lassen. Am 25. und 26. Dezember könnt ihr zwischen 11.30 und 21.00 Uhr eure Bestellungen entgegennehmen.

>> Zur Weihnachtskarte vom Gasthaus Hinterbrühl

Braurestaurant Imlauer

Auch in der Rainerstraße wird rund um Weihnachten der Kochlöffel geschwungen. Das Braurestaurant Imlauer bietet eine Weihnachtsgans mit Apfelrotkraut, Serviettenköndel und Marzipanapfel sowie wahlweise einem Lebkuchenmousse zum Abholen an. Und zwar über die gesamten Feiertage – vom 24. bis zum 26. Dezember zwischen 11.30 und 15.00 Uhr. Preis: 28,90 Euro pro Person. Bei Selbstabholung bekommt ihr außerdem 10 % Rabatt und die Zubereitungsdetails vom Küchenchef gibt es fürs Fertigkochen daheim auch dazu.

>> Zur Weihnachtskarte vom Braurestaurant Imlauer (ganz nach unten scrollen)


Titelbild: Ekaterina Bolovtsova von Pexels

Miriam Kreiseder

Miriam hat schon in Wien, Porto und Kufstein gewohnt, bevor es sie wieder zurück nach Salzburg verschlagen hat. Dinge, die sie ganz gerne mag: Britpop, Katzen und den hohen Norden.