[Geschlossen] Das Streetfoodcafé

Streetfood Cafe Salzburg

ACHTUNG, DIESER BEITRAG IST VERALTET! BITTE ÜBERPRÜFE, OB DIE DARIN ENTHALTENEN INFOS NOCH AKTUELL SIND. WIR KÜMMERN UNS SOBALD WIE MÖGLICH UM EINE AKTUALISIERUNG!

Update: Das Streetfoodcafé hat inzwischen leider seine Pforten geschlossen. RIP.


Man nehme ein wenig genutztes Sporthallen-Restaurant, gestalte es neu und fülle es mit Leben und geilem Essen. Die beiden Brüder Patrik und Philipp haben genau das gemacht und sind Anfang November mit einem kreativen Gastro-Konzept in die Sporthalle Alpenstraße eingezogen. Wir waren auf Lokalaugenschein vor Ort.

„Begonnen haben wir jetzt mal mit mexikanischem Streetfood“, erzählt Patrik, der uns im Lokal empfängt. „Was als nächstes kommt, entscheidet Philipp – er ist der kreativere und der Koch von uns beiden.“ Abwechslung und hohe Qualität haben im neuen Streetfoodcafé oberste Priorität. Auf der Speisekarte findet man beste mexikanische Spezialitäten: Tacos mit Paprikahendl, Pulled Pork oder in der Veggie-Version werden ebenso serviert, wie Mexican Salads, Burritos oder Quesadillas. Alles – bis hin zum Taco-Teig – wird hier eigenhändig zubereitet. „Den Taco-Teig macht zum Beispiel kaum jemand hier in Salzburg selbst“, erzählt Philipp, als wir ihn in der Küche besuchen.

Streetfoodcafe

Die Aufgabenverteilung zwischen den Brüdern ist klar geregelt: Philipp kocht, Patrik empfängt die Gäste und schmeißt den Service. Das Streetfoodcafé ist von Montag bis Freitag geöffnet, denn an diesen Tagen findet hier normalerweise kein Betrieb statt. Durch das Angebot der Brüder wird die Sporthallen-Gastro optimal genutzt. Besonders zur Mittagszeit lohnt sich ein Besuch in dem sympathischen Lokal. Wir bestellen eine Runde Tacos und dazu zwei mexikanische Salate. Die Portionen sättigen ideal – einen locker flockigen Spruch von Patrik oder Philipp gibts gratis mit dazu. Und wir müssen wirklich zugeben: Bessere Tacos haben wir kaum irgendwo anders gegessen.

Streetfoodcafe

Patrik und Philipp betreiben das Streetfoodcafé als Pop-Up-Konzept. Das heißt, dass sich die Speisekarte nach einiger Zeit immer wieder ändert. „Das Angebot ist so abwechslungsreich wie eben der gesamte Street Food-Bereich“ erklärt Philipp. Uns hat bereits die mexikanische Karte unheimlich zugesagt. Das Schweinefleisch für die Tacos wird beispielsweise sechs bis acht Stunden lang zubereitet. Die Leidenschaft, die man hier für Lebensmittel hegt, ist echt top. Unbedingt hinschauen und ausprobieren!

Streetfoodcafe Streetfoodcafe

Streetfoodcafé
Otto-Holzbauer-Straße 5 / Alpenstraße 100
0660 214 28 68
Mo-Fr 10:00-18:00 Uhr (Küche: 11:00-17:00 Uhr)


Schleichwerbung, nein danke!
Wir bekommen für unsere Gastrotipps natürlich kein Geld und im Normalfall wissen die Wirte gar nicht, dass wir da waren, außer sie wundern sich über unsere bescheuert große Kamera. In diesem Fall bedanken wir uns für das leckere Mittagessen, auf das uns die Chefs netterweise eingeladen haben. Die widergespiegelte Meinung ist trotzdem unsere eigene. Schleichwerbung gibt es auf Fräulein Flora prinzipiell nicht. Bezahlte Werbung gibt es, aber sie ist immer gekennzeichnet und ganz bewusst so selten, dass sie nicht lästig wird. Falls euch das Thema interessiert, lest doch mal unsere Transparenzrichtlinien.

Ähnliche Beiträge

In der Linzer Gasse gibt's einen Laden, der komplett vegan ist. From Julia heißt er und von Julias ist er.
Sobald der Holler an jeder Ecke wächst, solltet ihr losziehen und daraus einen guten alten Hollersaft machen. Wir zeigen euch, wie das geht.
My Mom's gibt's jetzt auch in savory. In der Linzer Gasse hat Michelle mit ihrem Team ein My Mom's Deli eröffnet.

Lass uns Freunde werden!

Möchtest du regelmäßige Tipps von Fräulein Flora erhalten? Dann melde dich hier zum Newsletter an.

Um die Registrierung abzuschließen, senden wir dir eine Email zu.

Dieser Newsletter informiert euch über alle möglichen Themen in Salzburg. Ganz viel geht es dabei um Essen und Trinken, Sport. Abenteuer, Ausflüge, Menschen, Orte und Geschichten in der Mozartstadt. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung eurer Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, erhaltet ihr in unserer Datenschutzerklärung.