online shopping
Shoppen

Regionale Onlineshops: In diesen Verzeichnissen werdet ihr fündig

Weil Amazon riecht nach Popo.

Bumm! Wenn der Handel jetzt kurz vor Weihnachten eine Zeit lang schließen muss, dann verlagert sich der Einkauf wohl oder übel ins Internet, logisch. Und weil wir uns wünschen, dass vor allem die regionalen Anbieter*innen und unsere Lieblingsshops davon profitieren, haben wir diese Liste erstellt.

First things first: Auf der Suche nach österreichischen und regionalen Onlineshops überflutet uns das Internet inzwischen mit Verzeichnissen, Branchen- und Produktlisten. Wenn wir ehrlich sind, ist das Ganze recht unübersichtlich. Trotzdem ist es wichtig, dass es diese Listen gibt – und fündig wird man auf jeden Fall, auch wenn es manchmal ein bisschen länger dauert, sich überall durchzuscrollen.

Deshalb gibt es von uns auch keine Übersicht über ALLE Verzeichnisse, sondern nur über jene, die uns persönlich gut gefallen haben.

kauftregional

Roland Bamberger aus Obertrum war schon während des ersten Lockdowns fleißig und hat die Plattform “kauftregional” erfunden. Zugegeben: Der Website könnte ein kleines Facelift nicht schaden, aber das ist ja wurscht, weil das ist nicht der vorrangige Zweck. Hier kommt ein umfangreicher Filter zum Einsatz, über den man zum Beispiel nach Fairtrade-Produkten, Produktkategorien, Branchen, Abholung oder Lieferservice suchen kann. Auch Dienstleistungen wie Schülernachhilfe oder Fotografie finden hier ihren Platz.

Nunus Ladenliste

Die Ladenliste von Nunu Kaller ist wohl am bekanntesten, schaut noch dazu schön aus und wird laufend aktualisiert. Nunu Kaller war eine der ersten, die Informationen von österreichischen Unternehmen gesammelt und online aufbereitet hat. Inzwischen ist das Verzeichnis richtig fett und übersichtlich. Man klickt sich durch ganz viele Produktkategorien – nur die Suche nach Bundesländern ist (noch) nicht möglich.

Doitfair

Gwand, Pflegeprodukte, Rucksäcke und andere schöne Sachen gibt es auch bei der Online-Plattform “Doitfair“. Alles, was hier verkauft wird, wurde vorher lokal und fair produziert. Darauf schauen die Masterminds hinter Doitfair ganz akribisch. Petra Etzelstorfer und Judith List heißen sie und sie wollten ein Gegenpol zu Fast Fashion und unbedachtem Konsum schaffen. Finden wir cool.

Die österreichische Onlineshop-Fibel vom Falter

Auch der Falter hat sich sau viel Arbeit gemacht und ein Verzeichnis angelegt, in dem ihr nach Lebensmitteln, Bücher, Spielzeug, Musikinstrumenten und mehr aus unterschiedlichen Regionen suchen könnt.

Tipp: In der Facebook-Gruppe “Mir ist’s nicht egal #ichkauflokal” gibt es auch ganz viel Inspiration in Sachen Salzburger Betriebe und Dienstleistungen.

Second Hand-Shopping

Auch Second Hand-Sachen könnt ihr online shoppen. Zum Beispiel über bekannte Marktplätze wie willhaben oder Kleiderkreisel (jetzt Vinted) oder bei Online Stores wie BABÄM, bei dem gleichzeitig die Höhe eures Einkaufes an das SOS Kinderdorf gespendet wird.

kaufen-in-salzburg.at

Bei der Wirtschaftskammer Salzburg gibt es das Online-Verzeichnis “kaufen-in-salzburg.at“, bei dem man Dinge nach Standort, Kategorie oder Produktsuche suchen kann. Im Anschluss bekommt man alphabetisch alle gewünschten Dienstleister*innen sortiert. Um einen genauen Einblick in die Branche und das Angebot zu bekommen, muss man aber separat auf die jeweilige Website klicken.

Verzeichnis vom Land Salzburg

Auch das Land Salzburg hat online eine eigene Seite für Salzburger Betriebe mit Onlineshop geöffnet. Aktuell haben sich noch nicht viele Geschäfte eingetragen, aber wird schon …

retail.at

Die schön sortierte Unternehmensliste von retail.at zeigt uns einen Mix aus größeren und kleineren Salzburger Betrieben und führt uns direkt zu deren Webshops. Mit dabei sind zum Beispiel Mühltaler Bier, SonnenMoor, Kücher Digitale Welt oder der Seidl Boardshop.

Goodity

Goodity schaut auf die ganz kleinen Unternehmen und versteht sich als Marktplatz für eben diese. Man kann sich durch einzelne Branchen klicken und bekommt dann einzelne Produkte aufgelistet. Im Fall von Salzburg sind diese Listen noch recht überschaubar – aber was nicht ist, kann ja noch werden.

Shoepping.at

Der Vollständigkeit halber findet auch shoepping.at einen Platz in unserer Liste. Die Suchfunktion ist gut und die Suchergebnisse werden übersichtlich angezeigt. Außerdem gibt es schon relativ viele Produkte im Sortiment, also why not.

Die Unternehmerinnen

Eine aufmerksame Leserin hat uns diesen Link gesendet. Bei den Unternehmerinnen findet ihr Unternehmen, die von Frauen geführt werden. Finden wir auch cool. An alle Unternehmerinnen, die noch nicht drinnen stehen: Schickt eine Nachricht hin!


Titelbild: Lucrezia Carnelos / Unsplash