Aus dem Magazin

Netzfundstücke: Athletische Tiere

Was wir wieder mal im Word Wide Web aufgestöbert haben.

Was uns das Netz diese Woche zu bieten hat, ist eine Kurzfilmreihe über Elefanten, die sich der rhythmischen Sportgymnastik verschrieben haben.

Skurril und erheiternd ist die neue Reihe „kurz und witzig“ von Arte schon. Wir sehen einen Strauß, der seinen gefiederten Körper elegant über eine Hochsprunglatte biegt. Weiter ein Nilpferd, auf dessen Nüstern ein Ping Pong- Ball gleich der Atmung auf- und abspringt. Und vergessen wir nicht den plumpen Elefanten und seine nicht weniger plumpen Tanzbewegungen rhythmischer Sportgymnastik. Eine Hommage an Camille Saint-Saëns Karneval der Tiere? Vielleicht. „Athleticus“ macht aus Tieren unterschiedlicher Gattungen Athlet*innen. Und wirft damit einen sehr humoristischen Blick auf die Welt des Wettkampfsports, seine Komik und Absurdität. Der Genuss für die kleine Kaffeepause im Büro.

Die gesammelte Unterhaltung findet ihr hier.

Veronika Ellecosta

Veronika Ellecosta ist aus Südtirol ausgewandert, des Studiums und des Auswanderns wegen. Ist in Salzburg angekommen. Hat bei Fräulein Flora Unterschlupf gefunden und begonnen, die Stadt schreibend zu erkunden und damit immer wieder aufs Neue anzukommen.