Faschingskrapfen
Essen & Trinken

Hier gibt’s Salzburgs beste Faschingskrapfen

Her damit!

An Fasching denkt irgendwie heuer noch niemand so richtig. Ist aber halb so schlimm, wie wir finden. Was uns um diese Zeit sowieso viel mehr interessiert, sind die Faschingskrapfen. Und die nimmt uns zum Glück keiner weg. Die Diskussion um Salzburgs beste Faschingskrapfen ist eine nicht enden-wollende. Aber wir können euch ja mal zeigen, wo es unsere persönlichen Favoriten gibt.

Bäckerei Holztrattner

In der Bäckerei Holztrattner sieht kein Krapfen eine Maschine. Das beginnt beim Mischen des Teiges per Hand und geht soweit, dass jeder einzelne Krapfen per Hand in die Fritteuse gelegt wird. Eh klar, dass die fertigen Stücke dann Unikate sind. Ob groß, klein, mit Falten oder ohne: Dem Geschmack tut das keinen Abbruch. Im Gegenteil. Hier könnt ihr euren Krapfen mit Marillenmarmelade (1,50 Euro) oder Vanillefüllung (2,00 Euro) ordern. Oder euch drei Stück um 3,60 Euro holen. Als Krapfen gehen auch irgendwie die selbstgemachten Apfeltaschen durch – unbedingt probieren!

Alle Standorte und Öffnungszeiten findet ihr hier.

Konditorei Rainberg

In der Neutorstraße läuft die Krapfenproduktion ebenfalls auf Hochtouren. Die Konditorei Rainberg füllt die süßen Dinger klassisch mit Marillenmarmelade und hat auch ein paar Spezialkrapfen auf Lager. Und zwar solche mit Powidlfüllung und Mohn sowie mit Vanillefüllung und wahlweise mit Zuckerglasur oder Staubzucker. Besonders liab sind auch die Puppenkrapfen – das sind Miniaturkrapfen mit Marillenmarmelade. Der “klassische” Marillenkrapfen kostet hier 2,00 Euro.

Neutorstraße 32c
Mi-Sa 08.00-17.00 Uhr
So 09.00-17.00 Uhr

Bäckerei Essl

Zwischen Krapfen mit Marillen-, Ribisel- und Vanillefüllung könnt ihr euch in der Bäckerei Essl entscheiden. Die schmecken nicht nur geil, sondern sind auch noch schön anzuschauen. Zum Beispiel, wenn sie auf einer Etagere von den Hochstaplern kredenzt werden. Den Krapfen mit Marillenmarmelade gibt es um 1,45 Euro und in einer Mini-Version um 1,10 Euro.

Ignaz-Harrer-Straße 41 / Maxglaner Hauptstraße 31
Mo-Fr 06.30-18.00 Uhr
Sa 06.30-12.00 Uhr (bis 13.00 Uhr in Maxglan)
So 08.00-13.00 Uhr (in Maxglan)

Münzgasse 1
Mo-Fr 08.00-18.00 Uhr
Sa 08.00-13.00 Uhr

Fingerlos

Im Fingerlos könnt ihr euch auch während des Lockdowns an den vielen Mehlspeisen in der Vitrine bedienen. Mittendrin: Krapfen, soweit das Auge reicht. Hier gibt es den wohlgeformten Klassiker mit Marillenmarmelade um 2,00 Euro.

Franz-Josef-Straße 9
Di-So 08.00-17.30 Uhr

Konditorei Schatz

Ganz viele Krapfen-Empfehlungen sind an die Konditorei Schatz gegangen. Für die Produktion wandern regionale Zutaten in die Schüssel und gefüllt werden die Krapfen ausschließlich mit Marillenmarmelade. Die gibt es auch in Form von Minikrapfen – die kosten dann 1,90 Euro, die “normalen” bekommt ihr um 2,50 Euro.

Getreidegasse 3
Di-Fr 09.00-16.00 Uhr
Sa 08.00-16.00 Uhr

Rößlhuber

Wer seinen Krapfen individuell füllen lassen möchte, ist beim Rößlhuber an der richtigen Adresse. Standardmäßig gibt es Marillen-, Schoko- und Vanillekrapfen – letztere werden nach oben hinaus gefüllt, sodass man die Vanillecreme schon vor dem Reinbeißen sieht. Wer auf Spezialfüllungen steht, kann seiner Fantasie freien Lauf lassen und diese anfragen. Am Faschingsdienstag gibt es zum Beispiel jedes Jahr eine kleine Nachfrage nach Krapfen mit Senffüllung. Die Marillenkrapfen kostern 1,50 Euro und es gibt sie aktuell in einer Krapfenbox á 5 Stück um 7,00 Euro.

Dorfstrasse 16, 5101 Bergheim
Mo-Sa 06.00-18.00 Uhr
So 08.00-18.00 Uhr

Konditorei Fürst

Der Fürst versorgt die Stadt beinahe flächendeckend mit seinen Krapfen. In zwei der vier Filialen könnt ihr euch welche mit Marillenmarmelade holen und mampfend durch Salzburg flanieren. Die schönen Stücke gibt es um 2,00 Euro.

Brodgasse 13 / Mirabellplatz 5
Öffnungszeiten je nach Filiale unterschiedlich

Confiserie Braun

Auch in Hallein kommt ihr dem Krapfenglück ganz nahe. Und zwar in der Confiserie Braun. Dort werden die Krapfen in Butterschmalz herausgebacken und verdanken der Butter auch die flaumige Konsistenz. Hinein kommt ausschließlich Marillenmarmelade – der Klassiker. Die süßen Dinger bekommt ihr um 2,20 Euro.

Unterer Markt 8, 5400 Hallein
Di-Fr 08.00-18.00 Uhr
Sa 08.00-17.00 Uhr

Miriam Kreiseder

Miriam hat schon in Wien, Porto und Kufstein gewohnt, bevor es sie wieder zurück nach Salzburg verschlagen hat. Dinge, die sie ganz gerne mag: Britpop, Katzen und den hohen Norden.