Goodmans Ice Rolls
Essen & Trinken

Goodman’s Goodies: Kreative Gutsies aus Eis und Schokolade

Unser Fazit: Immer her damit!

Das Goodman’s in Schallmoos kennen wir in erster Linie als DAS amerikanische Diner in Salzburg. Und dazu gehört natürlich eine Speisekarte voller Burger, Sandwiches oder Hot Dogs. Mit dem Gastro-Lockdown hat Mastermind Marco Gutmann ein paar neue Produkte ins Sortiment geholt – die Goodman’s Goodies.

Das sind süße Kreationen aus Eis und/oder Schokolade, die hübsch anzuschauen sind, das aber nicht allzu lange. Denn nachdem wir sie in einem Happen verschlungen haben, wandern sie innerhalb kürzester Zeit direkt ins Baucherl. Und machen uns damit ziemlich glücklich. Wir sagen euch, was es mit den Goodman’s Goodies auf sich hat und am allerwichtigsten: Wie ihr es uns gleichtun und euch ein bisserl durchprobieren könnt.

Erster Streich: Ice Rolls

Goodmans Ice Rolls Goodmans Ice Rolls Goodmans Ice Rolls

Die Ice Rolls sind sicher das optische Highlight der Goodman’s Goodies! Marco hat den süßen Trend, der eigentlich aus Asien kommt, mal auf Galileo gesehen. Weil in den USA ziemlich gerne Eis gegessen wird und Süßes hoch im Kurs steht, passen die Ice Rolls auch wunderbar ins Goodman’s. Außerdem bietet sie Marco mit typisch-amerikanischen Toppings wie Marshmallows oder Cornflakes an. So, und wie funktioniert das Ganze jetzt?

Die Ice Rolls bestehen aus gebranntem Eis, das als Softeismasse dünn ausgerollt und auf einer elektrischen Kühlplatte bei bis zu minus 40 Grad schockgefroren wird. Danach kommt eine Spatel zum Einsatz, mit der die Masse aufgerollt wird und ihre Form erhält. Aktuell könnt ihr zwischen den Sorten Erdbeere, Banane, Waldbeere, Cookies, Oreo, Dragee Kekse oder Butterkekse wählen. Und euch im Anschluss die Toppings eurer Wahl draufstreuen lassen. Marco ist übrigens auch offen für Mischungen aus Minze und Gin, bei der die Ice Roll dann nach Gin Tonic schmeckt.

Die Ice Rolls könnt ihr jeden Freitag, Samstag und Sonntag von 11.30 bis 18.00 Uhr im Goodman’s in der Schallmooser Hauptstrasse 8 abholen.

Zweiter Streich: Hot Chocolate Bombs

Goodmans Hot Chocolate Bombs

Mit den Hot Chocolate Bombs hat alles angefangen. Also nicht ALLES, sondern die Goodman’s Goodies. Marco’s Schwägerin Anna, die ebenfalls im Goodman’s arbeitet, hat den Trend aus Amerika gesehen und die Dinger gleich selbst nachgebacken. Die Hot Chocolate Bombs gebt ihr in heiße Milch, wo sie im Anschluss aufploppen und die Tasse Milch in die ultimative Geschmacksexplosion verwandeln. Aktuell gibt es sie in acht verschiedenen Sorten, darunter Oreo, Bounty oder Ferrero. Die Bombs sind mit Mini-Marshmallows gefüllt und ihr könnt sie auch nach individuellen Wünschen gestalten lassen. So haben Marco und Anna schon welche in Pokeball-Form oder als Schoko-Ehering mit Blattgold umwickelt kreiert.

Die Hot Chocolate Bombs könnt ihr im Onlineshop von Goodman’s Goodies bestellen oder sie direkt im Goodman’s in Schallmoos abholen. Da sind immer welche lagernd. Außerdem gibt es sie im Fachl in der Kaigasse und im Kühlschrank sind sie 1,5 Monate haltbar.

Dritter Streich: Ice Balls

Goodmans Ice Balls

Die Ice Balls sind das neueste Baby unter den Goodman’s Goodies. Sie werden ebenfalls von Anna handgemacht und haben in etwa die Größe einer Mozartkugel. Außen sind sie mit Vollmilch oder weißer Schokolade überzogen und die Füllung ist eine Eismasse mit beispielsweise Cheesecake- und Himbeergeschmack oder Cookie & Cream.

Die Ice Balls könnt ihr euch ebenfalls im Goodman’s in der Schallmooser Hauptstraße 8 abholen. Am besten vorher kurz anrufen, ob eh genug lagernd sind.


Goodman’s & Goodman’s Goodies
Schallmooser Hauptstraße 8
+43 660 39 32 372

Miriam Kreiseder

Miriam hat schon in Wien, Porto und Kufstein gewohnt, bevor es sie wieder zurück nach Salzburg verschlagen hat. Dinge, die sie ganz gerne mag: Britpop, Katzen und den hohen Norden.