Mischmasch

Gewinnspiel: Hier kommt die große Corona-Care-Box

Mitspielen und schöne Salzburger Produkte gewinnen!

Na bumm! Corona sei dank besinnen sich jetzt wieder vieeel mehr Menschen aufs regionale Einkaufen. Weil wir schon immer Salzburg-Fans waren (und sich das durch Corona nicht ändert, sorry Restwelt) gibt es jetzt eine kleine Hommage an unsere lokale Shopping-Szene. Mit der Corona-Care-Box richtet ihr euch gemütlich daheim ein. Die könnt ihr jetzt gewinnen!

So geht Mitmachen

Wir verlosen genau eine Corona-Care-Box. Ihr wollt sie? Ihr sollt sie haben! Schickt eine Mail an gewinnen@fraeuleinflora.at, über lustige Fotos, die wir veröffentlichen dürfen, freuen wir uns immer. Oder über gute Witze. Verlost wird am Montag, 13. April 2020.

 

#1 Musik aus Salzburg von Minerva Records

Wer einen Plattenspieler hat, wird sich jetzt freuen. Jürgen von Minerva Records hat eine Platte mit Salzburger Musik springen lassen. Zu hören gibt es „Little Grande“ von Gerald Peklar feat. India. Dazu noch Remixes des Freakadelle Kollektivs, für die Wohnzimmerdisco. Übrigens: Bei Minerva Records könnt ihr eure Lieblingsmusik bestellen (Email oder Telefon) und die wird euch auch (per Rad und in Salzburg kostenlos) geliefert. Gutes Geschenk für sich selbst und Menschen, die Musik mögen.

#2 Hände waschen mit Be Soap my Friend

So sauber waren wir noch nie. Weil wir jetzt permanent Hände waschen, gehen unsere Seifenvorräte, die von Oma und Co. zu Weihnachten aufgebaut wurden, dem Ende zu. Zum Glück gibt es Be Soap my Friend. Die Hautpflege aus Österreich ist natürlich und vegan. Und: Es gibt nicht nur Seifen, sondern ganz viele andere Dinge, die auch dem Osterhasen gut ins Nesterl passen würden, der Online-Shop liefert nach wie vor. Lotion, Shampoo, Duschpflege, Peeling, Gesichtscreme, Bartpflege, ihr wisst, was wir meinen. Schaut auf jeden Fall auch im Online-Shop vorbei. Wir freuen uns, dass die Hand- & Körperseife [Wilde Malve] Teil unserer Corona-Care-Box ist.

#3 Sich nicht fadisieren dank der Spielzeugschachtel

Wer seine 10 GB Internet innerhalb der Familie mit Katzen-youtube-Videos verschwendet hat, braucht Alternativen. Wenige Firmen sind gerade so busy wie die Spielzeugschachtel. Dank der Empfehlung von Spielekönig Harald gibt es in der Corona-Care-Box ein Spiel für Mehr-Menschen-Haushalte. Mit Crazy Eggz könnt ihr euch lange feigeln. So hält man Corona gut aus. Übrigens: Die Spielzeugschachtel liefert die Spiele persönlich aus – gegen einen Unkostenbeitrag von 2 Euro in der Stadt und 3 Euro umadum. Das Beste daran ist aber definitiv die persönliche Beratung am Telefon oder per Mail: Wenn das gewünschte Spiel nicht mehr vorrätig ist, schmeißen sich die Spielekenner ins Zeug und empfehlen einen Ersatz.

#4 Munter bleiben mit Kaffee von 220 Grad

Eines darf bitte nicht ausgehen: der Kaffee. Bei 220 Grad wird gerade wie wild geröstet. Wir haben eine Packung guten Single Region Colombia (bereits gemahlen, für alle, die keine Mühle besitzen) in die Corona-Care-Box geben dürfen. Das 220 Grad, für alle, die es nicht kennen, ist ein Salzburger Familienunternehmen, bei dem man gemütlichen kaffeetscheln kann (in der Altstadt und im Nonntal) und den guten Kaffee auch kaufen kann (aktuell im Rösthaus in Maxglan). In Letzterem gibt es gerade einen kontaktlosen Rampenverkauf, bei dem ihr auch mit Bankomatkarte zahlen könnt. In diesem Sinne: Schnell Kaffee kaufen und dann stay home und awake!

#5 Durst löschen mit dem Stiegl-Radler Himbeere

Die Sonne scheint und einige von euch haben ja doch einen Balkon, eine Terrasse, eventuell einen Zugang zum Garten oder können zumindest ein Fenster öffnen. Bitte nehmt die Möglichkeiten wahr, verschafft euch Zutritt zu Luft (via der oben skizzierten Wege) und nehmt einen kräftigen Schluck vom Sommer – mit dem Stiegl-Radler Himbeere. Es gibt ihn nämlich wieder. Endlich mal gute Nachrichten in Zeiten von Corona. Wer sich nicht auf sein Glück verlassen will, kann das Bier/den Radler der Wahl auch im Stiegl-Shop bestellen. Vorteil: Nie mehr Kisten nach Hause schleppen.

#6 Maskenball … Courtousy von Fräulein Flora

Wenn die Masken im Supermarkt zu kaufen sind, gibt es bei uns zumindest eine gratis. Unser Exemplar ist von einer Salzburger Schneiderin genäht worden. Und darf jetzt brandneu euren Nasen- und Mundbereich bedecken. Ein schönes Bild, wie wir finden. Übrigens haben wir eine Liste gestartet, wo ihr Masken aus Salzburg kaufen könnt.

#7 Sich auf die Zukunft freuen mit dem Schnabulierguide

Ein bisschen muss man ja auch an später denken, oder? Wie wäre es mit ein gedruckter Vorfreude auf Sommer, wenn wir vielleicht wieder im Schanigarten sitzen und uns auf einen Meter Distanz zuprosten? Im Fräulein Flora-Schnabulierguide sind unsere Lieblingslokale und -restaurants zusammengefasst. Dort ist gut Kirschen essen und Bier trinken, versprochen!

#8 Ein Beidl zm Einkaufen

Ihr braucht noch den passenden Beidl für eure neue Maske? Hätten wir. Im Corona-Care-Paket darf natürlich ein Fräulein Flora-Beidl nicht fehlen. Ihr könnt uns gerne sagen, welches Exemplar aus unserem Shop euch am besten gefällt, das kriegt ihr dann. Ist ja ein bisschen abhängig von der Hood, in der ihr wohnt. Der Beidl ist auf jeden Fall waschbar, da haben diese gemeinen Coronas keine Chance. Go away, Virus!


Schleichwerbung, nein danke!

Wir nehmen für unsere redaktionelle Berichterstattung niemals Geld an. Werbung gibt es beim Fräulein, aber selten. Wenn wir Werbung machen, steht das außerdem ganz klar im Titel und nicht irgendwo versteckt. In diesem Fall sagen wir DANKE an die oben genannten Unternehmen – für die kostenlose Bereitstellung der Preise. Ihr seid’s super!