Events Monatshighlights

5 Tipps fürs Wochenende in Salzburg

Vom Blank Manuskript-Konzert bis zur Arepa-Party. Fünf Tipps für gefühlsecht-parasexuelle Glücksmomente.

Es ist wieder Wochenende und ihr wisst nicht, was ihr tun sollt? Wir hätten 5 gute Tipps, was ihr unternehmen könnt. Denn es tut sich wieder einiges in Salzburg.

#1 Sich Blank Manuskript live reinziehen
Freitag, 20 Uhr, Kultur:plattform St. Johann/Pongau

Blank Manuskript sind ja nicht unbedingt für ihre kurzen Songs und kurzen Konzerte bekannt. Für ihre Show in St. Johann/Pongau muss man zwar ein bisschen raus aus der Stadt – dafür zahlt sich die Anreise fix aus. Präsentiert wird ein Album Special, also zwei komplette Alben, die live gespielt werden: The Waiting Soldier und Krásná Hora. Geil!

#2 Gemeinsam mit Salzburger Bands feiern
Freitag, 20 Uhr, Rockhouse

Alle Jahre geschehen im Rockhouse zwei Dinge: Die Verleihung des Heimo Erbse Preises an eine Salzburger Band und die Präsentation einer neuen Xtra Ordinary. Weil man die Feste feiern soll, wie sie fallen, wird beides gehörig zelebriert. Zur Party kommt man aber nur mit Einladung – die kann man sich aber im Service Center vom Rockhouse abholen. Also husch, husch, falls ihr noch hinwollt.

#3 Eine Zeitreise beim Club Analog antreten
Freitag, 21 Uhr, Jetlag

Im Jetlag in der Herrengasse kann man nicht nur nach ziemlich coolen Vintage-Möbeln schmökern, sondern auch Musik aus den dazugehörigen Jahrzehnten hören. Das geht beim Club Analog, der in regelmäßigen Abständen hier stattfindet. Wie zum Beispiel heute. Praktisch: Die Möbel kann man gleich mal probesitzen.

#4 Stöbern für den guten Zweck
Samstag, 15 Uhr, ÖH Frei:raum

Die ÖH Salzburg weiß, wie man Besucher*innen zu ihrem Flohmarkt lockt. Nämlich mit Punsch, Snack und guter Musik. Am Samstag könnt ihr beim ÖH:Stöberzimmer eine nette Zeit haben und nach alten Schätzen stöbern. Der Erlös wird für den guten Zweck gespendet. Wer selber einen Flohmarktstand dabei sein möchte, sollte sich noch schnell unter kultur@oeh-salzburg.at melden.

#5 Salsa tanzen und Arepas essen
Samstag, 21.00 Uhr, La Piraña

Es gibt kaum eine bessere Kombi, als gutes Essen und gute Musik. Wer auf lateinamerikanischen Sound und gefüllte Maisfladen steht, sollte am Samstag ins La Piraña am Müllner Hügel schauen. Dort wird bei der La Piraña Party gefeiert und gegessen, was das Zeug hält. Uns läuft beim Gedanken an die Arepas mit Rindfleisch, Bohnen und süßen Kochbananen noch immer das Wasser im Mund zusammen.

In diesem Sinne – schönes Wochenende! Brav blei’m, g’sund blei’m!


Titelfoto: © Tourismus Salzburg, Breitegger Günter