Wespa-Gin
Mischmasch

Trinkbares aus Salzburg: Wespa Gin

Wir haben den fix und fertig gemischten Gin Tonic probiert.

Wir sind ja immer entzückt, wenn Salzburger*innen die Ärmel hochkrempeln und einfach machen. Letztens hat man uns ein neues Salzburger Produkt zugetragen. Wespa Gin heißt es. Das ist fix und fertig gemischter Gin – direkt aus der Flasche.

Gin ist in. Immer noch. Deswegen will auch das Team rund um Wespa Gin im Skiurlaub auf der Hütte ebendiesen bestellen. Neben Germknödel, Kasnockn und Zirbenschnaps servieren zaht es aber das Hüttenpersonal nicht, auch noch Cocktails zu mixen. Die Gläser des Wespa Gin-Teams bleiben trocken und eine Idee wird geboren. Wieso machen wir nicht einfach einen Gin Tonic aus hochwertigen Zutaten und mixen alles fix fertig in einer Flasche zusammen?

Wespa Gin

Den Wespa Gin gibt es bisher in zwei Geschmacksrichtungen: Himbeere und Minze. Gemischt mit einem hübschen Packaging entsteht ein schönes Produkt. Aber: Auf keinen Fall mit Bacardi Breezer und anderen Alkopops verwechseln – da drin befindet sich nämlich kein Fusel, sondern richtig guter Gin Tonic!

Wer mal probieren mag, kann sich Wespa Gin im hauseigenen Onlineshop bestellen. Vier Flaschen kosten z.B. 14,99 Euro, das 12er-Pack kommt auf 42,00 Euro.

Wespa-Gin
Warwitzstraße 9
5023 Salzburg
media@wespagin.com
www.wespa-gin.com
www.facebook.com/wespagin 


Schleichwerbung nein Danke!

Wir nehmen für unsere redaktionelle Berichterstattung niemals Geld an. Werbung gibt es beim Fräulein, aber selten. Wenn wir Werbung machen, steht das außerdem ganz klar im Titel und nicht irgendwo versteckt – das ist hier aber nicht der Fall, dieser Artikel ist gänzlich unbezahlt entstanden. Uns wurde, ungefragt, eine Kostprobe vom Wespa Gin in die Redaktion geschickt. Das hat uns gefreut! Und weil wir Salzburger Ideen unterstützen, haben wir freiwillig einen Beitrag verfasst. Was wir damit sagen wollen: Lasst euch nicht verarschen im Medienkonsum!

Miriam Kreiseder

Miriam hat schon in Wien, Porto und Kufstein gewohnt, bevor es sie wieder zurück nach Salzburg verschlagen hat. Dinge, die sie ganz gerne mag: Britpop, Katzen und den hohen Norden.