Bärlauch
Essen & Trinken Rezepte

Street Kitchen: Bärlauch-Gewürzsalz und Spaghetti mit Bärlauchblüten

Schnelle und einfache Gerichte frisch aus dem Wald!

In der Fräulein Flora Street Kitchen zeigen wir euch heute, wie ihr aus Bärlauch ein Gewürzsalz selber macht und anschließend Spaghetti mit Bärlauchblüten kocht.

Die Tage sind länger geworden, die Luft ist milder und die Wiesen wieder grün. Der Frühling ist da, und mit ihm natürlich auch der Bärlauch!

Bärlauch sammeln in Salzburg

Der „Knoblauch des Waldes“ wächst in humusreichen Laubwäldern, auf nährstoffreichen Waldböden und gerne in der Nähe von Gewässern in Auen. In und rund um Salzburg lässt er sich unter anderem im Aigner Park, dem Hausberg und in den Wäldern entlang der Salzach finden.

Beim Sammeln sollte man die Blätter immer einzeln händisch pflücken und auf keinen Fall die Blätter Büschelweise mit der Schere abschneiden. Denn dadurch kann schnell mal ein Blatt der giftigen Doppelgänger dazwischen rutschen. Egal wo ihr sammelt – wählt einen sauberen Standort aus!

Achtung!

Die Bärlauchblätter können mit den Blättern der Herbstzeitlosen, dem Aronstab oder dem Maiglöckchen verwechselt werden. Bärlauch muss sicher erkannt werden. Bei Unsicherheiten entweder ein gutes Bestimmungsbuch zu Rate ziehen, einen Kräuterkurs besuchen oder die Oma fragen!

Bärlauch
(c) Rosa Mayer

Über den Bärlauch

Die Blätter des Bärlauchs können roh im Aufstrich, auf dem Butterbrot oder im Salat gegessen werden. Ende Mai, nach der Blüte, zieht er wieder in die Erde ein, weshalb der Bärlauchgenuss zeitlich begrenzt ist.

Wird Bärlauch eingefroren, getrocknet oder gekocht, verliert er sehr viel an Aroma. Deshalb ist ein feucht zubereitetes Gewürzsalz eine tolle Möglichkeit, sein kräftiges Aroma für das restliche Jahr zu konservieren.

Rezept: Bärlauch-Gewürzsalz

Zutaten:

300 Gramm Salz
100 Gramm Bärlauch

Zubereitung:

Zuerst müsst ihr die Bärlauchblätter verlesen, fein schneiden und dann mit dem Salz verkneten. Danach könnt ihr das Bärlauch-Salz-Gemisch entweder portionsweise in einem Mörser verarbeiten, bis eine grünliche Salzmischung entsteht, oder mixen.

Das feuchte Gewürzsalz kühl und trocken lagern.

Tipp: Dieses Salz passt zu Ostern sehr gut auf hart gekochte Eier und lässt sich in hübschen Gläschen abgefüllt und etikettiert wunderbar zu Ostern verschenken.

Die Bärlauchblüte

Zum Zeitpunkt der Bärlauchblüte, welche je nach Wetterlage Ende März beginnt, lässt sich der Bärlauch auch für ungeübte Sammler*innen gut erkennen, da die sternförmigen Blüten nicht mit Doppelgängern verwechselt werden können.

Das folgende Rezept eignet sich auch perfekt für diejenigen, die sich wegen der giftigen Doppelgänger nicht an die grünen Blätter des Bärlauchs herantrauen.

Bärlauch
(c) Zauberhafte Blütenküche E. Mayer

Rezept: Spaghetti mit Bärlauchblüten

Zutaten:

450 Gramm Spaghetti
2 Knoblauchzehen
Olivenöl
gehackte Petersilie
3 Handvoll frische Bärlauchblüten
Bärlauchgewürzsalz (notfalls geht normales Salz auch)
Pfeffer

Zubereitung:

Spaghetti kochen, abseihen und mit dem Olivenöl vermischen. Knoblauch klein schneiden und mit etwas Salz und Pfeffer in heißem Öl anschwitzen. Nun könnt ihr die Bärlauchblüten von den Stängeln abzupfen, mit der Petersilie mischen und zusammen mit dem Knoblauch vorsichtig unterheben.

Jetzt könnt ihr mit dem Gewürzsalz nach Belieben würzen und dieses einfache, aber sehr lecker-blumige Gericht genießen! Mahlzeit!

Übrigens: Petersilie mindert die „duftige“ Wirkung, die Knoblauch und Bärlauch auf uns haben. Wer also Bärlauch liebt und ohne Duftwolke zum Date erscheinen will, isst auch fleißig Petersilie oder bringt ein selbstgemachtes Gewürzsalz mit!

Viel Spaß beim Ausprobieren wünscht Rosa von der Fräulein Flora Street Kitchen!


Rosa kennt sich mit Kräutern und Pflanzen aus.

Rosa Mayer
Foto: Privat

Rosa studiert und lebt in Salzburg. Sie liebt die Natur mit all ihren bunten Blüten, Pflanzen und Kräutern. Die Kräuterkunde wurde ihr praktisch in die Wiege gelegt. Schon im Tragetuch begleitete sie ihre Mutter, die „Kräuterfee“, auf deren Wanderungen und zu Kräuterkursen.

 

Titelbild: (c) Zauberhafte Blütenküche E. Mayer 

Datenschutz
Wir, Salt & Söhne OG (Firmensitz: Österreich), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Wir, Salt & Söhne OG (Firmensitz: Österreich), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.