Neu in Salzburg: „Kleine Welten“ im Andräviertel

ACHTUNG, DIESER BEITRAG IST VERALTET! BITTE ÜBERPRÜFE, OB DIE DARIN ENTHALTENEN INFOS NOCH AKTUELL SIND. WIR KÜMMERN UNS SOBALD WIE MÖGLICH UM EINE AKTUALISIERUNG!

Schöne Sachen für jedes Alter – und alles nachhaltig

Die Kleinen Welten haben auch einen Online-Shop. Da könnt ihr euch vorab ein wenig umsehen oder auch bestellen, wenn ihr nicht in Salzburg seid.

Der letzten Laden, den Barbara betrieben hat, war in Krems. Der hätte eigentlich eine Werkstatt werden sollen, weil Barbara begeistert mit Holz arbeitet. Dann kam ihr der Laden aber zu schön vor, um ihn „nur für sich“ zu behalten. Ihr erster Shop für schöne Kleinigkeiten zog ein und jetzt? Hat sie das Konzept mit nach Salzburg gebracht – und hat jede Menge beautiful things für uns im Andräviertel.

Nachhaltigkeit bei allem, das das Auge berührt

Wenn ihr die Kleinen Welten besucht, dann müsst ihr bitte ein wenig Zeit mitbringen. Durch das Geschäft im Andräviertel rauscht man nämlich nicht mit einem 100er durch, sondern schlendert ganz gemächlich. Allein schon deswegen, weil es so.unglaublich.viel zu sehen gibt. Jausenboxen, Thermoskannen, Tassen, aber auch Papeterie von der liebsten Sorte, wunderschöne Stifte, Karten, Spielzeug, Kleidung, Kinderschuhe und ach, noch viel mehr. Gemein haben die ganzen Sachen eines: In den Laden kommt kein Schrott. Alles, was die Regale ziert, ist nachhaltig, Barbara weiß, woher es kommt und wieso es besser ist als Plastikklumpat.

Wo kommen all die schönen Sachen her?

Zuerst mal die Frage: Wo kommt eigentlich die Barbara her? Eigentlich (wenn wir uns jetzt nicht falsch erinnern) aus Oberösterreich, dann ging’s nach Wien und dann nach Krems. Und von Krems aus kam sie wie ein guter Wein nach Salzburg. „Salzburg“, sagt sie, „ist ein guter Kompromiss.“ Bissi Stadt, bissi Land. Und vor allem im Andräviertel hat sie sich gleich in unser Bobo-Nest gesetzt. Und jetzt: Wo kommen die schönen Dinge her? „Auf einer Messe oder so war ich noch nie“, sagt Barbara. Sie schaut ganz viel im Internet, was es gerade gibt und was ihren Kund*innen gefallen könnte. Dass sie einen guten Riecher hat, zeigt sich, als wir fast alles kaufen wollten. Weil irgendwer hat immer Geburtstag. Und für sich selbst braucht man ja auch ab und zu was Schönes. Eh net immer, aber manchmal.

Für wen findet ihr in den Kleinen Welten gute Geschenke?

Gute Frage, die wir ganz ehrlich „für alle“ beantworten können. Klimbim in höchster Qualität, liebevoll ausgesuchte Produkte für Freund*innen, Mamas, Papas, Omas, Poster, Karten und und und. Wen ihr am allerbesten beschenken könnt, indem ihr in den Laden geht, das sind Kinder. So viele coole Spielsachen, kilometerweitweg vom Plastikramsch („Plastik gibt’s bei mir im Shop grundsätzlich nicht.“) und wirklich ganz viel Auswahl. Vor allem der kleine Werkzeuggürtel mit Holzwerkzeug hat es uns angetan.

Eine coole Frau, die man ruhig kennenlernen darf

Solltet ihr keine Freude am Bummeln haben, dann geht trotzdem in die Kleinen Welten. Einfach, um Barbara kennenzulernen. Bei unserem Besuch haben wir gleich zwei Stunden geratscht. Es hat richtig gut getan, mit einer Frau zu reden, die ihre Leidenschaft verfolgt, trotz Familie, und dabei ihr Leben richtig gut im Griff hat. Erfrischend war es, zu hören, wie wenig sich Barbara um gesellschaftliche Konventionen kümmert. Das tut all jenen gut, die sich von sozialem Druck hin- und hergeschubst fühlen und die einfach mal eine Stimme der Raison brauchen.

Kleine Welten – Laden für allesmögliche
Adresse: Wolf-Dietrich-Straße 21/1
Öffnungszeiten:
So-Mo: geschlossen
Di-Mi: 10.00 bis 16.00 Uhr
Do-Fr: 10.00 bis 12.00 Uhr & 13.00 bis 18.00 Uhr
Samstag: 10.00 bis 16.00 Uhr


Schleichwerbung, nein danke!

Wir nehmen für unsere redaktionelle Berichterstattung niemals Geld an. Werbung gibt es beim Fräulein, aber selten. Wenn wir Werbung machen, steht das außerdem ganz klar im Titel und nicht irgendwo versteckt – deswegen ist es uns wichtig, dass ihr wisst: Barbara hat einen wunderbaren Ort geschaffen und das finden wir toll. Weiter so!

Ähnliche Beiträge

Werbung
Bei EZA ist alles fair. Deswegen stellen wir euch jedes Monat unsere Lieblingsprodukte vor. Vielleicht inspiriert euch das ja?
Werbung
Ostergeschenke? Search no more! Der Kunst- und Designmarkt kommt nach Salzburg!
Nein zu Nippes. Das ist unser Vorsatz 2024. Und so wollen wir es schaffen.

Lass uns Freunde werden!

Möchtest du regelmäßige Tipps von Fräulein Flora erhalten? Dann melde dich hier zum Newsletter an.

Um die Registrierung abzuschließen, senden wir dir eine Email zu.

Dieser Newsletter informiert euch über alle möglichen Themen in Salzburg. Ganz viel geht es dabei um Essen und Trinken, Sport. Abenteuer, Ausflüge, Menschen, Orte und Geschichten in der Mozartstadt. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung eurer Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, erhaltet ihr in unserer Datenschutzerklärung.