Werbung

Fräulein Flora Osternesterljagd im EUROPARK

Jetzt anmelden und mitsuchen!

Wenn ihr öfter bei uns mitlest, dann habt ihr vielleicht schon mitbekommen, dass wir leidenschaftlich gerne Rätsel lösen: Deshalb begleitet uns der Wunsch nach einem eigenen Fräulein Flora „Real Life Game“ für unsere Leser*innen schon sehr lange. Hört sich einfach an, ist aber in der Praxis gar nicht sooooo leicht umzusetzen. Also haben wir das Projekt immer wieder auf später verschoben. Weil … naja, ihr kennt das ja.

Bis wir dann eines Tages den lieben Menschen vom EUROPARK von unserer Idee erzählt haben. Und die haben gesagt: Warum probieren wir so etwas nicht einfach gemeinsam aus? Und plötzlich war sie Wirklichkeit:

Weil man zu Ostern ja traditionell gerne auf die Suche geht, gibt es am Freitag, 19. April die erste Fräulein Flora Osternesterljagd im EUROPARK.

So meldet ihr euch zur Osternesterljagd an

Schritt 1, Anmeldung
Bitte gebt im Kommentarfeld unter unserem Facebook-Beitrag ein Zeichen, dass ihr dabei sein wollt. Am Freitag, 12. April werden die Teilnehmer*innen gezogen und von uns verständigt. Ihr erhaltet dann zeitgerecht alle weiteren Infos zum genauen Ablauf! Die Teilnehmer*innenzahl ist auf 50 Personen beschränkt.

Schritt 2, losrätseln
Wenn ihr unter den 50 Osternesterljägern seid, haltet euch bitte Freitag, den 19. April am Nachmittag frei. An diesem Tag schicken wir euch auf die Reise durch den EUROPARK: Ihr müsst Aufgaben lösen, Dinge finden und ein bisschen nachdenken. Wer alle Aufgaben löst, wird von uns reich belohnt: Es erwartet euch ein prall gefülltes Osternesterl mit richtig tollen Goodies!

Achtung: Für die Schnitzeljagd braucht ihr unbedingt ein Handy mit Whatsapp, weil wir als Gamemaster auf diese Art mit euch kommunizieren. Das wird lustig!

WERBUNG: Da wir diese Aktion in Kooperation mit EUROPARK durchführen, handelt es sich bei diesem Beitrag um eine bezahlte Anzeige. Danke für die Unterstützung!

Foto: Chris Lawton, Unsplash

Matthias Gruber

Matthias Gruber ist ein Ur-Salzburger, der auszog, um Italien und Wien zu erobern. Gern ist er wieder zurückgekommen und macht für das Fräulein Flora wunderschöne Fotos der “Nicht-Nur-Mozartstadt”, die von witzigen Texten begleitet werden.