Geld sparen & Cocktails selber machen

Mentors_Titel

ACHTUNG, DIESER BEITRAG IST VERALTET! BITTE ÜBERPRÜFE, OB DIE DARIN ENTHALTENEN INFOS NOCH AKTUELL SIND. WIR KÜMMERN UNS SOBALD WIE MÖGLICH UM EINE AKTUALISIERUNG!

Wer den Tetrapak-Wein nicht mehr sehen kann und sich für den Sommer gediegeneres Drangeln wünscht, lernt Cocktails mixen. Unsere Sommerspritzer sind zwar legendär, aber sonst können wir quasi nix. Deswegen hat uns Havana Club ins Mentor’s eingeladen und gezeigt, wie man schüttelt und rührt.

#1 Es geht nicht immer ums Equipment

Kennt ihr die Menschen, die – bevor sie eine neue Sportart ausprobieren – ein neues Outfit kaufen? Lasst uns nicht diese Menschen sein. Beim Mixen braucht man nicht gleich alles auf einmal: Zwei Shaker und ein Sieb reichen für den Anfang. Zum Umrühren pfladern wir einen langen Eislöffel aus dem Café unserer Wahl. Und fertig ist unser Cocktail-Mixset! Übrigens: Falls man gar nix investieren möchte: Zum Shaken reicht eigentlich auch ein Einweck-Glas.

#2 Zitronensaft stehen lassen

Die Profis sagen: Zitronensaft wird mit den Alter besser. Deswegen sollte man diesen schon mal vorbereiten und gut zwei Stunden stehen lassen. Übrigens: Wer fancy ist, kauft eine „Elbow Press“ für Zitrusfrüchte. Ihr kennt sowas nicht? Bitte googeln.

Mentors_salzburg

#3 Minze richtig lagern

Bei uns liegt die Minze meistens halbhinig am Fensterbankl. Das ist nicht ideal – wie wir vom Barchef-Profi Marcus erfahren haben. Minze wickelt man in ein feuchtes Tuch und gibt sie genau so in den Kühlschrank. Dann bleibt sie frisch und schön.

#4 Messeinheit für Dummies

Messbecher brauchen wir ab jetzt nie mehr. Marcus bestätigt, was wir schon länger vermuten: So tragisch ist das mit den Messeinheiten nicht. Ein Teelöffel fasst ca. 1cl Flüssigkeit. Braucht man für eine Mojito also 5cl, füllt und leert man den Teelöffel fünf Mal. Und ein sechstes Mal, um auf Nummer Sicher zu gehen.

#5 Abseits der Plastikbecher denken

Der Geschmack ändert sich, je nachdem, aus welchem Glas getrunken wird. Deswegen kann man beruhigt die Plastikbecher beiseite legen und schöne Gläser verwenden. Tipp: Je feiner der Drink, desto feiner soll das Glas sein. Richtig schöne Gläser gibt’s zu einem Spottpreis in der WABE in Salzburg.

Mentors_salzburg

Und jetzt mal ausprobieren:

Rezept für einen Havana Mojito

  • 5 cl Havana Club Anejo 3 Anos
  • weißer Rohrzucker
  • Mineralwasser
  • 1/2 Limette
  • Minze
  • Eiswürfel

Den weißen Rohrzucker ins Glas geben. Darüber den Saft einer halben Limette pressen. Zwei bis drei Zweige frischer Minze auf dem Handrücken anklatschen und mit ins Glas geben. Zutaten mit einem Stößel zusammendrücken und Eis dazugeben. 5cl Havana Club Anejo 3 Anos hinzugeben, mit Mineral auffüllen und leicht rühren. Mit einem Minzzweig dekorieren.

Mentors_salzburg


* Schleichwerbung, nein danke!
Dieser Artikel ist unentgeltlich im Rahmen einer Presseeinladung durch Brilliant Communications entstanden. Weil uns Transparenz wichtig ist, informieren wir euch immer über Einladungen und Einschaltungen.


 

Ähnliche Beiträge

Werbung
Alles ist Design. Und wenn das so ist, kann man ja gleich etwas Ordentliches entwerfen, oder? Am Nachhaltigkeits-Campus der FH Salzburg in Kuchl geht's um viel mehr als nur "shiny objects".
Unser letzter Partner der Studitüte 2022: das Winterfest. Wir freuen uns darauf, euch eine magischen Abend verschaffen zu können.
Mit Bücher Stierle hüpft der vorletzte Partner in unsere Studitüte 2022. Wir verlosen das wunderbare Buch "Der Hausmann".

Lass uns Freunde werden!

Möchtest du regelmäßige Tipps von Fräulein Flora erhalten? Dann melde dich hier zum Newsletter an.

Um die Registrierung abzuschließen, senden wir dir eine Email zu.

Dieser Newsletter informiert euch über alle möglichen Themen in Salzburg. Ganz viel geht es dabei um Essen und Trinken, Sport. Abenteuer, Ausflüge, Menschen, Orte und Geschichten in der Mozartstadt. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung eurer Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, erhaltet ihr in unserer Datenschutzerklärung.