Der Radl-Retter

2nd Chance Bikes in Salzburg

ACHTUNG, DIESER BEITRAG IST VERALTET! BITTE ÜBERPRÜFE, OB DIE DARIN ENTHALTENEN INFOS NOCH AKTUELL SIND. WIR KÜMMERN UNS SOBALD WIE MÖGLICH UM EINE AKTUALISIERUNG!

Ein junger Salzburger verhilft alten Fahrrädern zu einer zweiten Chance. Wir haben ihn in seinem Geschäft 2nd Chance Bikes in der Neutorstraße 42 besucht.

Andi Rath von 2nd Chance Bikes

Begonnen hat Andi Raths Passion für Fahrräder während dem Studium. „Ich konnte mir das teure Service nicht mehr leisten, also hab ich mir selbst beigebracht, mein Fahrrad zu reparieren. Im Internet findet man hunderte Anleitungen und für die meisten Reparaturen braucht man nicht mal besonderes Werkzeug.“ Bald kamen die maroden Fahrräder von Bekannten und Freunden dazu und aus der Garagen-Bastlerei wurde echte Leidenschaft. Und seit kurzem auch ein Geschäft.

Vom Architekten zum Radkünstler

Bei Rad Nummer siebzig hat er dann irgendwann aufgehört zu zählen, erklärt uns der gelernte Architekt. Ein paare Jahre später eröffnet er sein eigenes Geschäft: „Ich wollte eigentlich immer selbständig sein. Außerdem kann ich mir nicht vorstellen, den ganzen Tag vor dem Computer zu sitzen.“

Das kleine Geschäft in der Neutorstraße 42 ist Werkstatt und Verkaufsraum zugleich. Hier repariert und verkauft Andi Räder und Accessoires. Ein Standard-Service kostet € 35.- für das große Rundum-Wohlfühl-Paket bezahlt man 65.-. Dabei wird das Rad vollständig zerlegt, gereinigt, geölt und wieder zusammengesetzt – dann ist alles wie neu! Gut hergerichtete Second-Hand Räder gibt es ab € 150 zu kaufen.

„Seit ich mein Geschäft habe, stehe ich jeden Tag mit einem Lächeln auf.“

Besonders interessant wird es für Andi immer dann, wenn Kunden ihrem alten Fahrrad neues Leben einhauchen wollen. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt und manch unauffälliges Radl aus dem Keller der Großeltern hat das Potential zum echten Unikat.

Von den Künsten des Radl-Retters kann man sich im Schauraum überzeugen: Von Rennrädern aus den Siebzigerjahren bis zu einem Waffenrad aus den 20ern gibt es hier zahlreiche Sammlerstücke zu bewundern, die Andi in Kleinstarbeit restauriert hat. Letzteres hat sogar ein eigenes Nummerntaferl. In der Zwischenkriegszeit musste man Fahrräder für ein paar Kronen anmelden.

2nd Chance Bikes
Neutorstraße 42, 5020 Salzburg, www.2nd-chance-bikes.at

Ähnliche Beiträge

Werbung
Weihnachtsgeschenke? Search no more! Der Kunst- und Designmarkt kommt nach Salzburg!
Nein zu Nippes. Das ist unser Vorsatz 2024. Und so wollen wir es schaffen.
Michaela war Aufräum-Coach. Dabei hat sie Leuten gezeigt, wie man Ordnung ins Daheim bringt. Gar nicht so leicht, wie sich herausstellt.

Lass uns Freunde werden!

Möchtest du regelmäßige Tipps von Fräulein Flora erhalten? Dann melde dich hier zum Newsletter an.

Um die Registrierung abzuschließen, senden wir dir eine Email zu.

Dieser Newsletter informiert euch über alle möglichen Themen in Salzburg. Ganz viel geht es dabei um Essen und Trinken, Sport. Abenteuer, Ausflüge, Menschen, Orte und Geschichten in der Mozartstadt. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung eurer Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, erhaltet ihr in unserer Datenschutzerklärung.