Shoppen

10x extrem coole Sachen, die es im carla Lehen gibt

Die neue Verkaufsleitung Sophia hat mit uns geratscht

Die Caritas-Läden sind nachhaltige Boutiquen – mit breitem Angebot

Die carlas gibt’s nicht erst seit gestern. Seit gefühlt immer stehen die mittlerweile vier Läden für 2nd hand-Shopping von … so ziemlich allem. Wir haben letztens Sophia getroffen. Sie ist jung, motiviert, Expertin im 2nd hand-Bereich und die neue Verkaufsleitung der Caritas Läden. Sophia hat uns erzählt, was es (Neues) in den vier Salzburger Läden gibt.

Sabine (li) und Sophia rocken hier den carla Lehen. Das carla-Team kennt sich mit 2nd hand so richtig gut aus.

#1 Vintage-Kleiderstange für besondere Schmuckstücke

Mit Sophia und ihrem Team sind so etwas wie Vintage-Expertinnen ins carla eingezogen. „Ganz wichtig“, erzählt Sophia, ist, „dass die Mitarbeiter*innen ein gutes Gefühl für Mode haben.“ Im carla Lehen ist das defintiv der Fall. Neben soliden Kleidungsstücken gibt es eine extra Kleiderstange, auf der besondere Gutsies präsentiert werden. Bissi teurer, als der Durchschnitt. Wir reden aber immer noch von ca. 40 Euro für z. B. absolut geniale Lederjacken (s.o.).

Das Geld von den Einnahmen der Caritas-Läden fließt in unterschiedliche Projekte, die Menschen unterstützen. Zum Beispiel ins Projekt Carmi.

#2 Pipifeine Funktionskleidung (sogar mit Retro-Teilen)

Haben wir gar nicht gewusst: Im varla Lehen gibt es eine gesamte Ecke für Funktionskleidung. Regenjacken (z. B. von Columbia), Wanderhosen, Leiberl, Sporthosen und solche Sachen hängen hier an den Stangen. Alles super beinander und zu einem Preis, der ein No-Brainer ist. Bevor ihr also woanders schaut, kommt’s zumindest kurz im Carla Lehen vorbei. Vielleicht findet ihr hier, was ihr braucht.

Eine sehr gute blaue Jacke.

#3 Eine Männer-Abteilung

Der carla Lehen ist vor Kurzem umgebaut und vergrößert worden. Die gewonnene Fläche wurde u. a. Männerkleidung gewidmet. Means: Es gibt jetzt auch Kleidung für Männer. Mehr können wir dazu nicht sagen. Aber das reicht eh.

#4 Schöne Dirndlkleider für wenig Geld

Der Rupertikirtag wird kommen. Oder auch sonst ein Fest für Trachtiges. Beim carla haben sie gleich ein paar Dirndlkleider, die gut und günstig sind. Die Größen sind eher so small, aber falls auch ihr ein paar Dirndl daheim habt und sie vielleicht nicht mehr braucht – bringt sie sauber und ganz zum carla. Hier finden sie sicher eine neue Heimat.

Ihr könnt carla Salzburg auf Instagram und Facebook folgen. Da seht ihr viele neue Teile zuerst und könnt direkt reservieren.

#5 Bücher für Frechdächse und Erwachsene

So. viele. Bücher. Für Kinder, für Jugendliche. Für Erwachsene. Die Regale biegen sich und wir haben ein bisschen durchgeschaut: Es sind ein paar echt gute Schinken dabei. Ihr habt Kinder in eurer Umgebung? Swoopt beim carla rein und füllt die Bibliothek auf.

#6 Kinderkleidung, Kinderräder, Kinderwägen und auch sonst diverses für die Kleinen

Wenn wir schon beim Thema Kinder sind: Neben Kleidung findet ihr im carla Lehen auch jede Menge andere Sachen. Kinderwägen, Wippen, Bücher, Räder, Hochstühle, usw. Und es kommen  immer neue gebrauchte Sachen rein. So spart ihr euch den Willhaben-Haul und seid gewiss: Die Gegenstände werden nur angenommen, wenn wirklich alles passt.

#7 NEUE Schuhe

Hat uns umgehauen: Im carla Lehen sind so gut wie nur neue Schuhe ausgestellt. Der Grund sind Kleider- und Schuhspenden, die immer wieder im Laden eintreffen. Gerade sind zwei ganze Wände mit neuen Turnschuhen und Sommerschuhen für Frauen und Männer verfügbar. Das passiert übrigens immer wieder: Sachen, die für unsere Modeindustrie in die Kategorie „so last season“ fallen, werden gespendet. Das ist aber jedem*jeder mit einem Verständnis von Nachhaltigkeit wurscht.

#8 Voll das schöne Geschirr

Muss man sich auch mal ins Bewusstsein rufen. Superschöne Gläser, Tassen, Kannen und diese Dinge haben wir im carla Lehen gefunden. Wer sich eine neue Garnitur zulegen mag: Bei unserem Besuch waren gleich mehrere günstige Glas-Sets vor Ort. Auch hier gilt: Es kommt immer wieder Neues rein.

#9 Schmuck und Klimbim

Modeschmuck, funktionierende Uhren für Kinder und und und finden sich in der Vitrine neben der Kasse. Wir haben gleich zwei neuwertige Kinderuhren mitgenommen und bereuen es nicht. Für alle, die gerne accessorizen: Vorbeischauen und für quasi kein Geld was neues Altes mitnehmen.

#10 Bald auch einen Online-Shop

Und das beste zum Schluss: Viele der Teile aus den Caritas-Läden werden irgendwann in den nächsten Monaten über einen Online-Shop erhältlich sein. Gemeinsam mit anderen NGOs haben sich die carlas zusammengeschlossen und gehen diesen Riesenbrocken an. Heißen wird der Shop WIDADO (gesprochen wieda do). Süß, oder? Wir finden das superpraktisch, denn: Online sieht man auf den ersten Blick, ob die richtigen Größen verfügbar sind. Anprobieren kann man die Sachen ja dann in den vor Ort.

carla Salzburg hat vier Standorte: Lehen, Aigen, Herrnau und Neumarkt. Hier geht’s zu den Adressen.


Schleichwerbung, nein danke

Wir nehmen für unsere redaktionelle Berichterstattung niemals Geld an. Werbung gibt es beim Fräulein, aber selten. Wenn wir Werbung machen, steht das außerdem ganz klar im Titel und nicht irgendwo versteckt – deswegen ist es uns wichtig, dass ihr wisst: Dieser Artikel ist einfach so entstanden. Wir mögen die Caritas Läden und wollten euch daran erinnern, was es dort alles gibt.

Eva ist eine richtige Ex-Exil-Salzburgerin. Frankreich, USA, Schweiz - aber nirgends ist es wie zuhause. Journalismus, Marketing (Kosmetik und dann Bier) und eigentlich redet sie auch ganz gern.