Winterfest Salzburg
Werbung

[Woop Woop Werbung] 6 coole Geschenkideen vom Winterfest

Wir haben für euch ein paar Dinge am Winterfest gefunden, die sich als Geschenke eignen.

Traditionsreich und Fadheitsarm: Wenn das Zirkuszelt im Volksgarten im Winter seine Blinke-Lichter einschaltet, freuen wir uns gleich doppelt auf Weihnachten und die Zeit danach. Wir haben für euch ein paar Dinge am Winterfest gefunden, die sich als Geschenke eignen.

#1 Kino-Date im Zirkuszelt

Kino im Zirkuszelt? Das könnte was sein. Vor allem, wenn es um Filme geht, die man sonst nur ganz selten zu Gesicht bekommt. Angefangen von den Marx Brothers im Zirkus (3. Jänner um 16.00 Uhr) über The Artist (4. Jänner um 16.00 Uhr) bis hin zu Parade – Jacques Tati (5. Jänner um 16.00 Uhr) geht es um filmische Fortbildung mit Charme.

Geeignet für: genau die Freund*innen, die euch sowieso immer ins Das Kino schleppen wollen –zum französischen Film mit russischen Untertiteln.
Kosten für 2 Personen: 18 Euro

#2 Konzerttickets mal anders

Klar, wir gehen auch gern ins Rockhouse, Jazzit oder die ARGE. Ein Konzert im Volksgarten ist aber besonders. Vor allem, wenn so ein super Line Up zur Auswahl steht. Den Start macht Meet In Moa am 8. Dezember, dann folgen u.a. die Talisman Collection oder Purple Souls.

Geeignet für: alle ungeduldigen Freund*innen. Bei diesem Geschenk muss niemand bis Weihnachten warten, die Konzerte starten nämlich schon am 8. Dezember.
Kosten für 2 Personen: 24 Euro

#3 Ein Blick in die Zukunft

Beim Winterfest tobt sich jedes Jahr die Crème de la Crème der zeitgenössischen Zirkusszene aus. Seit letztem Jahr gibt es aber auch das Kaleidoskop. Dort tummeln sich junge Projekte, die es noch ganz weit bringen werden.

Zwei dieser Projekte legen wir euch ans Herz: Die Wiener Compagnie in_tensegrity macht auf hochSpannung und kraxelt und kreit einem Seil entlang in die Höhe. Übrigens: Zuseher*innen dieser Vorstellung erleben eine hochspannende Uraufführung!

TIPP: Beim Winterfest gibt es Vergünstigungen für Studis und Last-Minute-Tickets für alle, die immer zu spät kommen. So kosten die Karten € 19.

Das zweite Empfehlungsherzerl geht an die Circus Shorts. Dabei geht’s um kurze Stücke, die das Leben schöner machen. Einmal wird einer zum Madman und jongliert, was das Zeug hält (es geht aber auch um Masken, die wir alle tragen), ein anderes Mal fußeln zwei talentierte Akrobatinnen jonglierenderweise zur Freude aller. Schön und spannend, was die Körper mancher Menschen können.

Geeignet für: die Early-Adopter-Freunde, die immer auf der Suche nach etwas Neuem sind
Kosten für 2 Personen: 52 Euro

#4 Gutschein fürs „Wieder mal so richtig fortgehen“

Beim Winterfest spielen ein Haufen guter DJs, die mit der richtigen Musik zum Shaken einladen. Ihr habt das bitter Not? Macht einen Gutschein draus, werft einen Blick aufs DJ-Line Up (https://www.winterfest.at/programm/circusfoyer/) und nutzt die Gunst der Stunde, wieder einmal richtig einen draufzumachen.

Geeignet für: den gesamten Freundeskreis, der sich vor und während der Feiertage das letzte Jahr vom Körper schwitzen möchte.
Kosten für 2 Personen: 0 Euro

#5 Winterfest-Dinner

Darf’s ein bisschen edler sein? Im Winterfest wird nicht nur geturnt, sondern auch gegessen. Buchbar ist das Winterfest-Dinner, für welches das Menü auch schon feststeht. Wieso also nicht mal drauf verzichten, überall das eigene Essen reinzuschmuggeln, sondern wem anderen zusehen, wie er sich um unseren Hunger kümmert.

Geeignet für: alle, denen Essen nicht komplett wurscht ist. Vielleicht auch was für Mama und Papa?
Kosten für 2 Personen: 138 Euro

#6 Eine Mutprobe

Beim Winterfest findet man alles: Hochkarätige und bewährte Shows, junge Projekte, die Premiere feiern, Salzburger Musiker*innen und DJs UND: ein Gstanzerl von euch selbst auf der Bühne. Am 9. Dezember gibt’s eine Jam Session, wo ihr selbst beweisen könnt, dass ihr a) echt gut Singen könnt oder b) ein verdammt gutes Selbstbewusstsein habt und euch die Meinung der anderen egal ist. Beides ist willkommen!

Geeignet für: Rampensäue oder Freund*innen, die mal aus sich rauskommen sollen
Kosten für 2 Personen: 0 Euro

Titelfoto: Eva trifft

Schleichwerbung? Nein danke!

Wir schämen uns nicht dafür, ab und zu Werbung zu machen, denn auch wir müssen von etwas leben. Wir finden aber, ihr solltet es wissen. Also: Bei diesem Artikel handelt es sich um bezahlte Werbung für das Winterfest und es war uns eine Ehre, so ein tolles Projekt zu unterstützen.

Eva Krallinger-Gruber

Eva ist eine richtige Ex-Exil-Salzburgerin. Frankreich, USA, Schweiz – aber nirgends ist es wie zuhause. Journalismus, Marketing (Kosmetik und dann Bier) und eigentlich redet sie auch ganz gern.